Geparden Die bedrohten Sprinter Geparden-Forschung

Geparde sind die schnellsten Raubtiere Afrikas, haben aber viele Feinde. Biologen versuchen, die Gefahren zu verstehen und den Katzen das Überleben zwischen Farmen und Schutzgebieten zu sichern. Eine große Rolle spielt dabei die Partnerbörse der Tiere. Von Christopher Schrader mehr...

Leichtathletik Wahl zum Leichtathleten des Jahres Wahl zum Leichtathleten des Jahres Wie bei den Mäusen in der Fabrik

Trotz Dopings zum Leichtathleten des Jahres? Justin Gatlin kann das schaffen. Diskuswerfer Robert Harting will deshalb nicht zur Wahl stehen. Der Grund: Der ungeschlagene US-Sprinter über 100 und 200 Meter könnte noch heute von den einst eingenommenen Substanzen profitieren. Von Michael Gernandt mehr... Analyse

Nobelpreis Nobelpreis für Medizin Nobelpreis für Medizin An den Nöten der Patienten vorbei

Drei ehrenwerte Mediziner bekommen den Nobelpreis. Doch wem helfen die Ergebnisse ihrer Forschung? Der praktische Nutzen ist allenfalls bescheiden. Von Werner Bartens mehr... Kommentar

Kassenbons enthalten gefährliche Stoffe Streit um Bisphenol A Kunststoff im Körper

Ob in der Konservendose, im Kassenzettel oder Plastikbesteck: Die Chemikalie Bisphenol A ist im Alltag kaum zu umgehen. Sie wirkt wie ein Hormon und steht im Verdacht, Unfruchtbarkeit auszulösen. Von Pia Ratzesberger mehr... 360° - Analyse

Monarchfalter Schmetterlinge Was Monarchfalter wandern lässt

Warum gehen Schmetterlinge auf Reisen? Wissenschaftler haben ein Gen für die Wanderlust entdeckt. Es passt die Effizienz der Muskeln an. Von Andreas Wenleder mehr...

Physiologie Das weiße Riechen

Ob Kaffee, verschwitzte Hemden oder Parfüm: Normalerweise hat alles seinen charakteristischen Geruch. Doch es gibt Umstände, unter denen für den Menschen alles gleich duftet. Von Sebastian Herrmann mehr...

Kinder - Fruchtfliegen haben ´freien Willen" Physiologie Hellwach und hungrig

Auch Insekten müssen schlafen, um zu überleben. Aber gerade ohne Futter überstehen Fruchtfliegen Schlaflosigkeit länger. Und das ist vermutlich auch sinnvoll. Von Britta Verlinden mehr...

World Cup 2014 - Fanmeile Berlin Spätes WM-Finale Warum Vorschlafen wenig bringt

Beim Halbfinale Niederlande gegen Argentinien konnten viele Zuschauer die Augen kaum mehr aufhalten. Am Sonntag, wenn Deutschland Weltmeister werden kann, wird es wieder spät. Bringt vorschlafen etwas? Biologe Till Roenneberg erforscht die innere Uhr des Menschen. Von Sebastian Gubernator mehr...

Medizinstudium in Nürnberg Ärzte ohne Grenzen

Deutsche Hochschulen sind entsetzt: Eine Salzburger Privatuni richtet am Nürnberger Stadtklinikum einen Medizinstudiengang nach österreichischem Recht ein - ohne NC, dafür mit Doktortitel. Kosten: 13.500 Euro im Jahr. Ist das seriös? Von Sebastian Krass mehr...

Gewerkschaft: Einigung mit Lufthansa im Tarifstreit Alter und Beruf Verfall vom ersten Arbeitstag an

Wann ist man zum Arbeiten zu alt? Die Frage stellen sich nicht nur Piloten. Ob Augen, Herz oder Nervenfunktionen: Alles wird bereits in einem Alter schlechter, in dem die Menschen als Berufsanfänger gelten. Doch der organische Verschleiß sagt wenig über die Leistungsfähigkeit aus. Von Werner Bartens mehr...

Überfüllter Audimax zum Semesterbeginn in der Münchner LMU, 2011 Nicht genügend Studienplätze Schwierige Suche nach dem Master

Nach dem Bachelor ist für viele Studenten Schluss und das liegt nicht etwa daran, dass sie schon fertig ausgebildet sind. In beliebten Fächern gibt es einfach nicht genügend Plätze für zukünftige Masterstudenten. Jetzt wollen sich die Studenten wehren. Von Martina Scherf mehr...

Terrence Malick scheut den Ruhm 70. Geburtstag von Terrence Malick Die Netzhaut der Erinnerung

Terrence Malick, der heute 70 wird, ist der große Ästhet des amerikanischen Films, der Regisseur mit dem träumerischsten Schönheitssinn. Sein Thema ist die Philosophie, seine Karriere ist eine der ungewöhnlichsten der Filmgeschichte. Von Tobias Kniebe mehr...

