Große KoalitionSo tickt die Merkel-Ministerriege

Zwei Saarländer, viele Frauen und einen EZB-Direktor: Das Kabinett Merkel hält durchaus Überraschungen bereit. Einige Minister hätten wohl einst selbst nicht geglaubt, dass sie einmal am Tisch der schwarz-roten Regierung sitzen werden. Ein Überblick über den Werdegang von Merkels Mannschaft.

Bündnis für vier Jahre? Die große Koalition aus CDU/CSU und SPD kann nun ihre Arbeit aufnehmen. Die letzten Kabinettsposten sind vergeben - und bei einigen Entscheidungen überraschte die Auswahl doch. Wie die Minister wurden, was sie sind.

Wie ist Ihr erster Eindruck? Stimmen Sie auf den nächsten Seiten ab!

Bild: dpa 15. Dezember 2013, 18:402013-12-15 18:40:14 © Süddeutsche.de/joku/mati/leja