Tischler
Digitale Gesellschaft

Was Youtube-Tutorials mit der Krise des Handwerks zu tun haben

Waschmaschine kaputt? Das Handy streikt? Der moderne Mensch nimmt solche Probleme selbst in die Hand. Doch die digitale Selbstermächtigung bedroht eine der größten Errungenschaften der Menschheitsgeschichte.

Gastbeitrag von Nathalie Weidenfeld

jetzt waxing
jetzt
Schönheitsideale

Als Mann zum ersten Mal im Waxing-Studio

Unser Autor merkt: Niemand mag Rückenhaare. Auch seine Freundin nicht. Also will er das Problem an der Wurzel packen.

Von Raphael Weiss

Karriere

Na, Ihr Hübschen

Ob Schönheits-OPs, Fitness oder Coaching für den Beruf - wer sich verbessern will, muss keine Riesensummen mehr investieren. Selbstoptimierung kann man blöd finden. Oder sinnvoll.

Von Angelika Slavik

Sichtstärke

Gelaserte Augen

Scharfe Sicht ohne Brille und Kontaktlinsen

Von Veronika Wulf

Fitness

Gestählte Körper

Fitnesstraining verspricht maximalen Erfolg in minimaler Zeit

Von Veronika Wulf

Coaching

Trainierter Geist

Von Kursen gegen Burnout bis zum "Celebrate yourself"

Von Veronika Wulf

Schönheitskorrekturen

Gestraffte Lider

Botox to go in der Mittagspause statt Schlauchbootlippen

Von Veronika Wulf

Haarentfernung

Geglättete Haut

Weg mit der Körperbehaarung - durch Licht und ohne Schmerz

Von Daniela Strasser

Motivationstrainer Jürgen Höller

"In der Birne muss es Bang machen"

Was ist das Geheimnis des Erfolges? Der Motivationstrainer Jürgen Höller füllt ganze Hallen mit dem Versprechen, mehr Geld zu verdienen. Besuch beim "Power Weekend" in München.

Von Martin Wittmann

Experten der Selbstoptimierung

"Jeder kann sich um ein Vielfaches steigern"

Was raten Menschen, die davon leben, andere schöner, schlagfertiger, fitter oder gelassener zu machen? Wir haben 13 von ihnen befragt.

Steckbriefe von SZ-Volontären

Shirtless young man filming himself with an action video camera in nature model released Symbolfoto
Essay über Selbstoptimierung

Das bessere Ich

Wir wollen dazulernen. Für das Leben. Vielleicht sogar bessere Menschen werden. Doch weil wir uns ständig selbst betrachten, verlieren wir den Blick für die anderen. Kann das auf Dauer gut gehen?

Von Thomas Jordan

Magersucht

Das Verschwinden

"Zahlen sind kontrollierbar, im Gegensatz zu den Entscheidungen, mit denen ich nicht klar kam", sagt Noah. Als er 13 war, wog er noch 36 Kilo. Dann begann er, gegen seine Essstörung zu kämpfen.

Protokoll von Theresa Parstorfer

Sport im Gefängnis

"Ohne Sport würde ich durchdrehen"

Tom ist seit 15 Monaten im Gefängnis. Hier ist sein Körper das einzige, was er kontrollieren kann. Der schmächtige 20-Jährige trainiert sich zwölf Kilo Muskeln an - und bahnt sich einen Weg aus der Wut.

Von Max Ferstl

Junge Musiker

Durchgetaktet

Großes Talent ist eine Sache. Eine Solokarriere eine ganz andere. In der Musikwelt zählt nur Perfektion. Hochbegabten Kindern verlangt das viel ab - aber auch ihren Eltern.

Von Ekaterina Kel

cyborg-volos1
Erfindung

Im Auge des Betrachters

Der Kanadier Rob Spence kann mit einer kleinen Kamera im Gesicht filmen. Damit löst er ganz unterschiedliche Reaktionen aus: Manche wollen ihn umbringen, für andere ist er ein Held.

Von Julian Erbersdobler

02:26
SZ Werkstatt

Auf der Suche nach dem besten Ich

Acht SZ-Volontäre erzählen Geschichten über Menschen, die versuchen ihr bestes Selbst zu sein, und nebenbei optimieren sie sich auch selber.

Von Jacqueline Lang und Theresa Parstorfer

Das Sextett

Heute schon gekommen?

Einfach nur Sex ist out - auch im Schlafzimmer wächst der Leistungsdruck. Doch wie kommt man zum ultimativen Höhepunkt? Erstmal fragen, mehr berühren, ab und an zu Masturbator und Peitsche greifen: Was Domina, Tantrameister und Co. raten.

Von SZ-Volontären

Ratgeberliteratur

Lass Dir raten!

Es gibt für jedes Lebensproblem ein passendes Buch. Ein Besuch in der Selbsthilfe-Abteilung im Buchladen zeigt: sogar das Falten von Unterhosen macht glücklich.

Von Theresa Parstorfer

Sz-Magazin
SZ-Magazin
Charlotte-Roche-Kolumne

Schminkt euch das ab!

Ob Wimperntusche, Push-Up-BHs oder falsche Nägel: Warum glauben Frauen eigentlich, sie müssen sich in der Öffentlichkeit ständig schöner machen? In Wahrheit verlieren wir durch all die Fakes unser Selbstbewusstsein.

Von Charlotte Roche

Andrea Petkovic
SZ-Magazin
30-Love: Die Andrea-Petkovic-Kolumne

Flieht, solange ihr könnt!

Als Profisportlerin ist es Andrea Petkovic gewohnt, ihren Körper der Selbstoptimierung zu unterwerfen. Doch neuerdings scheinen immer mehr Nicht-Sportler besessen davon, möglichst gesund und spaßfrei zu leben. Warum nur?

Von Andrea Petkovic

selbstgesrpraech+jetzt
jetzt
Psychologie

Warum wir mehr Selbstgespräche führen sollten

Wer ohne ein Gegenüber spricht, wird schnell als verrückt abgestempelt. Dabei kann der laute Austausch mit sich selbst dabei helfen, sich zu motivieren oder Krisen zu bewältigen.

Von Lara Thiede

plan-w-interview
Frauenbilder in der Wirtschaft

"Weg von diesem Perfektionismus!"

Mädchen schneiden bei Tests schlechter ab, wenn ihr Aussehen ins Spiel gebracht wird, und dünne Frauen verdienen mehr als dicke. Ein Gespräch mit Susie Orbach und Meaghan Ramsey über die Rolle von Frauenkörpern in der Wirtschaft.

Interview von Björn Finke und Susanne Klingner

Optimus
Selbstoptimierung

"Dieser Wille, sein Leben zu verändern"

Was ist wirklich gesund? Wie viel Sport, welches Essen? Florian Schumacher geht seit Jahren der Frage nach, wie man optimal lebt - und erklärt, welche Schlüsse er aus seinen Recherchen zieht.

Von Eva Wolfangel

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Pausenangebote am Arbeitsplatz - mehr Stress als Entspannung?

Weil das durchschnittliche Stresslevel deutscher Mitarbeiter steigt, investieren Firmen immer öfter in Pausenangebote wie Yoga, Lunchkonzerte, Power-Nap-Kabinen oder Mittagsdiscos. Doch hilft das wirklich, um abzuschalten oder wäre eine andere Strategie nötig?

Buddhistentreffen im Allgäu
Sinnsuche

Was Karma wirklich bedeutet

Viele machen mit dem Zauberwort Werbung, aber was heißt der Begriff eigentlich? Und wie kann man sein Karma beeinflussen?