bedeckt München 14°
vgwortpixel

Schauspielerin Désirée Nosbusch:Im Klub angekommen

Deutscher Fernsehpreis kehrt als Samstagabendshow zurück

Désirée Nosbusch (rechts) mit "Bad Banks"-Kollegin Paula Beer bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2019 in Düsseldorf.

(Foto: dpa)

Trotz zahlreicher Filmrollen galt Désirée Nosbusch 40 Jahre lang hauptsächlich als TV-Entertainerin. Seit "Bad Banks" nicht mehr. Über einen späten Durchbruch.

Désirée Nosbusch sitzt auf einem Hamburger Hotelsofa und schwärmt von Irlands Westen. "Es gibt so magische Orte", sagt sie, Weltläufigkeit hätte der Schauspielerin und Moderatorin aus Luxemburg noch nie jemand abgesprochen. Wer schon etwas länger fernsieht und Radio hört, den begleitet diese 54 Jahre alte Frau seit vier Jahrzehnten. Sie spricht sechs Sprachen, hat Abermillionen Menschen unterhalten und sogar Strauß und Kinski überstanden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Psychologie
Wie Weihnachten friedlich wird
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Jens Weidmann im Interview
Bleibt das Bargeld?
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"