dpa
Politik kompakt

Stuttgarter Grüne gewinnen Kommunalwahl

Die Grünen sind stärkste Partei im Stuttgarter Rathaus, der erste Guantanamo- Häftling ist in die USA gebracht worden und ein SPD-Politiker will Nichtwähler bestrafen.

Benjamin Netanjahu Israel Likud AFP
Regierungsbildung in Israel

Netanjahu riskiert Meuterei im Likud

Wie Israels designierter Premier versucht, eine Koalition mit dem Ultrarechten Liebermann zu schmieden - und dabei eigene Parteifreunde vergrätzt.

Von T. Schmitz, Tel Aviv

Avigdor Lieberman; AP
Israel

Der unvermeidliche Herr Lieberman

Der Rechtsextremist Avigdor Lieberman war als Außenminister Israels nicht zu verhindern - Obama kann bewirken, dass er ohne Einfluss bleibt.

Eine Außenansicht von Avi Primor

Israel Premierminister Benjamin Netanjahu Likud AFP
Israels Premier Netanjahu

"Unsere Kinder mit Zionismus impfen"

Benjamin Netanjahu bildet die größte Koalition in der Geschichte Israels - und verweigert ein Bekenntnis zu einem Palästinenser-Staat.

Von Thorsten Schmitz, Tel Aviv

Neue Regierung in Israel

Unheilige Allianz

Die Geschwindigkeit, mit der sich Ehud Barak und Benjamin Netanjahu auf einen Koalitionsvertrag geeinigt haben, ist atemberaubend. Atemberaubend verdächtig.

Ein Kommentar von Thorsten Schmitz

Netanjahu, dpa
Israel

Netanjahu und Barak einigen sich auf Koalition

Die Arbeitspartei hat eine Vereinbarung mit dem rechten Likud unterzeichnet. Noch muss ein Sonderparteitag der zerstrittenen Partei zustimmen.

Israelische Soldaten, AP
Gaza unter Beschuss

"Krieg bis zum bitteren Ende"

Tag drei der militärischen Eskalation im Gaza-Streifen: Israels Verteidigungsminister Barak hat mit einer Ausweitung der Offensive gedroht - und beruft sich auf den künftigen US-Präsidenten Obama.

Grenzstadt Rafah; AP
Krieg im Gaza-Streifen

Ägyptens Verantwortung

Israels Bodenoffensive macht den Krieg im Gaza-Streifen unkalkulierbar. Ägypten kann aber noch vermitteln - und sich der Aufgabe angesichts des innenpolitischen Drucks kaum erwehren.

Ein Kommentar von Tomas Avenarius, Kairo

Gaza-Konflikt, Israel verhandelt über Waffenruhe, ap
Gaza-Konflikt

Israel verhandelt über Waffenruhe

Seit fast zwei Wochen kämpft Israel im Gaza-Streifen gegen die Hamas. Nun sollen in Ägypten Gespräche über einen Waffenstillstand beginnen.

bundeskanzlerin merkel außenminister steinmeier bundesregierung dpa
Berlin und die Gewalt im Nahen Osten

Zwei Kriege, eine Position

Die deutsche Regierung stellt sich auch jetzt eindeutig hinter Israel, wie schon 2006, während des Libanon-Krieges. Damals regte sich allerdings auch Kritik im Bundeskabinett.

Von Nico Fried, Berlin

Gaza-Stadt, AFP
Krieg im Gaza-Streifen

Innenminister der Hamas bei Luftschlag getötet

Israelische Streitkräfte haben den Innenminister der Hamas bei einem Angriff im Gaza-Streifen getötet. Eine Bombe traf offenbar Said Siams Versteck im Haus seines Bruders.

Eskalation in Gaza

Ban beklagt "unerträglich" hohe Totenzahl

Während sich israelische Truppen immer weiter ins Zentrum von Gaza-Stadt vorkämpfen und sogar ein UN-Gebäude beschossen wurde, protestiert nicht nur der UN-Generalsekretär scharf. Auch Kanzlerin Merkel und Außenminister Steinmeier verlangen eine sofortige Waffenruhe.

