Nahost Im Zuhör-Stadium Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu meets with Jared Kushner

Informativer Kurz-Besuch: Trumps Gesandter und Schwiegersohn Kushner auf Lern-Visite in Nahost. Von Peter Münch mehr...

Trump trifft Lawrow Agenten Wie Geheimdienste mit sensiblen Informationen umgehen

Spione habe klare Regeln dafür, wann Erkenntnisse weitergeben werden dürfen. Trump hat diese mit seinen Prahlereien missachtet. Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo und Peter Münch mehr...

Wladimir Putin Weitergabe von Geheiminformationen Weitergabe von Geheiminformationen Putin will Notizen zu Trumps Gespräch mit Lawrow veröffentlichen

Der US-Präsident soll dem russischen Außenminister sensible Informationen über Anschlagspläne des IS anvertraut haben. Nun mischt sich Russlands Präsident in die Debatte ein. Von Julia Ley mehr...

Bilder des Tages March 22 2016 Jerusalem Israel Children in costumes on Purim one of Judaism Geburtenrate Warum in Israel so viele Kinder geboren werden

In Krisenzeiten bekommen die Menschen meist weniger Kinder. Nur in Israel gibt es trotz aller Bedrohungen einen anhaltenden Baby-Boom. Ein Phänomen, für das es viele Gründe gibt. Von Peter Münch mehr...

Nahostkonflikt Urteil in Israel Urteil in Israel Ein Prozess, in dem es um das Schicksal Israels ging

Ein Gericht in Tel Aviv hält den Rechtsstaat hoch, den die Regierung Netanjahu untergräbt. Dass der verurteilte Soldat in Israel als Held gefeiert wird, offenbart einen Verfall der Werte. Kommentar von Peter Münch mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik Nahost Nahost Dreikampf um Gaza

In der alten Feindschaft zwischen Israel und der Hamas gibt es einen weiteren Akteur: Dschihadisten, die die Gegner gegeneinander ausspielen. Von Peter Münch mehr...

Terroranschlag Anschlag in Tel Aviv Anschlag in Tel Aviv In Israel ist der Terror heimisch geworden

Vier Menschen sind in Tel Aviv von palästinensischen Attentätern erschossen worden. Israel kann vor dem Terror nicht kapitulieren. Aber wie kann es ihn besiegen? Kommentar von Peter Münch mehr...

Israel Israel rückt nach rechts

Premier Benjamin Netanjahu holt den Ultranationalisten Avigdor Lieberman in die Koalition, um sich damit die Unterstützung 66 zusätzlicher Abgeordneter zu sichern. Die Regierung bekenne sich jedoch weiterhin zu "einem Frieden mit den Palästinensern". Von Peter Münch mehr...

Nahost-Konflikt Hamas will Menschen im Gazastreifen vor Reportern hinrichten lassen

Dreizehn Männer sind wegen Mordes zum Tode verurteilt. Menschenrechtler kritisieren die Ankündigung, zwischen Hamas und der rivalisierenden Fatah droht der nächste Konflikt. mehr...

Avigdor Lieberman Israel Politischer Falke mit Neigung zum Irrflug

Der ultrarechte Ex-Außenminister Avigdor Lieberman soll neuer Verteidigungsminister Israels werden - das dürfte auch innerhalb des Militärs Schockwellen auslösen. Von Peter Münch mehr...

Schweden Donner aus Jerusalem

Schwedens Außenministerin Margot Wallström ist wegen einer wenig diplomatischen Äußerung von Israel zur unerwünschten Person erklärt worden. Es ist nicht das erste Mal, dass sie sich dort äußerst unbeliebt gemacht hat. Von Peter Münch und Silke Bigalke mehr...

Nahost Im Zeichen des Zorns

Jugendliche Palästinenser legen Feuer an der heiligen Stätte des Josefsgrabs, Messerattacken auf Israelis und Gegengewalt halten an. Nun befasst sich der UN-Sicherheitsrat mit der Lage. Von Peter Münch mehr...

Westjordanland Westjordanland Westjordanland Ein Bild mit zwei Geschichten

Wie ein einziges Foto den Nahostkonflikt in seiner archaischen und zugleich medialisierten Form zeigt. Von Peter Münch mehr...

Israel Netanjahu bildet rechts-religiöse Koalition

Der von Israels Premier beabsichtigte Rechtsruck ist geglückt. Die Siedler-Partei bekommt wichtige Ressorts. Von Peter Münch mehr...

Avigdor Lieberman Israelischer Außenminister Lieberman Israelischer Außenminister Lieberman Letzter Hieb gegen Netanjahu

Außenminister Avigdor Lieberman zieht sich mit einem Paukenschlag aus dem Amt zurück - Premierminister Benjamin Netanjahu hätte einen alternativen Partner zum Regieren. Doch dieser wird nun erst einmal sein Erpressungspotenzial genießen. Von Peter Münch mehr...

Israel Komplizierte Partnersuche

Premier Netanjahu könnte doch eine Regierung der nationalen Einheit bilden. Von Peter Münch mehr...

Diplomatie Unter Spionageverdacht

Israel soll US-Abgeordnete mit Informationen über die Atomgespräche mit Iran versorgt haben. Jerusalem dementiert die Vorwürfe. Von Peter Münch mehr...

Elections billboard in Tel Aviv Prognose zur Wahl in Israel Netanjahu geht überraschend stark aus der Wahl

Bei der Parlamentswahl in Israel kann Premier Netanjahu eine Schlappe abwenden. Nach ersten Ergebnissen liegt er mit seinem Herausforderer Herzog etwa gleichauf. Ein Gleichstand spielt Netanjahu in die Hände. Von Peter Münch mehr...

Israel's Foreign Minister and head of Yisrael Beitenu party Lieberman visits Sderot Wahlkampf in Israel Lieberman will arabischen Gegnern "den Kopf abhacken"

Der Ton im israelischen Wahlkampf wird schärfer. Außenminister Avigdor Lieberman fordert, man solle illoyale Araber köpfen. Politische Gegner warnen vor einem "jüdischen IS". Von Christoph Meyer mehr...

Schadensersatz für Terroranschläge US-Gericht verurteilt Palästinenser-Organisationen

Bei Anschlägen in Israel kamen vor mehr als zehn Jahren auch mehrere Amerikaner ums Leben. Ein US-Bundesgericht hat nun zwei Palästinenser-Organisationen verurteilt. Sie sollen Opfern und Hinterbliebenen 218 Millionen Dollar Schadensersatz zahlen. mehr...

Islamischer Staat Nach IS-Mord an Piloten Nach IS-Mord an Piloten Jordaniens König droht IS mit "gnadenlosem Krieg"

Rache lautet die Forderung vieler Jordanier nach dem bestialischen Mord der IS-Terrormiliz an einem gefangenen Piloten. König Abdullah II. kündigt weitere Vergeltung an. Und in Kairo fordert der Großmufti, die Terroristen ähnlich grausam zu töten. mehr...

Tel Aviv: Messerattacke in Bus Tel Aviv Palästinenser greift Businsassen mit Messer an

Attacke in Israel: Am Morgen sticht ein junger Palästinenser erst auf den Fahrer und dann auf die Passagiere eines Linienbusses ein. Neun Menschen werden verletzt, mehrere von ihnen schwer. mehr...

Wegen Palästina-Vorermittlungen Israel fordert Zahlungsstopp ans Weltstrafgericht

Israels Freunde sollen die Zahlungen einstellen: Nach der Ankündigung von Vorermittlungen wegen möglicher Kriegsverbrechen in Palästina fordert Israel Konsequenzen für den Internationalen Strafgerichtshof - auch von Deutschland. mehr...

Den Haag Weltstrafgericht nimmt Vorermittlungen zu Palästina auf

Der Internationale Strafgerichtshof hat Vorermittlungen zu möglichen Kriegsverbrechen in Palästina angenommen. Dabei dürfte es auch um den massiven Beschuss des Gaza-Streifens im Sommer gehen. Israel reagiert mit scharfer Kritik. mehr...

Appell von Netanjahu Lieber die Unsicherheit in Nahost

"Israel ist euer Heim": Als Reaktion auf die Pariser Terrorwelle fordert der israelische Regierungschef Netanjahu Frankreichs Juden zur Auswanderung auf. Immer mehr von ihnen folgen tatsächlich seinem Ruf. Von Peter Münch mehr...