Zum SZ-Autorenverzeichnis

Reinhard J. Brembeck

Neueste Artikel

  • SZ PlusMünchener Musiktheaterbiennale
    :Klagegesänge übers Mittelmeer

    Die Münchener Musiktheaterbiennale eröffnet mit der Migrantenoper "Searching for Zenobia" von Lucia Ronchetti. Wer ist diese Ausnahmekomponistin?

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusVladimir Jurowski dirigiert das Staatsorchester
    :Die emotionale Intelligenz der Musik

    Vladimir Jurowski dirigiert im Nationaltheater Beethoven und Schumann.

    Kritik von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusFestival in Regensburg
    :Was die Alte Musik an Neuem bietet

    Die Szene der Alten Musik ist lebendig, jung und neugierig. Beim Festival in Regensburg erlebt das Publikum, wie begeisternd diese Musik heute noch immer sein kann.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusOper
    :Katharina Wagner, ein Glücksfall für Bayreuth

    Die Festspielchefin, deren Vertrag gerade verlängert wurde, liebt das Risiko und das Neue - ganz der Urgroßvater.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusBR-Sinfoniker unter Daniel Harding
    :Jubel für ein ungewöhnliches Programm

    Daniel Harding und die BR-Sinfoniker kombinieren im Herkulessaal Beethoven mit Sibelius. Da trifft Gelassenheit auf Toben, Helligkeit auf Dunkel - und das Publikum ist glücklich.

    Kritik von Reinhard J. Brembeck
  • Siemens-Musikpreis für Komponistin Unsuk Chin
    :Große Ehre für eine große Musikerin

    Der Siemens-Musikpreis ist eine der bedeutendsten Auszeichnungen seiner Art - und mit 250 000 Euro dotiert. 2024 wird die aus Korea stammende Komponistin Unsuk Chin in München geehrt. Ihr Weg war kein leichter.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusKlassik
    :Die Vortänzerin

    Joana Mallwitz debütiert in einem Akademiekonzert der Bayerischen Staatsoper. Wird sie demnächst hier Chefdirigentin?

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusKonzert von Pianist Anton Mejias
    :Musik, die elegant perlt

    Jungpianist Anton Mejias beeindruckt in der Allerheiligen Hofkirche mit stupender Technik und Virtuosität, wird Bachs radikal gedrechselter Musik jedoch nicht immer gerecht.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusKonzert im Prinzregententheater
    :Einsamer Wanderer durch Klangwüsten

    Ilya Gringolts spielt das neue Geigenkonzert von Chaya Czernowin mit dem Münchener Kammerorchester.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusFavoriten der Woche
    :Reden wir mal von was Tollem

    Die japanische Kunst der Daseinsbewältigung, eine feministische Appetitaufforderung und Wagners "Holländer" als heiteres Narrenschiff - die Empfehlungen aus dem SZ-Feuilleton für das Osterwochenende.

    Von Reinhard J. Brembeck, Ann-Marlen Hoolt und Helmut Mauró
  • SZ PlusOper
    :Vernichtung und Tod

    Dirigent Kirill Petrenko triumphiert mit der "Elektra" von Richard Strauss in Baden-Baden. Genauer, leidenschaftlicher und packender kann niemand musizieren.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusKlassik
    :Das ist doch von Bach

    Der Schweizer Musiker Nikolaus Matthes hat eine Markus-Passion komponiert, als stamme sie vom Meister persönlich.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusSalzburger Osterfestspiele
    :Die Hardcorefeministin

    Anna Netrebko triumphiert in Ponchiellis Opernrarität "La Gioconda" als blutrünstige Rächerin der Frauen.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusNachruf auf Peter Eötvös, 80
    :Das Leben als Kampf

    Peter Eötvös ist tot. Er wurde mit seiner Tschechow-Oper "Drei Schwestern" berühmt, er konnte als Dirigent die sperrigste Musik sinnlich einleuchtend verzaubern. Ein Nachruf.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusKonzert der Münchner Philharmoniker
    :Energetische Eleganz

    Wayne Marshall interpretiert mit den Münchner Philharmonikern in der Isarphilharmonie fulminant Werke von George Gershwin bis Kurt Weill.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusOper
    :Mein lieber Schwan

    Der Sänger Michael Spyres ist ein Phänomen. Er kann sowohl Bariton als auch Tenor. Im Sommer kommt er nach Bayreuth.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • BR-Sinfoniker im Konzert
    :Mit der Riesenrätsche

    Simon Rattle und seine BR-Sinfoniker spielen im Herkulessaal auch die Uraufführung eines Werkes von Thomas Adès.

    Von Reinhard J. Brembeck
  • SZ PlusKlassik
    :Todes Bruder

    Der Komponist Aribert Reimann wurde mit seiner für München geschriebenen Shakespeare-Oper "Lear" weltberühmt. Jetzt ist er im Alter von 88 Jahren gestorben.

    Von Reinhard J. Brembeck