bedeckt München 21°
vgwortpixel

Randale im Freibad:Guckst du

Freibad in Düsseldorf

"Was soll man sonst machen bei der Hitze?" Ein Sprung vom Turm im Rheinbad in Düsseldorf.

(Foto: Maja Hitij/dpa)

Drei Mal wurde das Rheinbad in Düsseldorf diesen Sommer von der Polizei geräumt. Dabei gilt doch gerade diese Stadt als unkompliziert und zutiefst weltoffen. Was ist da los?

Sie haben ihn durchgelassen, einer hat ihm ein grünes Band um den Arm gemacht. Drei Euro Eintritt. Er ist 17, er hat Sommerferien, noch einen Monat lang. "Was soll man sonst machen bei der Hitze?" Es ist heiß, das Becken mit Wasser glänzt türkis. Über das Freibad zieht jede Minute ein weiterer Ferienflieger vom benachbarten Flughafen Lohausen hinweg. Für Younes N. ist Urlaub das Rheinbad in Düsseldorf.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Essay
Ist der Platz neben Ihnen noch frei?
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Zwei Jahre "Me Too"
Verstehen wir uns noch?
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat