Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Kia Vahland

Kia Vahland

Redakteurin, Meinungsressort

  • Twitter-Profil von Kia Vahland
  • E-Mail an Kia Vahland schreiben

Dr. Kia Vahland ist seit 2018 Meinungsredakteurin der SZ; ihre Schwerpunkte sind Themen aus der Kultur, der Politik und den Geisteswissenschaften. Von 2008 bis 2017 verantwortete sie als Redakteurin die bildende Kunst im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung. Zuvor hatte sie nach einem Tageszeitungsvolontariat Kunstgeschichte und Politikwissenschaft in Rom, Hamburg und Dijon studiert. Sie war Redakteurin bei der ZDF-Sendung "Willemsens Woche", beim Magazin Art und langjährige Autorin bei Geo. Ihre Arbeit wurde unter anderem mit dem Michael-Althen-Preis für Kritik 2016 der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ausgezeichnet.

Kia Vahland ist Autorin mehrerer Sachbücher, darunter: "Leonardo da Vinci und die Frauen. Eine Künstlerbiographie" (Insel Verlag 2019, in mehrere Sprachen übersetzt und nominiert für den Sachbuchpreis der Leipziger Buchmesse) sowie "Ansichtssachen. Alte Bilder, neue Zeiten", ein Band mit ihren Kunstkolumnen aus der SZ (Insel-Bücherei 2018). Nebenbei unterrichtet sie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und ist Sprecherin der Jury des Deutschen Sachbuchpreises 2020 und 2021.

Neueste Artikel