Abbruch der Sondierungen:Kubicki will Merkel gewarnt haben

Lesezeit: 8 min

Es ist kurz vor zwölf Uhr, als Lindner sagt, die FDP wolle die Verhandlungen beenden. Man habe die Gespräche bereits verlängert, die Streitpunkte seien aber mehr geworden. Man sehe nicht, wie bis zum vereinbarten Ende um 18 Uhr eine Lösung gefunden werden könne. Eigentlich sehe man überhaupt keine Möglichkeit zur Verständigung. Das Vertrauen fehle. Als Beispiel nennt Lindner das Trittin-Interview.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Coronavirus
Wie gefährdet sind Kinder?
Benedikt XVI. über Missbrauch
Schuld sind die anderen
Chinas Reiche
Ich bereue nichts
Konjunktur
China könnte die Weltwirtschaft in den Abgrund reißen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB