Finanzminister: Wolfgang Schäuble (CDU)

Seit 40 Jahren sitzt Schäuble, geboren 1942, im Bundestag. Er ist der dienstälteste Minister. Als Bundesinnenminister (2005-2009) stieß sein Ruf nach schärferen Sicherheitsgesetzen im Kampf gegen Terrorismus auf Widerstand. In Merkels zweitem Kabinett übernahm er das Amt des Finanzministers von Peer Steinbrück.

Er wird es behalten dürfen, auch wenn er und Merkel in der Euro-Krise manchmal durchaus unterschiedliche Signale aussandten. Schäuble steht für eine unnachgiebige Schuldenabbau-Politik in den Krisenländern - das dürfte vielen in Europa nicht gefallen.

Bild: dpa 15. Dezember 2013, 18:402013-12-15 18:40:14 © Süddeutsche.de/joku/mati/leja