Berührungen Nervös durch Streicheln

Neben Kuschelpartys gibt es jetzt auch Rauftreffs. Das ist womöglich weniger abwegig als es klingt. Nicht jeder Mensch mag sanfte Berührungen, manche wollen kräftig in den Arm genommen werden. Neue Erkenntnisse über die Wirkungen von Berührungen. Von Werner Bartens mehr...

Tüpfelhyänen im Ngorongoro-Krater Sozialverhalten von Hyänen Im Reich der Alpha-Weibchen

Tüpfelhyänen leben in großen Clans mit klaren Hierarchien, in denen Mütter den Ton angeben. Sie haben den Ruf, feige, verschlagen und besonders grausam zu sein. Eine Langzeitstudie in Tansania widerlegt die Annahmen. Von Christopher Schrader mehr...

Erdbeben - Seismograph Neues Buch von Don DeLillo Die Apokalypse ist auch schon vorbei

Don DeLillo, der große Chronist der spätmodernen Paranoia, erweist sich in seinen Erzählungen abermals als Meister der "zeitgeist anxiety". Und doch ist der Band "Der Engel Esmeralda" für seine Verhältnisse erstaunlich menschenfreundlich. Von Christoph Bartmann mehr...

Nobelpreisträger Thomas Südhof Medizin-Nobelpreis für Deutschen und zwei Amerikaner Den Spediteuren des Körpers auf der Spur

Der Körper hat ein ausgefeiltes Transportsystem. Wie Hormone, Neurotransmitter und Proteine verpackt, verschickt und wieder ausgepackt werden, haben die diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger erforscht. Der Deutsche Thomas C. Südhof sowie die US-Amerikaner James E. Rothman und Randy W. Schekman teilen sich die Auszeichnung. mehr...

Zombie-Raupe Verhaltensbiologie Herrscher über die Zombies

Neuroparasiten dringen in die Körper anderer Lebewesen ein und kapern deren Nervensystem. Dann manipulieren sie das Verhalten ihrer Opfer, um eigene Ziele zu erreichen. Es beginnt eine bizarre Choreografie des Grauens - vor der womöglich auch Menschen nicht sicher sind. Von Sebastian Herrmann mehr...

Apfel Äpfel Ernährung Einkaufen Tipps für den Einkauf von Äpfeln Warum manche Äpfel gesünder sind als andere

Äpfel sind das beliebteste Obst der Deutschen. Sie sind gesund, schmackhaft und das ganze Jahr über erhältlich. Beim Einkaufen können Kunden eigentlich nichts falsch machen - oder doch? Was es beim Apfelkauf zu beachten gibt. Von Maria Holzmüller mehr...

Vorfahre der Säugetier Video
Urzeit-Forschung Vorfahre aller Höheren Säugetiere rekonstruiert

Erst nachdem die Dinosaurier ausgestorben waren, konnten sich die ersten Höheren Säugetiere entwickeln, sagt ein internationales Forscherteam - und präsentiert gleich eine Vorstellung davon, wie dieser Urahn auch des Menschen ausgesehen haben dürfte. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

99258401 Tipps für den Einkauf von Fruchtsaft Was im Saftglas steckt

Früchte unklarer Herkunft oder Unmengen an Zucker und Zusatzstoffen: Wer unbedacht ins Flaschenregal greift, bekommt möglicherweise nicht die Qualität, die er sich erhofft hat. Von Maria Holzmüller mehr...

Karte der Gefühle Körper und Emotionen Karte der Gefühle

Glück durchströmt den ganzen Körper, Stolz nur den Kopf und die Brust. Die Depression lässt den kompletten Leib kalt und schlaff wirken, Traurigkeit bloß die Arme und Beine. Finnische Forscher haben detailliert zusammengetragen, wo im Körper sich welche Emotionen manifestieren. Von Berit Uhlmann mehr...

Schrumpelfinger Haut Vom Unsinn der Schrumpelfinger

Warum wird die Haut im Wasser faltig? Einmal mehr haben Forscher die Hände von Versuchspersonen eingeweicht und festgestellt: Es schrumpeln nicht nur die Finger, es schrumpft auch die Aussagekraft bisheriger Erklärungsansätze. Von Berit Uhlmann mehr...

Taylor Kneipenforschung Die Kunst des Loslassens

Forscher haben entschlüsselt, wie Dartspieler ihre Pfeile am besten werfen sollten, um zu gewinnen. Es zeigt sich: Loslassen ist eine Wissenschaft. mehr...

Studentenstreik an der Münchner LMU, 2009 Uni-Vorlesungen in München Abschreiben wie Guttenberg

Studenten müssen nicht nur Theorie pauken, sondern lernen auch Dinge, die nah an der Wirklichkeit sind. Wie sie mit dem Rauchen aufhören, wie Guttenberg kopierte oder ob Milch wirklich gesund ist. Ein Blick auf außergewöhnliche Seminare im Münchner Vorlesungsverzeichnis. Von Lisa Sonnabend mehr...