SZ-Serie "Erfolgshungrig":Das Märchen vom eigenen Brei

3Bears

Beim Namen ihrer Firma haben sich Carolin und Tim Nichols von der Erzählung "Goldlöckchen und die drei Bären" inspirieren lassen - auch dort geht es um Porridge.

(Foto: Friedrich Bungert)

Carolin und Tim Nichols gaben ihre Jobs und ihr Leben in London auf, um einen Lieferdienst für Bio-Porridge zu gründen. Nach anfänglicher Skepsis ging nach einem Fernsehauftritt alles plötzlich ganz schnell. Über zwei, die im richtigen Moment mutig waren.

Von Franz Kotteder

Schon ganz sinnig, die Firma nach einem alten Märchen zu benennen, hat zum Beispiel bei Hans im Glück ja auch ganz gut funktioniert. Das war aber gar nicht der Grund, warum Caroline und Tim Nichols den ungewöhnlichen Namen 3Bears gewählt haben. Sondern weil in dem Märchen "Goldlöckchen und die drei Bären" ein junges Mädchen aus den Breischüsseln der drei Bären nascht, die - natürlich - mit Porridge gefüllt sind. In der ersten ist ihr der Haferbrei zu süß, in der zweiten zu pappig, erst in der dritten ist er dann "genau richtig!"

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
pflege,fürsorge,fürsorge,altenheim,altenpflege *** care & charity,care,nursing home ,old care jza-gxx
Prozess
"Die Angst wird immer mit uns mitgehen"
Klimawandel
Der ultimative Anstieg der Ozeane
Germany Berlin Senior woman looking through window model released property released PUBLICATIONxIN
Eltern-Kind-Beziehung
Wenn die Tochter nicht mehr anruft
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Besonders anfällig für Verschwörungsmythen
Shot of an attractive young woman doing yoga alone on the beach at sunset; Richtig atmen
Gesundheit
"Wir sind eine Spezies, die verlernt hat, richtig zu atmen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB