"Frank" im Kino Wie putzt er sich bloß die Zähne? "Frank"

Und wie schläft er mit diesem Pappmaché-Kopf? Michael Fassbender spielt in der herrlichen irischen Komödie "Frank" einen wahnsinnigen Bandleader. Von Anke Sterneborg mehr... Filmkritik

Jetzt im Kino Große Köpfe

Der tolle Michael Fassbender, nicht zu erkennen als Bandleader "Frank", und in einem Dokfilm: die Jungs von der Polizeischule. mehr...

Kinostart - Frank Kinostarts der Woche Pappmaché-Kopf rockt

Michael Fassbender brilliert als Bandleader "Frank" - auch wenn man sein Gesicht nicht sieht. "Lilien im Winter" ist wie abgefilmtes Theater. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Kurzkritiken

Slow West mit Michael Fassbender "Slow West" im Kino Der Western wird zum Witz

Desperado Michael Fassbender hilft einem verträumten Jungen. Oder ist er doch ein Verräter? Von Doris Kuhn mehr... Filmkritik

Jetzt im Kino Auf der Suche

In "Margos Spuren" und in "Slow West" heften sich Jungs an die Fährten der Mädchen - alle Filme der Woche in unseren Kurzbewertungen. mehr...

Es ist kompliziert..!; Es ist kompliziert Kinostarts der Woche Entwaffnend komisch

"Es ist kompliziert" lebt von britischem Realismus statt amerikanischer Sentimentalität. Dafür wird der Horrorfilm "The Vatican Tapes" zur unfreiwilligen Genre-Parodie. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt, und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Kurzkritiken

Kino Trailer zu "Slow West" Trailer zu "Slow West" Desperado mit Agenda

Sehen Sie hier den Trailer zum Western "Slow West" mit Michael Fassbender - jetzt im Kino. Prokino mehr... Video

Kinostarts - ´Shame' Interview mit Schauspieler Michael Fassbender "Sexsucht ist eine Flucht"

Michael Fassbender spielt im Film "Shame" einen sexsüchtigen Mann, der kein Problem hat, sich mit Frauen einzulassen, jedoch große Angst vor Intimität empfindet. Ein Gespräch über Geschlechtsverkehr als routinierte Körperlichkeit und die Rolle des Mannes, wenn der Porno nur noch zwei Klicks entfernt ist. Interview: Daniel Schieferdecker mehr... jetzt.de

Kunstaktion "Red Carpet" in München, 2014 Begehrte Karten Der Vorspann läuft schon

Erst in zwei Wochen beginnt das 33. Filmfest, doch für die Cineasten geht die Terminplanung jetzt schon los: Das Programm liegt vor, der Vorverkauf beginnt am Montag. Und auf dem Spielplan stehen viele hochkarätige Produktionen Von Anna Günther mehr...

Kunstaktion "Red Carpet" in München, 2014 Kino Vorverkauf für das Filmfest beginnt

Cineasten werden unruhig: Das Programm für das Filmfest München steht online. Und ab diesem Montag gibt es Karten. Von Bernhard Blöchl mehr...

Filmnächte Schrecken ohne Ende

Im Sommer zeigt ZDF neo jeden Samstag Horrorfilme bis zum nächsten Morgen. Am Stück gesehen machen sie klar, was auch im wesensverwandten Märchen zu ahnen ist - dass es keine wirkliche Rettung und Erlösung geben kann. Von Fritz Göttler mehr...

Filmfestival Auserwählt

Der Wettbewerb von Cannes steht (großteils) fest - mit Filmen von Jacques Audiard, Paolo Sorrentino, Todd Haynes und Maiwenn. Die 68. Filmfestspiele werden in diesem Jahr vom 13. bis 24. Mai stattfinden. Von David Steinitz mehr...

"Frank" "Frank" als Video-on-Demand Leg ein Ei mit mir!

Die Komödie "Frank", in der Michael Fassbender als manisch-depressiver Musiker mit Pappmascheekopf agiert, ist einer der bezauberndsten Filme des Herbstes. Vor allem aber ist der Film ein Beispiel für das große Potenzial von Video-on-Demand. Von David Steinitz mehr... Analyse

12 Years a Slave Epps Solomon Chiwetel Ejiofor Michael Fassbender Steve McQueen Kino "12 Years a Slave" im Kino Endgültige Entzauberung

Wer meint, im amerikanischen Kino sei alles zur Sklaverei gesagt, irrt. Mit "12 Years a Slave" liefert Steve McQueen eine unsentimentale Analyse, mit einer gewissen Kälte und ohne Erlösung. Es könnte schon sein, dass einen danach die schamlose Phantasie von "Vom Winde verweht" erschauern lässt. Von Susan Vahabzadeh mehr...

2014 MTV Movie Awards - Show MTV Movie Awards 2014 Brust raus, Bauch fein

Die MTV Movie Awards werden ihrem Ruf als Spaßveranstaltung mal wieder gerecht. Es gibt nackte Tatsachen, einen Oscar-Preisträger im Hawaiihemd - und einen Moment der kollektiven Trauer. mehr...

Dallas Buyers Club Oscar-Nominierungen 2014 Betrug, wohin das Auge blickt

Von den Filmen, die in diesem Jahr um einen Oscar konkurrieren, basieren die meisten auf einer wahren Begebenheit. Und meistens geht es um Betrug. Ein Überblick über die besten Filme und Schauspieler. Stimmen Sie mit ab! Von Carolin Gasteiger mehr...

461491239 71. Golden Globes "American Hustle" und immer wieder "Breaking Bad"

Der Film "American Hustle" mit unter anderem Jennifer Lawrence und Amy Adams ist mit drei Golden Globes ausgezeichnet worden, in der TV-Kategorie wurde mal wieder "Breaking Bad" geehrt. Die wichtigsten Preisträger der Golden Globes aus Los Angeles. mehr...

´12 Years a Slave" Oscars 2014 Ethik sticht Humor

Selten war die Ausgangslage bei der Oscar-Verleihung so offen wie in diesem Jahr. Von den drei favorisierten Filmen konnten nur "12 Years a Slave" und "Gravity" die Erwartungen bestätigen. "American Hustle" wurde unverdient abgestraft. Von Paul Katzenberger mehr...

´Gravity" ist Favorit bei den britischen Bafta-Filmpreisen Nominierungen für den Academy Award 2014 "Gravity" und "American Hustle" sind Oscar-Favoriten

Der Weltraumthriller "Gravity" und die Kriminalkomödie "American Hustle" gehen als Favoriten ins Oscar-Rennen. Das deutsche Stasi-Drama "Zwei Leben" schaffte es hingegen nicht in die Endrunde um die Verleihung des Academy Award. mehr...

71st Annual Golden Globe Awards - Press Room Bilder
Regisseur Steve McQueen Doppelt begabt

Erst der Turner Preis und dann ein Golden Globe: Steve McQueen könnte der erste Mensch werden, der die wichtigste Auszeichnung für zeitgenössische Kunst und einen Oscar gewinnt. Von Alexander Menden, London mehr...

Kinostarts - 'The Counselor' "The Counselor" im Kino Warmlaufen für die Apokalypse

Regisseur Ridley Scott schleift in seinem Drogenthriller "The Counselor" gemeinsam mit Pulitzer-Preisträger Cormac McCarthy die Demarkationslinie der Gewalt. Denn das Böse aus den besonders gewalttätigen Ecken Mexikos braucht keine Greencard. Von Tobias Kniebe mehr...

Themendienst Kino: X-Men: Erste Entscheidung Im Kino: X-Men Anders sein und stolz darauf

Neues von der Außenseiter-Saga: In "X-Men: Erste Entscheidung" zeigen Jennifer Lawrence, January Jones und Michael Fassbender als juvenile Mutanten, wie unglaublich sexy genetisch fundierter Klassenkampf sein kann. Von Fritz Göttler mehr...

68th Venice Film Festival - Awards Ceremony Filmfestival Venedig Kunst vor Mondlandschaft

Es war ein starker Jahrgang: Das Filmfestival Venedig präsentierte sich in diesem Jahr mit vielen gelungenen Katastrophenfilmen, was gut zur Lage am Lido passte. Denn auch dort ist die Zukunft ungewiss. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Leute-News: Angelina Jolie Berlinale 2012 Stars im Überfluss

Berlin im Promi-Fieber: Die diesjährige Berlinale wartet mit einer Vielzahl internationaler Stars auf - der Glamour-Faktor ist wesentlich größer als im Vorjahr. Hier ein kleiner Vorgeschmack. Die Bilder mehr...

Shame "Shame" im Kino "Shame" im Kino Wie viel Sex braucht der Mann?

Spirale ins Selbstzerstörerische: Für den attraktiven Brandon ist Sex kein Lustgewinn, sondern die Zwangshandlung eines Süchtigen. Steve McQueen porträtiert in seinem hochgelobten Film "Shame" einen Menschen mit dem Krankheitsbild der Hypersexualität, auch Sexsucht genannt. Der Regisseur urteilt nicht - er bewahrt sogar die Sehnsucht danach, dass sich das Glück im Dreiklang von Sex, Eros und Liebe wiederfinden könnte. Von Rainer Gansera mehr...