Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Andreas Schubert

Andreas Schubert

Redakteur, München/Region/Bayern

Andreas Schubert wurde in Regensburg geboren, studierte dort Germanistik und Anglistik und arbeitete anschließend zunächst für die Regionalausgaben der SZ mit den Schwerpunkten Lokalpolitik und Kultur. Nach dem Volontariat bei der Süddeutschen Zeitung war er für verschiedene Bereiche zuständig, unter anderem die Thema-des-Tages-Seite und die Münchner Gastroszene. Jetzt schreibt er über den täglichen Wahnsinn auf den Straßen und Schienen der Stadt.

Neueste Artikel

  • SZ PlusStreit im Rathaus
    :Der 30-Millionen-Radweg, bei dem seit Jahren nichts vorangeht

    Oberbürgermeister Dieter Reiter fordert eine schnelle Verbesserung der Sicherheit auf der vielbefahrenen Trasse und wirft seinem Mobilitätsreferat „Herumeiern“ vor. Im kommenden Jahr soll es eine provisorische Lösung geben.

    Von Andreas Schubert
  • SZ PlusSchleppender Radwegebau
    :Mehr als ein paar Striche auf der Straße

    „Unprofessionell“: Münchens OB Dieter Reiter (SPD) zürnt, weil ihm die Verkehrswende zu langsam vorangeht. Das Beispiel dafür ist aber schlecht gewählt.

    Kommentar von Andreas Schubert
  • Testfahrten
    :Autonomer Bus als Wiesn-Shuttle

    Während des Oktoberfests will die Technische Universität ein führerloses Fahrzeug zum Hauptbahnhof pendeln lassen. Für den Fall der Fälle soll ein Fahrer am Steuer sitzen, der auch eingreifen kann.

    Von Andreas Schubert
  • Stadtgestaltung in München
    :Stadtrat verwirft „Giesinger Kirchplatz“

    Gegen die Verlegung des Autoverkehrs in einen Tunnel sprechen technische und finanzielle Gründe. Eine verkehrsberuhigte Zone kommt nur in einem denkbaren Fall noch in Frage.

    Von Andreas Schubert
  • Petition scheitert
    :Zeppelinstraße bekommt Radwege

    Der Versuch von Anwohnern, einen Umbau der Fahrbahn in der Au zu verhindern, scheitert im Münchner Stadtrat. Nun fallen 90 Parkplätze weg.

  • Mittlerer Ring
    :In der Nacht treten die Autofahrer aufs Gaspedal

    Die Tempo-30-Anordnung an der Landshuter Allee beachten keineswegs alle Verkehrsteilnehmer. Gebremst wird allerdings vor den fest installierten Blitzern – obwohl diese noch gar nicht aktiv sind.

    Von Andreas Schubert
  • Brauertag
    :Freibier, Schäffler und das Münchner Kindl

    Beim Brauertag treffen alle zwei Jahre mehrere Traditionen zusammen. Für eine Stadt, die ihr Renommee nicht zuletzt dem Bier verdankt, ist das Freisprechen der Jungbrauer ein Höhepunkt im Jahreskalender.

    Von Andreas Schubert
  • Moosach
    :Unterführung bleibt länger gesperrt

    Wegen des starken Regens der vergangenen Tage verzögern sich die Bauarbeiten an der Bahnunterführung an der Dachauer Straße. Für Radfahrer und Fußgänger bleibt sie jetzt bis zum 30. Juni gesperrt.

  • Verkehr in München
    :Die MVG setzt Sonderzüge ein

    An Spieltagen fahren mehr U-Bahnen. Dennoch ist nach Abpfiff mit Engpässen an Bahnhöfen zu rechnen.

  • Mittlerer Ring
    :Neue Idee für eine Tram durch den Englischen Garten

    Die Staatsregierung hat der Nordtangente eine Absage erteilt. Nun gibt es einen neuen Plan für Straßenbahn, Autos und Lastwagen: Sie alle sollen zwischen Seehaus und Hirschau unterirdisch fahren.

    Von Andreas Schubert
  • Tram-Westtangente
    :Eine neue Großbaustelle in der Stadt

    Der erste Beschluss, die Straßenbahnstrecke zu bauen, fiel vor mehr als 30 Jahren. Nun geht’s los – und für viele Autofahrer bedeutet das erst einmal: Stillstand. Beinahe zumindest.

    Von Andreas Schubert
  • Kampfmittelräumdienst
    :Mögliche Weltkriegsbombe entdeckt: Es drohen bayernweit Einschränkungen beim Bahnverkehr

    Bei der Sondierung des Baufelds für die zweite S-Bahn-Stammstrecke stoßen Spezialisten auf einen verdächtigen Gegenstand. Sollte eine Entschärfung nötig sein, könnte es am Samstag zu erheblichen Einschränkungen beim Bahnverkehr kommen. Bei der S-Bahn wird auf jeden Fall ein Sonderfahrplan gelten.

  • Radverkehr in München
    :Wo es für Schulkinder besonders gefährlich wird

    Der Fahrradclub ADFC hat untersucht, wie riskant und unfallträchtig die Wege zu den Schulen in der Stadt sind. Eine Einrichtung in Lochhausen schneidet am schlechtesten ab.

    Von Andreas Schubert
  • Verkehr in München
    :Tempo 30 auf dem Mittleren Ring: So läuft der erste Tag

    Die meisten Autofahrer halten sich an das neue Tempolimit – mehr oder weniger. Die Polizei kontrolliert ab sofort.

    Von Andreas Schubert
  • Arbeitsmarkt Europa
    :Warum München Migranten braucht

    Busfahrer, Pflegekräfte, Handwerker: Menschen aus dem EU-Ausland arbeiten ganz selbstverständlich in vielen Betrieben der Stadt, viele von ihnen in systemrelevanten Berufen. Einige Unternehmen rekrutieren ihre Fachkräfte mittlerweile gezielt.

    Von Ekaterina Kel, Andreas Schubert
  • Ausfälle bei der Straßenbahn
    :Busse ersetzen die Tram nach Moosach

    Wegen Bauarbeiten an der Haltestelle Olympiapark West wird die Linie 20 phasenweise ersetzt oder unterbrochen.

  • Statt Dieselfahrverbot
    :Ab Montag: Tempo 30 auf dem Mittleren Ring

    Um für bessere Luftwerte zu sorgen, führt die Stadt die Geschwindigkeitsbegrenzung ein. In welchem Bereich diese künftig gilt.

  • Spatenstich im Münchner Westen
    :Baubeginn für den Freihamer U-Bahnhof

    Schon jetzt nimmt die Stadt die Arbeiten für das sogenannte Vorhaltebauwerk auf. Bis die U-Bahn ihre neue Endhaltestelle anfahren wird, dürften aber noch Jahre vergehen – und Milliarden Euro verbuddelt werden.

    Von Andreas Schubert