Central Americans Freed By Border Patrol Depart For Destinations Around The U.S.
Jugendmedizin

Kinder, die auf Handys starren

Während Ärzte diskutieren, ob es tatsächlich eine Internetsucht gibt, zeigt sich bereits: Die Dauernutzung digitaler Geräte kann mit Depressionen und Ängstlichkeit einhergehen.

Von Berit Uhlmann

Computerspielmesse Gamescom
Internetsucht

Auf der Suche nach der Escape-Taste

Wenn Online-Spiele und Youtube zur Sucht werden: Die Ambulanz für Medienabhängigkeit am Isar-Amper-Klinikum hilft Menschen aus ihrer virtuellen Welt zurück in die Realität. Die Mehrzahl der Patienten sind junge Männer

Von Bernhard Lohr, Haar/München

Haar, Isar-Amper-Klinikum, Psychiaterin und Psychotherapeutin Susanne Pechler und ihr Suchtprogramm, für Adventskalendertürchen,
Internetsucht

Auf der Suche nach der Escape-Taste

Die Ambulanz für Medienabhängigkeit hilft Menschen aus ihrer virtuellen Welt zurück in die Realität. Die Mehrzahl der Patienten sind junge Männer

Von Bernhard Lohr, Haar/München

Kind mit Smartphone
Smartphone

Apps machen süchtig - muss das sein?

Nein, sagen immer mehr Designer im Silicon Valley. Die Gesundheit der Nutzer müsse mehr zählen als der Profit der Konzerne.

Von Johannes Kuhn, New Orleans

Jugendschutz im Internet
Internetsucht

600 000 Jugendliche gelten als internetabhängig

Wissenschaftler führen Hyperaktivität, Schlaf- und Konzentrationsstörungen bei Kindern auf deren Handykonsum zurück - und empfehlen deshalb klare Regeln.

Von Kristiana Ludwig, Berlin

Spielemesse Gamescom
Computerspiele und Psyche

Wie Millionen Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen

Müssen Videospiele bald Warnhinweise tragen wie Tabak? Psychologen und die WHO arbeiten an der Pathologisierung von Videospielen und deren Online-Nutzung. Eine gefährliche Debatte.

Gastbeitrag von Thorsten Quandt

Internetnutzung
Internet

Unkontrolliertes Surfen soll zur Sucht erklärt werden

Mediziner und Politiker warnen vor einer grassierenden "Internetabhängigkeit", vor allem junge Frauen seien gefährdet. Doch wie soll man gegen eine Droge vorgehen, die überall ist?

Von Kathrin Zinkant

Computerspiele GTA V
Sucht

Das Endspiel - im Wohnheim für Computerspielsüchtige

Der 21-jährige Daniel beschließt, sein Leben zu ändern - und schaltet den Computer aus. Jetzt muss er lernen, mit Medien normal umzugehen.

Reportage von Sophie Burfeind

Junges Mädchen am Tablet
DAK-Studie

Ist mein Kind internetsüchtig? Das sagen Eltern

Die DAK hat Eltern befragen lassen, wie sie über die Internetnutzung ihrer Kinder denken. In weniger als der Hälfte der Familien gibt es diesbezüglich Regeln.

Von Simon Hurtz

Handyvertrag kündigen: Die Tricks der Mobilfunkanbieter
Digitale Kommunikation

Wie uns die Technik entmenschlicht

Die Soziologin Sherry Turkle warnt eindringlich vor zu viel Technik im zwischenmenschlichen Alltag. Bloße Panikmache oder fundierte Kritik?

Von Michael Moorstedt

Online-Sucht

Verbieten ist keine Lösung

Kerstin Hoogmoed über den Umgang mit Handy und Internet.

interview Von Anna-Sophia Lang

Jugendliche Kinder Computer Handy Überwachung
Ratgeber:Sucht
Internetabhängigkeit

Elektronisch gefesselt

Macht das Internet abhängig? Die Frage ist offiziell nicht geklärt. Doch wer mit Jugendlichen zu tun hat, die 16 Stunden pro Tag vor dem PC sitzen, sagt: Rollenspiele und soziale Netzwerke bergen ein Suchtpotenzial, das von vielen unterschätzt wird - allen voran von Eltern.

Von Katrin Neubauer

Visitors play 'Diablo' during the Gamescom 2012 fair in Cologne
Bestseller "Digitale Demenz" von Manfred Spitzer

Krude Theorien, populistisch montiert

In seinem Bestseller "Digitale Demenz" behauptet Manfred Spitzer, Computer und Smartphones machten Kinder dumm. Mit seiner Polemik bedient der Psychiater die Ängste verunsicherter Eltern - mithilfe bizarrer und oberflächlicher Argumente.

Von Werner Bartens

Internet-Abstinenz

Wenn Hipster fasten

Mehr als eine halbe Million Menschen in Deutschland sind schwerst internetabhängig. Ständig tippen sie auf ihren Handys, googeln oder checken Mails. Ein junger Mann aus Friedrichshain hat sich von Internet, iPhone und Co. befreit. Nun hat er seine Autonomie und Freiheit wieder zurückerlangt und einen klareren Kopf als je zuvor. Seine Zuhörer bewundern ihn, bis sie erfahren, wie lange er schon so abstinent lebt.

Von Evelyn Roll

Schulstart in Bayern
Elternabende

Erwachsene Schulschwänzer

Erziehungsberechtigte drücken sich oft vor Elternabenden. Das ist verhängnisvoll, denn ihre Abwesenheit bei solchen Terminen hat Folgen: Kinder, deren Eltern die Schule meiden, leiden häufiger unter psychischen Problemen.

Von Tanjev Schultz

Onlinesucht

Koreaner stirbt nach 49-stündigem Spielemarathon

Seine Spielsucht vor dem Computer ist einem 28-jährigen Südkoreaner zum Verhängnis geworden.

Kommentar

Wer im Computer lebt

Es liegt auch am Versagen der Eltern, wenn sich Jugendliche in virtuelle Welten zurückziehen - und dort ihre Verzweiflung zeigen und ihre Phantasien ausleben.

Von Cathrin Kahlweit

Onlinesucht,  Schellnegger
Onlinesucht

Verloren in Zeit und Raum

Sie lassen ihr Leben in die Brüche gehen, um am Computer zu spielen: Millionen junge Männer gelten als gefährdet oder bereits onlinesüchtig - einige zeigen ähnliche Symptome wie Drogenabhängige.

Von R. Preuß

Internet Wahlkampf Onlinesucht, ddp
Politik und Internet

Netz der Ideologien

Die Parteien rufen zum Kampf gegen die Onlinesucht auf. Ihr billiges Motiv: Sie wollen das linke Bildungsbürgertum mit seiner Abscheu vor Technologien und Popkulturen mobilisieren.

Ein Kommentar von Andrian Kreye