bedeckt München 28°

Bahn - Rottendorf:Oberleitungsstörung bei Würzburg: Störungen im Bahnverkehr

Rottendorf (dpa/lby) - Ein Kurzschluss in einer Oberleitung hat bei Würzburg den Zugverkehr weitgehend lahmgelegt. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte, konnten auf den vielbefahrenen Strecken Würzburg-Nürnberg und Würzburg-Schweinfurt ab Mittag etwa zwei Stunden lang gar keine Züge fahren. Betroffen waren der Regional-, Fern- und Güterverkehr.

Der Kurzschluss ereignete sich bei Rottendorf (Landkreis Würzburg). Bei den Fernzügen aus und in Richtung Nürnberg, München, Hamburg und Frankfurt kam es zu Verspätungen. Im Regionalverkehr fielen mehrere Züge aus. Fahrgäste mussten auf den Schienenersatzverkehr ausweichen.

Die Strecke nach Nürnberg wurde nach gut zwei Stunden wieder freigegeben. Fahrgäste, die nach Schweinfurt wollen, mussten zunächst zwischen Würzburg und Seligenstadt weiter auf den Bus ausweichen. Nach Angaben der Deutschen Bahn sollte die Störung bis 16.00 Uhr vollständig behoben sein.