Zum SZ-Autorenverzeichnis

Sarah Maderer

freie Mitarbeit

Neueste Artikel

  • Münchner Volksfest
    :Programm und Wissenswertes rund ums Frühlingsfest

    Zwei Zelte, gut 30 Fahrgeschäfte und zahlreiche Buden: Das Münchner Frühlingsfest gilt als "die kleine Wiesn" und geht noch bis Sonntag. Hier erfahren Sie alles rund ums Volksfest.

    Von Isabel Bernstein, Sarah Maderer und Michael Schnippert
  • SZ PlusMünchner Besonderheit
    :Wo die Stammtische den Mitgliedern gehören

    Im Augustiner-Keller gehört es zur Tradition, dass die Stammtische im Biergarten jedes Jahr aufs Neue von den Gästen selbst aufgebaut werden. Manche machen ein richtiges Event daraus: mit Oldtimer-Tross, Anzapfen und Bayernhymne.

    Von Sarah Maderer
  • Ausblick auf das Münchner Volksfest
    :Frühlingsfest ohne Kiffen

    Schirmherr Baumgärtner findet die Diskussion darum "echt ulkig". Welche Neuerungen auf dem Volksfest auf der Theresienwiese anstehen - und was Frühlingsfest-Wirt Schöniger zu seiner Bewerbung für die Oide Wiesn sagt, durch die er das Herzkasperlzelt verdrängen könnte.

    Von Sarah Maderer
  • SZ PlusGastronomie
    :Kiffen im Biergarten? Wie Münchens Wirte mit der Cannabis-Legalisierung umgehen

    Ein großer Münchner Biergarten untersagt den Konsum und kassiert dafür Anfeindungen. Ein Wirt begründet den Bann damit, dass er sein "Dealer-Monopol" behalten wolle. Andere sehen die Lage entspannter.

    Von Sarah Maderer
  • SZ PlusEröffnung der Schanigärten in München
    :Endlich wieder draußen sitzen

    Viele Lokale haben sich mit dem Aufbau ihrer Schanigärten beeilt - denn jetzt kommen die ersten sommerlichen Tage. Wo die Terrassen jetzt schon stehen und welche in diesem Jahr neu sind.

    Von Sarah Maderer
  • Café Götterspeise
    :Frühstück für die Götter

    Die Chocolaterie Götterspeise im Glockenbachviertel gibt es schon seit mehr als 20 Jahren. Das dazugehörige Café dagegen ist noch recht neu. Es überzeugt mit einer abwechslungsreichen Getränkekarte - und natürlich mit Süßem.

    Von Sarah Maderer
  • Backwaren in München
    :Auf den Geschmack gekommen

    Bulgarischer Strudel, schwedische Kardamomknoten oder türkisches Baklava - neue Läden bieten in der Stadt handwerklich hergestellte süße Gebäckstücke aus anderen Ländern. Die Nachfrage ist nicht nur zu Ostern groß.

    Von Sarah Maderer
  • Bar El Tato
    :Einmal anstellen por favor!

    Seit der Eröffnung bilden sich vor allem am Wochenende lange Schlangen vor dem El Tato. Ist das nur ein Hype oder lohnt sich das Warten?

    Von Sarah Maderer
  • SZ PlusMünchner Brauereien
    :Bier-Revolution nach 700 Jahren: Augustiner wird alkoholfrei

    Als letzte der sechs großen Münchner Brauereien bringt Augustiner ein alkoholfreies Helles heraus. Warum die Herstellung wie eine Geheimsache behandelt wird - und welche Rezepte andere Brauer verwenden.

    Von Sarah Maderer
  • Restaurants in München
    :Acht Tipps für einen romantischen Abend zu zweit

    Verliebt beim Vietnamesen, schlemmen wie damals in der Toskana oder auf Körperkontakt beim Griechen: In diese Restaurants kann man seinen Partner oder seine Partnerin zum Essen ausführen.

    Von Laura Kaufmann, Sarah Maderer und Janina Ventker
  • SZ PlusNeues Gastro-Konzept
    :"Der Durchschnittsverzehr pro Person wird so bei 100 Euro liegen"

    Rainer Becker ist mit seinen Zuma-Restaurants weltweit erfolgreich. Nun öffnet er ein Pop-up in München. Ein Gespräch über den Vorteil offener Küchen, den richtigen Platz einer Bar - und die Abfuhr bei Eckart Witzigmann.

    Interview von Sarah Maderer
  • "Vegane Fleischerei" am Viktualienmarkt
    :"Es ist mehr als bloß ein Trend" 

    Ochsenfetzen, Leberkäse, Salami: In der neu eröffneten "Veganen Fleischerei" neben dem Viktualienmarkt gibt es Dutzende fleischlose Produkte. Das Geschäft brummt - und das liegt nicht an der Fastenzeit.

    Von Sarah Maderer
  • Tagesbar "Il Concetto"
    :Auf einen Aperitivo ins Westend

    Im "Il Concetto" können sich Freunde ohne großen Bestellzwang auf einen Afterwork-Drink treffen. Eine zunehmend größere Rolle sollen auch alkoholfreie Getränke spielen.

    Von Sarah Maderer
  • Bar Montez
    :Hotelbar? Jazzbar!

    Die Klassiker sitzen - sowohl bei den Cocktails als auch bei der Musik, die in der Bar Montez eine wichtige Rolle spielt. Ein bisschen Niveau bei der Bestellung wird allerdings erwartet.

    Von Sarah Maderer
  • Freiluftbars in München
    :Acht Orte, an denen Sie Glühwein entspannt genießen können

    Für eine Verschnaufpause beim Geschenke-Shoppen oder eine Tasse Glühwein in gemütlicher Runde gibt es auch Outdoor-Bars abseits der großen Weihnachtsmärkte. Ein Überblick.

    Von Sarah Maderer
  • "Petit Habibi"
    :Mezze für "Instagramer-Almans"

    Das "Petit Habibi" im Lehel bietet levantinische Küche zum Frühstück. Im modernen Coffee-Shop mit Do-it-yourself-Philosophie sind nicht nur die Kuchen selbstgemacht.

    Von Sarah Maderer
  • Gastronomie in München
    :Traditionslokal mit neuem Anstrich

    Nach einem Brand in der Küche hat der Straubinger-Wirt sein Lokal komplett renoviert. Zehn Monate dauerten die Arbeiten - nun gibt es wieder Schweinshaxe und Ente.

    Von Sarah Maderer
  • Gastronomie im Westpark
    :Zwei Wirtinnen übernehmen den Rosengarten

    Das derzeit geschlossene Wirtshaus im Westpark soll im kommenden März wiedereröffnen. Die Küche wird alpenländisch-mediterran, es soll Auszogne, Südtiroler Nocken und Steckerlfisch geben.

    Von Sarah Maderer