Luftreinhaltung - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Luftreinhaltung

Urteil des EuGH
:Ohrfeige für mehrere Bundesregierungen

Deutschland hat lange zu wenig gegen Luftverschmutzung getan, urteilt der Europäische Gerichtshof. Für die Bundesregierung hat das keine Folgen - dank der Deutschen Umwelthilfe.

Von Michael Bauchmüller

Luftreinhaltung
:Pendler sehen länger Rot

Neue Ampelphasen sollen die Abgasbelastung in der Prinzregentenstraße verringern - die Stadt warnt vor Stau

Von Andreas Schubert

Luftreinhaltung
:Keine Lust auf Fahrverbote

Schon vor eineinhalb Jahren hätte Bayern einen Plan für Dieselfahrverbote vorlegen müssen. Doch das hat die Regierung bis heute nicht getan.

Von Dominik Hutter

Luftreinhaltung
:Die Sache mit dem Feinstaub

Bei Autos kommen Schadstoffe nicht nur aus dem Auspuff, auch Reifen- und Bremsabrieb belasten die Luft. Doch E-Autos werden das Problem nicht lösen.

Von Felix Reek

Luftreinhaltung
:"Gordischer Luftknoten"

Trotz Gerichtsbeschlusses verzichtet der Freistaat weiter auf Fahrverbote

Luftreinhaltung
:Weiter freie Fahrt für Dieselautos

Für bessere Luft wünscht die Stadt sich aber die Blaue Plakette

Luftreinhaltung
:Was bedeuten Frankfurts Diesel-Fahrverbote für München?

Frankfurt muss Diesel-Autos aussperren. Umweltschützer setzen darauf, dass nun auch der Freistaat in München aktiv werden muss. In der Pflicht sehen sie aber vor allem die Autoindustrie.

Von Andreas Schubert

Luftreinhaltung
:Letzte Frist

Das Verwaltungsgericht Stuttgart fordert vom Land Baden-Württemberg ein Konzept für saubere Luft.

Von Stefan Mayr

Luftreinhaltung
:Münchens trauriger Rekord

Stickstoffdioxid-Belastung ist an der Landshuter Allee am höchsten

Luftreinhaltung
:Feinstaubbelastung in Bayern unter Jahreslimit

Die Feinstaubbelastung in Bayern wird 2017 unter den zulässigen Limits bleiben. Der Tagesgrenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft darf pro Jahr 35 Mal überschritten werden. Bis zum Wochenende hatte das Landesamt für Umwelt in Augsburg als ...

Luftreinhaltung
:Düstere Prognose

Die Ergebnisse des Diesel-Gipfels bei Kanzlerin Merkel reichen Oberbürgermeister Reiter nicht

Von Dominik Hutter

Luftreinhaltung
:Städtetag fordert die blaue Plakette

Kurt Gribl, neuer Chef des kommunalen Spitzenverbandes, ist verärgert über den Dieselskandal. Hersteller sollen die Autos auf ihre Kosten umrüsten

Von Christian Sebald

Luftreinhaltung
:Was Sie über das mögliche Diesel-Fahrverbot in München wissen müssen

Im gesamten Stadtgebiet kommt es vor allem durch Dieselfahrzeuge zu hohen Belastungen mit giftigem Stickstoffdioxid. Oberbürgermeister Dieter Reiter will sie deshalb verbannen.

Von Nina Bovensiepen und Andreas Schubert

Heizkraftwerk Unterföhring
:Erfreuliche Rauchzeichen

Seit eine Bürgerinitiative 27 000 Unterschriften gesammelt hat und auch die Grünen für einen früheren Ausstieg werben, könnte die Kohleverbrennung im Heizkraftwerk vorzeitig heruntergefahren werden.

Von Martin Mühlfenzl

Luftreinhaltung
:Sieben Fragen und Antworten zum Diesel-Fahrverbot

Vorerst bleibt offen, ob es in München Diesel-Fahrverbote geben wird. Doch was passiert, wenn es kommt, und wer wäre betroffen?

Von Dominik Hutter

Stickoxid
:Fahrverbote für Dieselautos werden unwahrscheinlicher

Damit sollte die Stickoxid-Belastung in München reduziert werden, wie nun in einem Verfahren vor dem Verwaltungsgerichtshof diskutiert wird.

Von Dominik Hutter

Gutscheine: