Deutsche Elf in der EinzelkritikDer respektlose Jogi und seine lustige Kopfhörer-Bande

Mario Gomez schwankt zwischen Heldenstatus und Scholl`schem Krankenschwester-Einsatz, Mesut Özil explodiert zwar nicht, hat aber immerhin mehr Energie als Bastian Schweinsteiger. Während Sami Khedira Superlative sammelt, lässt sich Philipp Lahm selbst von der Statue Balotelli nicht einschüchtern. Die Deutsche Elf bei der EM 2012 in der Einzelkritik.

Deutsche Elf in der Einzelkritik – Holger Badstuber

Mario Gomez schwankt zwischen Heldenstatus und Scholl`schem Krankenschwester-Einsatz, Mesut Özil explodiert zwar nicht, hat aber immerhin mehr Energie als Bastian Schweinsteiger. Während Sami Khedira Superlative sammelt, lässt sich Philipp Lahm selbst von der Statue Balotelli nicht einschüchtern. Die Deutsche Elf bei der EM 2012 in der Einzelkritik.

Von Thomas Hummel

Holger Badstuber: Bei der WM in Südafrika vor zwei Jahren lief Holger Badstuber immer mit einem Riesenkopfhörer durch die Stadien, mit seinem strähnigen Haar und dem milchigen Gesicht dachten viele, da habe sich der unsportliche Neffe von Arne Friedrich in den Mannschaftsbus verlaufen. Seitdem hat er mehrere Kilogramm Muskelmasse zugelegt, hat an Wangenspeck verloren und gehört zur Kategorie knochenharter Verteidiger. Spielte eine stille, unauffällige und beachtliche Rolle in der Innenverteidigung. Dürfte trotz des ein oder anderen Wacklers seinen Stammplatz weiterhin sicher haben. 

Bild: Getty Images 30. Juni 2012, 18:182012-06-30 18:18:22 © Süddeutsche.de/bero