bedeckt München 24°

Angebot für Wanderer:Münchner Bergbus startet am 19. Juni

Der Bergbus des Deutschen Alpenvereins (DAV) nimmt am Samstag, 19. Juni, Fahrt auf - zunächst für zehn Wochen. Er fährt immer samstags und sonntags von München in die drei Regionen Chiemgau (über Aschau, Sachrang und Schleching), Ammergau (bis nach Schloss Linderhof in Ettal) und Blauberge/Rofan (über Bad Wiessee und Kreuth bis nach Steinberg am Rofan). Pro Tag starten zwei Busse mit zwei unterschiedlichen Routen. Tickets sowie Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten, Haltestellen und Preisen gibt es online auf der Homepage muenchnerbergbus.de. Die Mitnahme von Fahrrädern (bis 15 Kilo), Kletterausrüstung, Kraxen oder Kinderwägen ist möglich. Das Angebot steht allen offen, DAV-Mitglieder erhalten einen Rabatt.

© SZ vom 09.06.2021 / schub/van
Zur SZ-Startseite
Bergsteigerbus

MeinungVon München aus in die Alpen
:Bergsteigerbusse sind zu umständlich für Individualisten

Wanderer wollen nicht im Rudel an einen x-beliebigen Hotspot gekarrt werden oder sich von Abfahrtzeiten unter Druck setzen lassen. Eine simple Idee könnte den Bergsteigerbus trotzdem zum Erfolg werden lassen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB