Solarenergie - Solarenergie - SZ.de

Solarenergie

Solarenergie

Strom aus der Sonne: alles zum Thema Solarenergie - von Subventionen bis Solarkraftwerke.

SZ PlusMeinungDeutschland und China
:Es muss weitergehen, aber anders

Der Partner ist dominant, die Beziehung angeschlagen: Der Besuch von Wirtschaftsminister Robert Habeck in Peking wird zu einer heiklen Mission. Er lotet aus, wie viel sich das Regime dort noch sagen lässt.

Kommentar von Michael Bauchmüller

Energiewende
:Solaranlage auf Brauneck-Hotel

PV-Module sollen speziell an den Balkonen angebracht werden und künftig Strom für eine Wärmepumpe liefern.

Trotz Denkmalschutz
:Deutsches Museum nimmt neue Solaranlage in Betrieb

Auf dem denkmalgeschützten Dach liefern jetzt 122 neue Photovoltaikmodule den Strom für das Gebäude. Möglich wurde das erst durch eine Gesetzesänderung.

SZ PlusTechnik
:Wie hält man ohne fossile Kraftwerke das Netz stabil?

Kohle- und Gaskraftwerke gleichen Schwankungen von Frequenz und Spannung im Stromnetz aus. Nach dem Kohleausstieg muss das anders gehen – aber ganz einfach wird es nicht.

Von Ralph Diermann

Energiewende in Bayern
:Grüne rügen "Armutszeugnis" beim Solar-Ausbau

Die Nutzung von geeigneten Dächern öffentlicher Gebäude für Solarzellen komme kaum voran, beklagt die Fraktion - Ministerpräsident Markus Söder halte großspurige Ankündigungen nicht ein.

SZ PlusElektroautos
:Ein zweites Leben für Akkus

Eine Aachener Firma stellt aus gebrauchten Batterien von Elektroautos Energiespeicher her. Die Gründer haben viel Geld eingesammelt. Bei Widerständen hilft ihnen das Vorbild ihrer Eltern.

Von Björn Finke

Regenerative Energie
:Mehr Geld dank Sonne

Ob Photovoltaik, Solarthermie oder Balkonkraftwerk: Mieter und Eigentümer können sich über Möglichkeiten informieren.

Gilching
:Schwimmende Solaranlage auf dem Jais Weiher

Die Firma Sinn Power will auf dem Gewässer die weltweit erste Anlage mit vertikalen PV-Modulen errichten. Im August sollen die Bauarbeiten beginnen.

Von Linus Freymark

Photovoltaik-Module
:Solarwatt stellt Fertigung in Dresden ein

Nach Meyer Burger beendet nun auch Solarwatt seine Solarmodul-Herstellung in Deutschland. Die Konkurrenz aus China sei übermächtig.

Petersberger Dialog
:Das Klima ist in der Krise, die Klimapolitik auch

In Berlin treffen Minister aus 40 Staaten zusammen, um den nächsten Gipfel vorzubereiten. Doch die Zahlen sind schlecht und Experten zunehmend frustriert. Auch in Deutschland passiere viel zu wenig - mit einer Ausnahme.

Von Michael Bauchmüller

SZ PlusSolarpaket
:Warum das eigene Kraftwerk bald viel einfacher wird

Solaranlagen auf dem Dach oder Balkon - das soll für Mieter bald nicht mehr so kompliziert sein. Der Bundestag hat das sogenannte Solarpaket beschlossen. Was bedeutet das für Verbraucher?

Von Michael Bauchmüller

Energiewende
:Bundestag beschließt Reform des Klimaschutzgesetzes und Solarpaket

Die Abgeordneten haben der umstrittenen Änderung des Klimaschutzgesetzes zugestimmt. Und verschiedene Förderungen und Vereinfachungen sollen den Ausbau der Solarenergie in Deutschland beschleunigen.

Von Nadja Lissok

SZ PlusReport
:Wo Sonne zu Gold wird

Abu Dhabi hat, was Deutschland braucht: Sonne ohne Ende. Aus der könnte grüner Wasserstoff werden und die deutsche Industrie damit endlich klimaneutral. Wäre da nur nicht die Sache mit dem Öl. Besichtigung eines Widerspruchs.

Von Nakissa Salavati

SZ PlusMeinungErneuerbare Energien
:So wird der Ökostrom zum Erfolg

Die FDP möchte die Förderung für den Ökostrom schnellstmöglich beenden. Die Folgen wären fatal - aber eine Reform ist unumgänglich. Denn noch fehlt die Architektur für den grünen Strom.

Kommentar von Michael Bauchmüller

SZ MagazinGewinnen
:Es werde Licht!

Lassen Sie die Sonne für sich arbeiten – mit der Stecker-Solaranlage für Garten, Balkon oder Flachdach, die wir diese Woche verlosen.

Digitalisierung
:3-D-Doubles für Bayern

Hochwasserschutz, Energieplanung, Bettenbelegung: Kommunen haben ein Jahr lang "digitale Zwillinge" erprobt, um altbekannte Probleme zu lösen. Wie lief's?

Von Celine Imensek

Kriselndes Rohrwerk
:Insolvenz, die nächste

Das Rohrwerk Maxhütte in der Oberpfalz ist wieder pleite, ein neuer Investor offenbar schon in Aussicht. Die Idee eines "grünen Stahlwerks" verwirft der Insolvenzverwalter aber als "völlig illusorisch".

Von Celine Imensek

SZ PlusMeinungSolarstrom
:Jeder Balkon zählt

Immer mehr Menschen schaffen sich ein Solarkraftwerk an und merken: Man kann ja doch etwas für die Energiewende tun - und es lohnt sich sogar.

Kommentar von Nakissa Salavati

Solarstrom
:Deutsche installieren immer mehr Balkonkraftwerke

Mehr als 400 000 kleine Solaranlagen liefern in Deutschland mittlerweile an Balkonen Strom.

SZ PlusDuisburg
:Auf dem Weg zur grünsten Kommune der Welt

Der Stadtteil Ruhrort ist bekannt für Hafenkneipen und Tatort-Kommissar Schimanski. Doch jetzt hat man sich ein einmaliges Ziel gesetzt. Ab 2030 will Ruhrort weder Klima noch Umwelt belasten. Das wird verdammt schwer.

Von Björn Finke und Thomas Fromm

SZ PlusEnergiewende
:Wenn Schafe unter Solarmodulen grasen

Eigentlich wollte Markus Guggemoos nur eine Streuobstwiese kaufen. Zehn Jahre später blöken dort zwei Dutzend Schafe - und er versorgt einen ganzen Ort mit Solarstrom.

Von Viktoria Spinrad und Arlet Ulfers

Rechtskolumne
:Darf man Solarmodule an den Balkon montieren?

Mit einem Balkonkraftwerk kann jeder selbst zum Energieerzeuger werden. Noch sind allerdings die rechtlichen Hürden hoch, aber das dürfte sich bald ändern.

Von Stephanie Schmidt

SZ PlusEnergie
:Alte Ziegel, neue Solaranlage

Auf denkmalgeschützten Häusern waren Photovoltaikmodule lange tabu. Das ändert sich gerade. Welche Lösungen es jetzt schon gibt - und wie man das Projekt am besten angeht.

Von Niels Hendrik Petersen

Energiekonzerne
:Sinkende Strompreise belasten RWE

Der Dax-Konzern hat Rekordgewinne eingefahren, als die Preise gestiegen sind. Nun rechnet er mit schlechteren Ergebnissen, will aber weiter kräftig in Wind- und Solarparks investieren.

Von Björn Finke

Erneuerbare Energie
:Weg frei für Solaranlagen

Münsing billigt Bebauungspläne für Freiflächenmodule.

Von Benjamin Engel

SZ PlusKlimawandel
:Chinas schwierige Energiewende

Bis 2060 will das Land CO₂-neutral werden. Um das zu schaffen, müsse sich die installierte Wind- und Solarleistung mindestens verachtfachen, besagt eine neue Studie. Allerdings setzt die Regierung gerade verstärkt auf Kohle.

Von Benjamin von Brackel

Krise der deutschen Solarindustrie
:Deutschlands größter Solarhersteller ruft um Hilfe

Die Firma Meyer Burger bereitet alles vor, um ihr Werk im sächsischen Freiberg zu schließen. Nur noch der Bundestag könne das abwenden, sagt der Chef.

Von Michael Bauchmüller

SZ PlusSubventionen
:Zoff unter deutschen Solarfirmen

Der deutschen Solarindustrie geht es schlecht. Aber braucht sie deshalb Hilfe? Diese Frage spaltet inzwischen auch die Branche - und das könnte eine Lösung des Problems vereiteln.

Von Michael Bauchmüller und Nakissa Salavati

Energiewende
:Münchner bauen so viele neue Solaranlagen wie noch nie

Die Photovoltaik erlebt in der Stadt einen Boom. 2023 wurden dreimal so viele Anlagen errichtet wie im Vorjahr. Und es sollen noch mehr werden. "Wer klug ist, handelt jetzt", rät die Klimareferentin.

Von Bernd Kastner

Spenden-Aktion
:Warum die Münchner Tafel künftig Balkonkraftwerke verteilt

Strom sparen durch eine eigene kleine Solaranlage: Das will ein Verein bedürftigen Menschen ermöglichen.

Von Ana Maria März

SZ PlusÖkostrom
:Wie der Ausbau der erneuerbaren Energien gelingen könnte

Irgendwann sollen Sonne und Wind quasi allen Strom in Deutschland erzeugen. Aber wie lässt sich das finanzieren? Eine Studie für die Umweltstiftung WWF macht erste Vorschläge.

Von Michael Bauchmüller

Energiewende
:Bayern beim Ausbau der Erneuerbaren Spitzenreiter - trotz Flaute bei Windkraft

Im vergangenen Jahr wurde die Energiewende in keinem anderen Bundesland so stark vorangetrieben wie im Freistaat. Das liegt fast ausschließlich an einer Technologie.

SZ PlusDeutsche Solarindustrie
:Das Ende der Party

Anfang des Jahrtausends wurden deutsche Unternehmen mit Sonnenenergie reich. Doch der Erfolg war von kurzer Dauer. Was damals passiert ist.

Von Kathrin Werner

SZ PlusMeinungFörderung
:Die Solarindustrie braucht Hilfe

Dabei geht es um mehr als die Rettung einer Branche. Die entscheidende Frage lautet: Wie abhängig will sich Deutschland in der Energiewende von China machen?

Kommentar von Nakissa Salavati

SZ PlusStaatliche Förderung
:Die Solarindustrie schlägt Alarm

Die Hersteller von Photovoltaik-Modulen fordern wegen der starken Konkurrenz aus China staatliche Förderung und drohen damit, abzuwandern. Auch die Regierung berät seit Monaten über Auswege aus der neuen deutschen Solarkrise. Wie dramatisch ist die Situation?

Von Michael Bauchmüller und Nakissa Salavati

Solarausrüster
:Meyer Burger droht mit Schließung

Die Firma fordert Hilfe von der Politik. Ansonsten will sie die wohl größte Solarmodulproduktion Europas schließen. Etwa 500 Mitarbeiter wären betroffen.

SZ PlusExklusivGrüner-Strom-Atlas
:Wer bei Windkraft- und Solarausbau Tempo macht 

Deutschland muss beim Ausbau der erneuerbaren Energien schneller werden. Einige Regionen sind inzwischen auf Kurs - sogar in Bayern. Eine Datenanalyse in Karten und Grafiken für jeden Landkreis.

Von Markus Hametner und Oliver Schnuck

SZ PlusMeinungWinfried Kretschmann
:Der Grüne, der's kann

Nicht öffentlich zanken, ein Gespür für die Leute haben, auch mal opportunistisch sein: Warum der Ministerpräsident von Baden-Württemberg seit 13 Jahren so populär ist.

Kommentar von Max Ferstl

SZ PlusEnergiewende
:Wenn grüner Wasserstoff aus der Mikrowelle kommt

Die meisten Anlagen, die den klimafreundlichen Energieträger produzieren, sind riesig. Doch ein deutsch-italienisches Unternehmen verkauft kleine Geräte zum Hausgebrauch - und hat große Pläne.

Von Björn Finke

SZ PlusExklusivRWE-Chef
:"Bayern ist noch nicht da, wo es sein könnte"

RWE-Chef Markus Krebber baut gerade Deutschlands größten Stromproduzenten um: weg von Atom und Kohle, hin zu erneuerbaren Energien. Er rechnet mit steigenden Kosten für Verbraucher - und prangert den schleppenden Ökostrom-Ausbau in Süddeutschland an.

Interview von Caspar Busse und Björn Finke

SZ PlusTechnik
:Wenn der Batteriespeicher brennt

Immer mehr Haushalte haben zur Solaranlage einen Heimspeicher installiert. Vereinzelt können die Anlagen in Brand geraten. Wie groß das Risiko wirklich ist und wie man es minimieren kann.

Von Ralph Diermann

SZ PlusGrüner-Strom-Atlas
:Wo der Solarausbau boomt 

Während Deutschland beim Ausbau der Windkraft den gesteckten Zielen hinterher ist, geht es bei der Photovoltaik seit Jahresbeginn deutlich voran: Exklusive Zahlen von Prognos zeigen, wo besonders viel zugebaut wurde.

Von Markus Hametner und Oliver Schnuck

Energie
:Wieso RWE mehr in Ökostrom investiert

Der Dax-Konzern will in den kommenden Jahren 55 Milliarden Euro in grüne Projekte stecken - auch in Deutschland, aber nicht nur.

Von Björn Finke

SZ PlusDeutsche Solarindustrie
:"Ein Szenario ist es, die Fertigung in die USA zu verlagern"

Technisch führend, wirtschaftlich kurz vor dem Kollaps. Deutsche Solarfirmen wollten die Unterstützung der Politik. Doch dafür fehlt jetzt das Geld. Wandern sie nun ab?

Von Michael Bauchmüller und Nakissa Salavati

SZ PlusKlimapolitik
:"Die Menschheit muss sich entscheiden"

Die Erderwärmung sei nur durch einen konsequenten Abschied von Kohle, Öl und Gas zu stoppen, sagt Fatih Birol von der Internationalen Energieagentur. Doch es fehle am Wichtigsten: dem politischen Willen.

Von Michael Bauchmüller und Thomas Hummel

SZ PlusMemmingen
:Kalte Kuhmilch für Kenia

2001 gründen Tobias Zwirner und fünf Partner "Phaesun", einen Fachgroßhandel, der sich auf Stromversorgung ohne Netz spezialisiert, die regenerative Energien nutzt. Heute versenden rund 40 Mitarbeitende mehr als 3400 verschiedene Artikel in die ganze Welt.

Von Felix Hamann

SZ PlusPhänomen "Climate Quitting"
:"Leute, ihr seid für mich der reinste Goldstaub!"

Weil überall Fachkräfte fehlen, um Solaranlagen zu installieren, bieten Firmen nun Crashkurse dafür an. Unterwegs mit jungen Menschen, die ihren Job gekündigt haben, um in der Klimakrise selbst anpacken zu können.

Von Jan Stremmel

Energiewende
:Bayern: Verordnung bremst Ausbau der Solaranlagen aus

Regeln für die Förderung von Solaranlagen drohen in diesem Jahr den Ausbau auf Acker- und Grünlandflächen in landwirtschaftlich benachteiligten Gebieten zum Stillstand zu bringen.

Politik in der Kommune
:Am Wahlabend geht es auch um Sachfragen

Am 8. Oktober geht es nicht nur um einen neuen Landtag und die Bezirkstage, in vielen Gemeinden stehen zudem Bürgerentscheide zu kommunalen Themen an. Eine Auswahl.

Von Felix Hamann und Matthias Köpf

Erneuerbare Energie
:Solarstrom für halb Egling

Die Kommune und der Betreiber Vispiron haben den Spatenstich für den Energiepark an der Staatsstraße bei Neufahrn gesetzt. Die Anlage kann 1917 Haushalte im Jahr mit Energie versorgen und hat sechs Ladepunkte für E-Fahrzeuge.

Von Benjamin Engel

Gutscheine: