Nachfolger für Robert Zollitsch Bischöfe wählen neuen Vorsitzenden Deutsche Bischofskonferenz - Robert Zollitsch

Wer ist künftig der wichtigste Katholik in Deutschland? In Münster entscheiden die 66 Mitglieder der katholischen Bischofskonferenz über die Nachfolge von Robert Zollitsch. Eine zweite Personalie ist fast ebenso prominent: Womöglich tritt der Limburger Skandalbischof Tebartz-van Elst dort öffentlich auf. mehr...

Bischof Tebartz-van Elst Chronik Eine bischöfliche Affäre

Bei seiner Amtseinführung in Limburg war Franz-Peter Tebartz-van Elst 48 Jahre alt und damit der jüngste deutsche Diözesanbischof. Doch dann wurde er zu Deutschlands umstrittensten Kirchenmann. Eine Chronologie der Ereignisse. mehr...

Kardinal Joachim Meisner Kardinal Meisner tritt ab Am Ende preisen sie den Herrn

"Wachhund Gottes" geht in Rente: Kardinal Joachim Meisner wird in Köln mit freundlichen Worten in den Ruhestand verabschiedet - zumindest sei es mit ihm nie seicht oder langweilig gewesen. Auch er selbst zeigte sich versöhnlich. mehr...

Frühjahrs-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz 2014 Kardinal Reinhard Marx "Geht hinaus, habt Mut!"

Er spricht eine klare Sprache, die in der katholischen Kirche zuletzt gefehlt hat. Trotzdem gibt es Vorbehalte gegen Kardinal Reinhard Marx, den neuen Vorsitzenden der Bischofskonferenz und mächtigen Münchner. Von Matthias Drobinski, Münster mehr...

Bernd Lucke, co-founder of Germany's anti-euro party 'Alternative fuer Deutschland' (alternative for Germany) addresses the audience during the first informal meeting of his party in Oberursel AfD im Europawahlkampf Rechts von der Union ist noch Platz

Die AfD, ein Sammelbecken erzkonservativer Christen? Unsinn, sagt Parteichef Bernd Lucke. Für den Europawahlkampf will sich seine Partei breiter aufstellen, eine wichtige Rolle dürfte dabei die geschickte Netzwerkerin Beatrix von Storch spielen. Von Kathrin Haimerl mehr...

Bischofshaus Limburg Neuanfang im Bistum Limburg Was die Kirche aus der Causa Tebartz lernen kann

Welche Konsequenzen zieht die katholische Kirche aus dem Skandal in Limburg? Wie lange dauert es, bis ein Nachfolger für Tebartz-van Elst gefunden ist? Und wer wohnt jetzt in der Bischofsresidenz? Wichtige Fragen und Antworten. Von Oliver Klasen mehr...

Frühjahrstagung der Deutschen Bischofskonferenz Deutsche Bischofskonferenz Zeit, die Sprache wiederzufinden

Meinung Schlechte Entscheidungen, falsches Personal, unterirdische Kommunikation - keine Institution steckt so tief in der Vertrauens- und Legitimationskrise wie die katholische Kirche. Darum ist die Wahl des neuen Vorsitzenden der Bischofskonferenz so wichtig. Ein Kommentar von Matthias Drobinski mehr...

Kardinal Reinhard Marx Erzbischof Marx Zu viel Amt und Würden

Die Bischofskonferenz wählt an diesem Mittwoch ihren neuen Vorsitzenden. Der Münchner Erzbischof Reinhard Marx gilt als aussichtsreicher Kandidat. Doch würde er gewählt, brächte das für sein Bistum auch neue Probleme. Von Jakob Wetzel mehr...

Kandidaten Bischofskonferenz Deutsche Bischofskonferenz Neuer Vorsitzender gewählt - Bekanntgabe um 11 Uhr

Robert Zollitsch tritt ab, die Deutsche Bischofskonferenz hat einen Nachfolger bestimmt. Wie wurde gewählt? Wer waren die Favoriten? Welche Herausforderungen kommen auf den neuen Vorsitzenden zu? Die wichtigsten Hintergründe zur Wahl in Münster. mehr...

Kardinal Reinhard Marx Nachfolger von Zollitsch Marx ist neuer Vorsitzender der Bischofskonferenz

Der Nachfolger von Robert Zollitsch steht fest: Die Deutsche Bischofskonferenz hat Kardinal Reinhard Marx zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Die Entscheidung für den Erzbischof von München-Freising löst überwiegend positive Reaktionen aus. mehr...

Lehmann, Zollitsch, dpa Neuer Kirchenchef: Robert Zollitsch Nicht so wichtig

Robert Zollitsch, der neue Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, ist unauffällig und effizient. Die katholischen Kirchenoberen wollten offenbar keinen Sprecher mit zu starken Gesten. Von Matthias Drobinski mehr...

Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst Tebartz-van Elst Problembischof zurück in Limburg

Tebartz-van Elst ist zurück in Limburg, ein paar Tage pro Monat nächtigt er just in der Wohnung, die ihm den Skandal einbrachte. Und auch sonst wirkt Tebartz nicht gerade einsichtig. Papst Franziskus wird wohl über seine Zukunft entscheiden müssen - und somit darüber, wie unruhig das Jahr 2014 für die katholische Kirche in Deutschland wird. Von Matthias Drobinski mehr...

Bischof Tebartz-van Elst Bericht zu Tebartz-van Elst Ringen um die Deutungshoheit

Der Untersuchungsbericht, der über die Zukunft von Tebartz-van Elst entscheiden soll, ist noch nicht fertig. Schon wird über seine Auslegung gerungen: Be- oder entlastet er den Skandalbischof? Matthias Drobinski mehr...

Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst Affäre um Tebartz-van Elst Bischof soll Geld aus Stiftung abgezweigt haben

Exklusiv System der Vertuschung und Verschleierung: Der Bericht der kirchlichen Untersuchungskommision belastet Bischof Tebartz-van Elst schwer. So soll er Geld aus einer mildtätigen Stiftung zweckentfremdet haben, um die tatsächliche Höhe der Baukosten zu verheimlichen. Von Matthias Drobinski mehr...

Skandal um teure Bischofsresidenz in Limburg Gänswein nimmt Tebartz in Schutz

Wie geht es weiter mit Franz-Peter Tebartz-van Elst? Nachdem der Prüfbericht zu exorbitant gestiegenen Kosten beim Bau der Bischofsresidenz vorliegt, liegt die Entscheidung jetzt beim Vatikan. Papstsekretär Gänswein nimmt den suspendierten Bischof in einem TV-Interview in Schutz. mehr...

Kardinal Reinhard Marx Neuer Vorsitzender der Bischofskonferenz Machtmensch Marx

Als volksnaher Genussmensch mit Zigarre inszeniert sich Kardinal Reinhard Marx gern selbst. Der neue Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz ist karrierebewusst und gilt als Macher - was ihm auch Kritik einbringen dürfte. Von Oliver Das Gupta mehr...

Deutsche Bischofskonferenz - Robert Zollitsch Skandal um Tebartz-van Elst Zollitsch mahnt Bischöfe zur Bescheidenheit

Eindringliche Worte vom Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz: Robert Zollitsch ruft die Bischöfe nach dem Skandal um Tebartz-van Elst zu einem demütigen und bescheidenen Leben auf. In der Domstadt und Umgebung steigt die Zahl der Kirchenaustritte sprunghaft an. Der Limburger Bischof selbst will sich nicht äußern - einen zunächst angekündigten Brief werde es doch nicht geben. mehr...

Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst Möglicher Strafbefehl für Tebartz-van Elst Ultimatum für den Skandal-Bischof

Robert Zollitsch stellt als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz den Limburger Geistlichen indirekt vor eine heikle Wahl: Entweder, Tebartz-van Elst geht - oder Zollitsch geht zum Papst. Sieben Tage bleiben dem Skandal-Bischof jetzt, seine Dinge zu klären. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Affäre um Limburger Bischof Papst soll Tebartz-van Elst am Montag empfangen

Schon seit einer Woche harrt der Limburger Bischof Tebartz-van Elst in Rom aus und wartet auf eine Audienz bei Papst Franziskus. Jetzt scheint sich etwas zu tun. Das Oberhaupt der katholischen Kirche soll den umstrittenen Bischof einem Medienbericht zufolge am Montag empfangen. mehr...

Tebartz-van Elst vor Audienz bei Franziskus Skandal um Tebartz-van Elst Vatikanische Krisendiplomatie

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass der Limburger Bischof Tebartz-van Elst dem Papst seinen Rücktritt anbieten wird, wenn er ihm am Montag endlich begegnet. Nun dürfte es auf zwei einflussreiche Kleriker ankommen. Von Matthias Drobinski mehr...

Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst, Papst Franziskus Audienz beim Papst Bischof Tebartz fühlt sich ermutigt

Das Treffen ist kurz: Etwa 20 Minuten wird Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst von Papst Franziskus empfangen. Doch das Bistum Limburg teilt mit, Tebartz sei "dankbar für die sehr ermutigende Begegnung". mehr...

Nach Missbrauchsskandal verteidigt Bischof Personalentscheidung Katholische Kirche Zweite Ehe bleibt Sünde

Die Tür bleibt zu: Kurien-Erzbischof Müller bekräftigt den Ausschluss wiederverheirateter Geschiedener vom Empfang der Sakramente. Ausnahmen könne es in dieser Frage nicht geben - egal, was das eigene Gewissen der Gläubigen sage. Von Matthias Drobinski mehr...