Palästinenser suchen in UN-Schule Zuflucht, AP
Krieg im Gaza-Streifen

Dutzende Tote bei Angriffen auf UN-Schulen

Im Gaza-Streifen sind zwei UN-Schulen, in denen Hunderte Flüchtlinge Schutz gesucht hatten, von israelischen Geschossen getroffen worden. Dabei sind nach palästinensischen Angaben mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen.

Nahost

Israelische Panzer dringen erneut in Gazastreifen ein

Während US-Außenministerin Rice zu Vermittlungsversuchen bei Ministerpräsident Olmert ist, sind erneut israelische Panzer in den Gazastreifen eingedrungen.

Olmert Winograd Bericht Libanon Krieg rtr
Israel

Olmert geht in Deckung

Ein neuer Untersuchungsbericht zum Libanon-Krieg wird Premierminister Olmert noch stärker unter Druck setzen. Ob er sich an der Macht halten kann, hängt von Verteidigungsminister Barak ab.

Von Ivo Marusczyk

Nahost-Konflikt

Israel erlaubt Treibstoff-Lieferung nach Gaza

Die Blockade des Gaza-Streifens wird gelockert. Zumindest vorübergehend lässt Israel zu, dass Diesel in das Gebiet gebracht wird.

Atomstreit mit Iran

Barak rechnet mit iranischer Atombombe

Der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak nimmt an, dass Iran in einigen Jahren Atomwaffen produzieren könnte - falls die internationale Gemeinschaft nicht reagiert. Derzeit beraten Außenminister in London über das weitere Vorgehen.

Außenminister Steinmeier in Nahost

"Die Zeit wird eng"

Israel plant den Bau neuer Wohnungen im palästinensischen Ost-Jerusalem. Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier kritisiert das Vorhaben. Der erhoffte Abschluss eines neuen Friedensabkommen werde dadurch gefährdet.

US-Vorwahlen

Warum Israel mit Bush zufrieden ist

Jerusalem weiß den US-Präsidenten immer an seiner Seite und fürchtet sich schon vor Barack Obama.

Ein Kommentar von Thorsten Schmitz

Korruptionsverdacht gegen Olmert

"Dollar, in bar, in Umschlägen"

Neue delikate Details der Vorwürfe gegen Israels Premier Olmert sind bekannt geworden - sein Verteidigungsminister spricht unverblümt von Neuwahlen.

Amokfahrer in Israel

Anwalt: Er war krank und kein Terrorist

Nach der Amokfahrt eines Palästinensers mit einem Bagger in Jerusalem werden die Motive untersucht, die ihn zu seiner Tat trieben. Für seine Familie steht dabei einiges auf dem Spiel.

Steht vor seinem politischen Comeback: Ehud Barak
Israel

Barak drängt zurück zur Macht

Der frühere Premier Ehud Barak hat gute Aussichten, Chef der Arbeiterpartei und Verteidigungsminister zu werden. Auch Friedensnobelpreisträger Schimon Peres steht vor einem Aufstieg: zum Staatspräsidenten Israels.

Nahostkonflikt

Olmert stößt Rice vor den Kopf

US-Außenministerin Rice hat den Siedlungsbau in Ost-Jerusalem deutlich kritisiert, doch der israelische Premier Olmert bleibt ungerührt: Er hält an seinen Plänen zum Weiterbau fest.

Palästinenser Präsidenten Mahmud Abbas dpa
Nahost: Fatah-Programm

Widerstand mit allen Mitteln

Die Partei von Palästinenser-Präsident Abbas hält sich alle Optionen offen - für Israels Verteidigungsminister Barak "schlimm und inakzeptabel".

Avraham Burg, afp
Israelkritiker Avraham Burg

Das Trauma als Strategie

Sie bestimmt jeden Aspekt des israelischen Lebens, sagt Avraham Burg - und meint die Massenvernichtung der Juden durch die Nazis. Deshalb sei die israelische Gesellschaft so grausam. Ein Treffen.

Von J. A. Heyer