Teilchenbeschleuniger am Cern Und jetzt hören wir auf -

Die größte Maschine der Welt am Cern läuft wieder - in einer neuen Rekordgeschwindigkeit. Doch womöglich bleiben große Entdeckungen in Zukunft aus. Das müssten die Physiker dann offen eingestehen. Von Robert Gast mehr... Kommentar

Peanuts Dilbert, Peanuts & Co. Wo ist die Nuss?

Wenn Eichhörnchen in einem Teilchenbeschleuniger nach Nüssen suchen und Regenschauer Berge platt machen. Viel Spaß mit unseren Comics! mehr... Comics

Kollision von Atomkernen - Illustration Teilchenphysik Weltrekord am Cern

Am Cern läuft die größte Partikelschleuder wieder. Sie ballert Protonen mit mehr Energie aufeinander, als je eine Maschine zuvor. Zeigen sich neue Formen der Materie? mehr...

Teilchenbeschleuniger LHC Teilchenbeschleuniger LHC Auf zur neuen Jagd

Nach zweijähriger Runderneuerung läuft der weltgrößte Teilchenbeschleuniger LHC seit Sonntag wieder - noch stärker und noch schneller. So wollen Forscher endlich herausfinden, was es mit der Dunklen Materie auf sich hat. Einen Jahrhunderterfolg hatten sie schließlich schon. mehr...

4155 / Rene Redzepi Gastronomie Küchenschlacht

In der Spitzengastronomie herrscht ein absurdes Tempo: Köche wollen Selbstoptimierung, Gäste den ultimativen Kick. Wie macht man da das beste Restaurant der Welt? Recherche in Kopenhagen und Tokio. Von Marten Rolff mehr...

Harald Lesch in Starnberg Wissenschaftliches Kabarett

Der Astrophysiker Harald Lesch stellt zusammen mit sechs seiner Studenten ein Buch über die Entdeckung des Higgs-Teilchens vor. Ein schwieriges Thema? Klar. Trotzdem kommen fast 400 Zuhörer in die Starnberger Schlossberghalle und erleben einen unterhaltsamen Abend Von Gerhard Summer mehr...

Starnberg Wissenschaftliches Kabarett

Der Astrophysiker Harald Lesch stellt zusammen mit sechs seiner Studenten ein Buch über die Entdeckung des Higgs-Teilchens vor. Ein schwieriges Thema? Klar. Trotzdem kommen fast 400 Zuhörer in die Starnberger Schlossberghalle und erleben einen unterhaltsamen Abend Von Gerhard Summer mehr...

ern, LHS, Teilchenbeschleuniger, Genf, dpa LHC bei Genf Teilchenbeschleuniger steht zwei Monate still

Nach einer Panne am Kühlsystem muss der größte Teilchenbeschleuniger der Welt repariert werden. Die Schäden seien schwerwiegender als zunächst vermutet. mehr...

Klage zurückgewiesen Klage zurückgewiesen Teilchenbeschleuniger darf in Betrieb gehen

Gegner des Large Hadron Colliders fürchten, dass die Maschine schwarze Löcher erzeugen könnte, die die Erde verschlucken. Ein Gericht sieht jedoch keine unmittelbare Gefahr. mehr...

- Neustart am Cern Suche nach der neuen Physik

Der LHC, stärkster Teilchenbeschleuniger der Welt, ist bereit für einen Neustart mit nie zuvor erreichter Energie. Nur ein Kurzschluss verzögert den Start. Physiker erwarten Einblicke in ein neues Quanten-Universum - oder die große Leere. Von Marlene Weiß mehr...

Der hölzerne "Globe of Innovation", afp Teilchenbeschleuniger LHC Urknall unter der Erde

Im Teilchenbeschleuniger des europäischen Kernforschungszentrums Cern simulieren Forscher die "Geburt" des Universiums. Es ist die größte Maschine, die je von Menschen geschaffen wurde. mehr...

LHC am Cern, Foto: AFP Teilchenbeschleuniger LHC Weltrekord am Cern

Der Teilchenbeschleuniger am Cern hat Protonen mit bislang unerreichter Energie durch die Anlage gejagt - und ist längst noch nicht am Ende seiner Möglichkeiten. mehr...

Teilchenbeschleuniger Fair Teilchenbeschleuniger Fair Die Schmiede der Mini-Big-Bangs

Mit dem geplanten Teilchenbeschleuniger Fair in Darmstadt wollen Forscher die Entstehung der Elemente untersuchen. Heute wird das Projekt auf den Weg gebracht. mehr...

Teilchenbeschleuniger am Cern Teilchenbeschleuniger am Cern LHC ist in Betrieb

Die Forscher am Cern bei Genf haben erster Protonen-Strahlen durch den Ringtunnel des Teilchenbeschleunigers LHC geschickt. Kollisionen von Atomkernteilchen finden erst später statt. mehr...

Hacker Cern LHC Reuters Teilchenbeschleuniger LHC Peinliche Sicherheitslücke

Erst seit wenigen Tagen ist die Urknall-Maschine des Kernforschungszentrums Cern in Betrieb - und schon gibt es massive Probleme: Hacker drangen in das Rechnernetz des weltgrößten Teilchenbeschleunigers ein. mehr...

Zukunft Die Weltretter

Seuchen bekämpfen, ins All fliegen: Im kanadischen Vancouver verrieten die Klugen, Reichen und Mächtigen des digitalen Zeitalters, wie sie die Zukunft gestalten. Von Andrian Kreye mehr...

Hackerangriff auf Teilchenbeschleuniger Hackerangriff auf Teilchenbeschleuniger Schwarzes Daten-Loch

Eine Hacker-Gruppe, die sich "Griechisches Sicherheits-Team" nennt, hat sich angeblich bereits am Tag der LHC-Eröffnung unerlaubten Zugang zu dem CERN-Netzwerk verschafft. Und eine böse Botschaft hinterlassen. mehr...

Teilchenbeschleuniger in Genf Teilchenbeschleuniger in Genf Riskieren Physiker den Weltuntergang?

Besorgte Bürger fürchten, dass der Einsatz der neuen Protonenkanone am Elementarteilchen-Labor CERN die Erde vernichten könnte. Nobelpreisträger Gerard 't Hooft über die Gefahr künstlicher schwarzer Löcher. Interview: Anouck Vrouwe mehr...

Teilchenbeschleuniger LHC Teilchenbeschleuniger LHC Alles auf Anfang

Seit diesem Mittwoch läuft die Urknall-Maschine des europäischen Kernforschungszentrums Cern bei Genf: Wie es ist, wenn Elementarteilchen rasen und Physiker jubeln. Eine Reportage von Ch. Schrader mehr...

Teilchenbeschleuniger LHC Teilchenbeschleuniger LHC Maschine der Superlative

Größer, schneller, teurer: Nach einer 24 Jahre langen Planungs- und Bauphase wird am Mittwoch der Large Hadron Collider am Cern angeschaltet. Von Christopher Schrader mehr...

Archäologie Rekonstruktion von Papyrusrollen Rekonstruktion von Papyrusrollen Schrift aus der Asche

300 Grad heiß war der pyroklastische Strom des Vesuv, der im Jahr 79 Pompeji traf und Hunderte Papyri antiker Gelehrter zu Asche verkohlte. Nun ist es Physikern gelungen, die Rollen mit Röntgenstrahlen nach Botschaften zu durchleuchten. Von Hanno Charisius mehr...

Demonstration in Wackersdorf, 1986 Widerstand der Bayern Wir sind dagegen

Egal, ob Autobahn durchs Isental, Beitritt zum Deutschen Reich oder Teilchenbeschleuniger im Ebersberger Forst: Die Bayern zeichneten sich immer auch durch Lust am Widerstand aus. Das Haus der Geschichte hat Paradebeispiele zusammengetragen. Von Hans Kratzer mehr...

File picture of British physicist Higgs talking with Belgium physicist Englert Nobelpreis für Physik Jäger des verborgenen Teilchens

Der Brite Peter Higgs und der Belgier François Englert erhalten den diesjährigen Physik-Nobelpreis. Sie hatten die Existenz eines später als Higgs-Boson bezeichneten Teilchens vorhergesagt - bevor es im vergangenen Jahr am Cern endlich nachgewiesen wurde. Dieser lange gesuchte Baustein im "Standardmodell" der Physiker ist elementar für das Verständnis, wie Teilchen ihre Masse erhalten. mehr...