bedeckt München 13°

Kanzlerkandidatur:Fast nichts passiert - und dennoch ein denkwürdiger Tag

Klausurtagung Unionsfraktion

Am Sonntag gab CSU-Chef Markus Söder seine Bereitschaft zur Kanzlerkandidatur bekannt, schon am Montag aber hat die CDU folgende Botschaft für ihn: Tolles Angebot, die Partei lehnt dankend ab.

(Foto: Michael Kappeler/dpa)

Der Montag in Berlin fängt mit angespannter Ratlosigkeit an, und letztlich hört er auch damit auf. Sieht gerade gut aus für Laschet, aber was genau das jetzt bedeutet, mal sehen.

Von Roman Deininger, Boris Herrmann, Johann Osel und Robert Roßmann

Falls er tatsächlich irgendwann Bundeskanzler ist, dann wird er den Spruch zu seiner Kanzlerschaft womöglich schon ein paar Monate vor Dienstantritt geprägt haben: "Ich bin vielleicht nicht der Mann der perfekten Inszenierung. Aber ich bin Armin Laschet."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Schottland
Weg mit den lästigen Engländern
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Labrassbanda
Blasmusik
"Für mich ist Yoga auch, wenn ich ein Weißbier trinke"
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Zur SZ-Startseite