bedeckt München
vgwortpixel

Schauspielerin Désirée Nosbusch:Im Klub angekommen

Deutscher Fernsehpreis kehrt als Samstagabendshow zurück

Désirée Nosbusch (rechts) mit "Bad Banks"-Kollegin Paula Beer bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2019 in Düsseldorf.

(Foto: dpa)

Trotz zahlreicher Filmrollen galt Désirée Nosbusch 40 Jahre lang hauptsächlich als TV-Entertainerin. Seit "Bad Banks" nicht mehr. Über einen späten Durchbruch.

Désirée Nosbusch sitzt auf einem Hamburger Hotelsofa und schwärmt von Irlands Westen. "Es gibt so magische Orte", sagt sie, Weltläufigkeit hätte der Schauspielerin und Moderatorin aus Luxemburg noch nie jemand abgesprochen. Wer schon etwas länger fernsieht und Radio hört, den begleitet diese 54 Jahre alte Frau seit vier Jahrzehnten. Sie spricht sechs Sprachen, hat Abermillionen Menschen unterhalten und sogar Strauß und Kinski überstanden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
Googeln für Fortgeschrittene
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Urteil im Medizin-Prozess
Zwischen Leben und Tod
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer