bedeckt München 30°

Leserdiskussion:Wie sollte sich die Union gegenüber Fidesz verhalten?

Kreise: Kein Rauswurf von Fidesz aus EVP

Kurz vor Weihnachten geht es wieder um Fidesz' Platz in der EVP, wieder richten sich alle Augen auf CDU und CSU.

(Foto: dpa)

Viktor Orbán verhöhnt und schwächt die EU. CDU und CSU müssen ihren Einfluss in der Europäischen Volkspartei nutzen, um die ungarische Fidesz-Partei aus der Fraktion zu werfen, kommentiert SZ-Autor Matthias Kolb.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de//mkam
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB