Peter Bofinger im Interview "Manche Ökonomen sind einfach schlechte Verlierer" Prof Dr Peter Bofinger Wirtschaftsweiser DEU Deutschland Germany Berlin 02 11 2016 Prof Dr

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger über seinen ewigen Kampf mit der Mehrheit deutscher Volkswirte um Mindestlohn und Sparkurs. Weil die wachsende Ungleichheit der AfD helfe, fordert er 56 Prozent Spitzensteuersatz. Interview von Alexander Hagelüken mehr...

ÖBB weiten Nachtreisezug-Angebot in Deutschland aus Nachtzüge Im Schlaf nach Wien

Österreichs Bahn übernimmt von Dezember an einen Teil der Schlaf- und Liegewagen. Das neue Konzept sieht sogar neue Nacht-Fahrten vor. Aber es gibt auch Kritik. Von Markus Balser mehr...

Wolfsburg ist Deutscher Meister Hans Dieter Pötsch im Mittwochsporträt Der Konzernsoldat

Mitten in der Dieselaffäre hievten die VW-Eigentümer ihren Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch an die Aufsichtsratsspitze. Das bleibt riskant - nicht nur wegen des Streits um Vorstandsgehälter. Von Thomas Fromm mehr...

Deutsche Bahn, Carsharing, Flinkster, Teilauto, Bahn Neues Pilotprojekt Deutsche Bahn bietet mit Fahrkarten künftig auch Elektroautos an

Exklusiv Das Pilotprojekt startet diese Woche in Berlin und soll bald ausgebaut werden - eine Kampfansage auch an Mietwagenfirmen. Von Markus Balser mehr...

VW-Vorstandschef Martin Winterkorn VW-Abgasskandal Winterkorn bezieht offenbar weiter ein Millionengehalt

Medienberichten zufolge läuft der Vertrag des zurückgetretenen VW-Chefs noch bis Ende 2016. mehr...

Schienenverkehr Deutsche Bahn rechnet 2015 mit hohem Verlust

Grund sind die Umbaupläne von Bahn-Chef Rüdiger Grube. Eines seiner Ziele: Züge sollen pünktlicher werden. mehr...

Dieselaffäre VW-Chef Müller wird Aufsichtsratsvorsitzender von Audi

Audi zieht erste Konsequenzen aus der eigenen Dieselaffäre. Der Technikchef wird ebenfalls ausgetauscht. mehr...

Berthold Huber Volkswagen Die Aufklärer vom Fließband

Die IG-Metall treibt Volkswagen vor sich her. Sie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass der VW-Chef gehen musste - und der Nächste könnte bald folgen. Von Ulrich Schäfer mehr... Kommentar

Inside The 2015 North American International Auto Show (NAIAS) Abgas-Manipulationen "Stadler muss liefern"

Der Druck auf den Audi-Chef wegen der Dieselaffäre wächst. Dem Aufsichtsrat soll er nun erklären, was im Konzern schiefgelaufen ist. Von Thomas Fromm mehr...

Hans Dieter Pötsch Aufsichtsrat von Volkswagen Ex-Finanzvorstand Pötsch ist neuer VW-Chefkontrolleur

Mit Hans Dieter Pötsch setzen die Familienclans Piëch und Porsche ihren Wunsch-Statthalter bei Volkswagen durch. Ob die Wahl klug ist, wird sich aber erst zeigen müssen. mehr...

Innenpolitik Beziehungskiste

Das innenpolitische Ressort der Süddeutschen Zeitung war schon immer wie eine Familie, mit allem, was dazu gehört. Ein Psychogramm, verfasst von heutigen und ehemaligen Mitarbeitern. mehr...

Hans Dieter Pötsch Affäre bei Volkswagen VW braucht den Neuanfang - jetzt

Volkswagen braucht nach dem Abgas-Skandal unabhängige Aufseher mit unverstelltem Blick. Hans Dieter Pötsch ist dafür der falsche Mann. Von Caspar Busse mehr... Kommentar

Martin Winterkorn VW-Abgas-Skandal Die drei Fragezeichen in der Winterkorn-Nachfolge

Noch ist nicht klar, welcher neue Vorstandschef VW aus der Misere führen soll. Die besten Chancen haben drei Männer aus dem Konzern. Von Thomas Fromm mehr...

Volkswagen Gute Nacht

Der Konzern beschädigt sich - und Deutschland. Der Grund: unfassbare Hybris. Eine Recherche, nicht nur in den Chefetagen. Von Thomas Fromm, Ulrich Schäfer und Angelika Slavik mehr...

Volkswagen Werk Wolfsburg Volkswagen Gute Nacht

Der Konzern beschädigt sich - und Deutschland. Der Grund: unfassbare Hybris. Am Mittwoch tritt Martin Winterkorn zurück. Von Thomas Fromm, Ulrich Schäfer und Angelika Slavik mehr...

Manipulierte Abgaswerte Winterkorn tritt zurück

Obwohl er sich "keines Fehlverhaltens bewusst" sei, gibt der VW-Chef seinen Posten auf. Für die Nachfolge werden drei Kandidaten gehandelt. Von CASpar Busse und thomas Fromm mehr...

Martin Winterkorn Volkswagen VW-Chef tritt zurück

Martin Winterkorn zieht die Konsequenzen aus der Affäre um manipulierte Diesel-Abgasmessungen in den USA und tritt zurück. Fehler will er allerdings nicht gemacht haben. mehr...

VW VW-Aufsichtsratschef Huber VW-Aufsichtsratschef Huber Pragmatisch an die Spitze

Mit Berthold Huber führt ein Ex-Gewerkschafter kommissarisch den VW-Aufsichtsrat - ein Novum. Jetzt muss er aufräumen. Die nötige Erfahrung hat er. Von Christoph Giesen mehr... Porträt

Emissions Falsification Scandal Rocks Volkswagen Volkswagen Wolfsburger Wahn

Der Volkswagen-Konzern ist zuletzt in einem atemberaubenden Tempo gewachsen. Nun ist er unregierbar geworden. Von Caspar Busse mehr... Kommentar

Emissions Falsification Scandal Rocks Volkswagen VW-Skandal Bei Volkswagen ist alles möglich

Der Skandal um gefälschte Abgastests trifft Volkswagen zu einem heiklen Zeitpunkt: Am Freitag soll über den Vertrag von Chef Winterkorn entschieden werden. Nun gibt es viele Gerüchte. Von Thomas Fromm mehr... Analyse

VW Passat auf dem Fließband VW-Skandal Manipulierbare Software in elf Millionen Autos

Betrügerische Abgasmessungen: Volkswagen gesteht, dass weltweit wesentlich mehr Dieselfahrzeuge betroffen sind. Gerüchte über eine Ablösung von Chef Winterkorn nennt der Konzern "Schwachsinn". mehr...

A Volkswagen 2016 Touareg TDI is seen at a VW dealership in the Queens borough of New York Abgas-Affäre Offenbar strafrechtliche Ermittlungen gegen VW

Im Skandal um manipulierte Abgasuntersuchungen ermittelt nach Medienberichten die US-Justiz gegen den VW-Konzern. Die Aktie des Autobauers fällt. mehr...

Volkswagen - Jahrespressekonferenz Volkswagen Der Anti-Piëch

VW-Finanzchef Pötsch ist ein ruhiger Zahlenmann und gehört zu keinem Familienclan. Jetzt soll er Aufsichtsratsvorsitzender in Wolfsburg werden. Von Thomas Fromm mehr...

Volkswagen Pötsch folgt auf Piëch

Nach dem Machtkampf an der VW-Spitze und dem Aus des Patriarchen Ferdinand Piëch steht der künftige Aufsichtsratschef von Volkswagen fest. mehr...

Autokonzern Winterkorn soll VW noch mit 70 führen

Die Aufsichtsratsspitze will den Vertrag von Deutschlands bestbezahltem Manager bis 2018 verlängern. Das Alter wäre eine Besonderheit in der Auto-Industrie - könnte aber auch bei der Konkurrenz Nachahmer finden. Von Thomas Fromm mehr...