Afghanistan: Auf SoldatenbesuchMelodien für das Militär

Sarah Connor will Bundeswehrsoldaten im Einsatz in Afghanistan mit ihrem Gesang unterstützen. Sie ist nicht der erste deutsche Star im Krisengebiet. Vor allem bei bekannten US-Künstlern sind solche Auftritte beliebt.

Sarah Connor will Bundeswehrsoldaten im Einsatz in Afghanistan mit ihrem Gesang unterstützen. Sie ist nicht der erste deutsche Star im Krisengebiet. Und: Vor allem bei bekannten US-Künstlern sind solche Auftritte beliebt.

Sarah Connor hat ein Herz für Soldaten: Für die Bundeswehrtruppen in Afghanistan reist die Sängerin im Herbst von Delmenhorst an die Front am Hindukusch und macht dort die Marilyn.

Foto: AP

15. Juli 2009, 14:322009-07-15 14:32:00 © sueddeutsche.de