bedeckt München
vgwortpixel

Wirtschaft kompakt:Siemens paktiert mit Gazprom

Der Technologiekonzern Siemens will künftig mit dem staatlichen russischen Energiekonzern Gazprom zusammenarbeiten. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten die Vorstandsvorsitzenden beider Unternehmen in St. Petersburg, wie der Münchener Dax-Konzern mitteilte. Siemens und Gazprom wollen bei der Entwicklung von Technologien zur Erdgasverflüssigung (Liquefied Natural Gas, kurz LNG) kooperieren.

Das gemeinsame Entwicklungsprogramm umfasst den Bau einer LNG-Demonstrationsanlage. Darüber hinaus sei die Fertigung gemeinsamer Komponenten für russische LNG-Anlagen denkbar. Außerdem wollen Gazprom und Siemens gemeinsam den Arbeitsrahmen für die Entwicklung des Shtokman-Gasfelds abstecken. Das Feld Shtokman in der Barentssee ist eine der größten Gaslagerstätten der Welt.