• Chronologisch
  • Relevanz
marco.einfeldt__fm_0496_20210120143003
Neufahrn Ideen für einen attraktiveren Ortskern

Die Gemeinde Neufahrn möchte das Bahnhofsumfeld umgestalten, es soll grüner, funktionaler und lebendiger werden. Auch die Bahnhofstraße soll perspektivisch einladender werden.  Von Francesca Polistina, Neufahrn

dpa_5FB0A4004B9CCCBF
Holocaust-Überlebender Weinberg "Wieso sind alle umgekommen, und ich bin noch hier?"

SZplus Der Zeitzeuge Albrecht Weinberg fühlt mit 98 die Verpflichtung, seine Erinnerungen mit jungen Menschen zu teilen. Ein Gespräch über die NS-Zeit in Ostfriesland, den Überlebenskampf im Vernichtungslager Auschwitz und ein Familienfoto, das zugleich ein Wunder ist. Interview von Joachim Käppner

dpa_5FB0C20034BA3A92
Verdi Verdi will Warnstreiks im Nahverkehr heute ausweiten

Schon am Donnerstag blieben in vielen Städten Busse und Trams im Depot. Am Freitag könnten die Ausstände laut der Gewerkschaft einen Höhepunkt erreichen. Unterstützung kommt von Fridays for Future.

Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben (Vorschaubild) Video
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben

Video In der Nacht fallen mehrere Schüsse in zwei Gemeinden in Niedersachsen. Vier Menschen sterben - darunter auch ein Kind.

100LIFE-2.413387422-H
Showgeschichte Houdini, der Mann, der sich selbst befreite

SZplus Vor 150 Jahren kam Harry Houdini zur Welt, der als Entfesselungskünstler und magischer Entertainer ungeheuer modern war. Bleibt nur die Frage: Welche Teile seiner Biografie sind wahr? Von Christian Mayer

renate.schmidt_dsc_1608_20150124202701
Rückkehr der Wölfe "Alles, was stört, muss beseitigt werden"

Nach 150 Jahren gibt es wieder Wölfe in Deutschland - ihre Zahl steigt. Und damit die Frage, ob ein Zusammenleben möglich ist. Naturschützer in den Landkreisen Freising und Erding sagen "Ja", der Jäger "Jein". Von Gudrun Regelein, Freising / Erding

GYI_2020580716
Haben & Sein Da geht einiges

Chanel zwischen Couture und Kirchweih, rasend schnell ausverkaufte Sneaker, Gläser für mondäne Trinkgelage und der richtige Glow für Handtaschen - die Stilnews der Woche. Von Janina Link, Tanja Rest und Silke Wichert

fehlerteufel
Korrekturen Distanz zur Werteunion

Markus Krall und Max Otte verlassen den Förderverein der Werteunion, Mitglied der gleichnamigen Partei waren sie nicht.

DenisMetz_Wirtschaftswachstum
Wirtschaftsflaute Wachstum, aber welches?

Die deutsche Volkswirtschaft schwächelt. Die Leser der SZ haben Zweifel, ob andere Länder als Vorbild taugen - und fragen sich, ob man sich in Zeiten der Klimakrise nicht ganz vom Wirtschaftswachstum verabschieden muss.

dpa_5FB0A400499C447B
Katholische Kirche und AfD Wo Christen ihr Kreuz machen

Die deutschen Bischöfe wurden so deutlich wie nie: Sie warnen Katholiken vor der Wahl der AfD. Die Reaktionen der SZ-Leser fallen äußerst unterschiedlich aus.

sprachlabor_logo_weiss
Sprachlabor Gewerk und Gewerf

Und: Sind Sondervermögen etwas für Gänsefüßchen? Von Hermann Unterstöger

Unterstützt von Fridays for Future: Warnstreiks im Nahverkehr erreichen Höhepunkt (Vorschaubild) Video
Unterstützt von Fridays for Future: Warnstreiks im Nahverkehr erreichen Höhepunkt

Video Schon am Donnerstag blieben in vielen Städten Busse und Trams im Depot. Am Freitag will Verdi die Warnstreiks im Nahverkehr noch einmal ausweiten. Unterstützung kommt aus der Klimabewegung.

Milder aber bewölkter Frühlingsanfang in Deutschland erwartet (Vorschaubild) Video
Milder aber bewölkter Frühlingsanfang in Deutschland erwartet

Video Am 1. März ist meteorologischer Frühlingsbeginn. Ein Kälteeinbruch ist den Vorhersagen nach nicht in Sicht. Ein Tief über Westeuropa sorgt für einen besonders milden Start in die neue Jahreszeit.

Entsetzen nach tödlichem Vorfall in Gaza (Vorschaubild) Video
Entsetzen nach tödlichem Vorfall in Gaza

Video Am Donnerstag waren im nördlichen Gazastreifen mehr als 100 Palästinenser, die auf eine Hilfslieferung warteten, getötet worden. UN-Generalsekretär Guterres forderte eine Untersuchung des Vorfalls.

Entsetzen nach tödlichem Vorfall in Gaza (Vorschaubild) Video
Entsetzen nach tödlichem Vorfall in Gaza

Video Am Donnerstag waren im nördlichen Gazastreifen mehr als 100 Palästinenser, die auf eine Hilfslieferung warteten, getötet worden. UN-Generalsekretär Guterres forderte eine Untersuchung des Vorfalls.

16_9_2_35jpg
Münze von "Wham!"-Sänger Haste mal 'nen George Michael?

SZplus Sieben Jahre nach seinem Tod bekommt der Weltstar seine eigene Gedenkmünzensammlung. Wham! Von Lea Scheffler

056382-01-02
Krieg in Nahost Empörung nach tödlichen Schüssen bei Hilfskonvoi

Bei der Verteilung von Hilfslieferungen in Gaza-Stadt sollen mehr als 100 Menschen getötet worden sein. Die UN fordern Aufklärung, Frankreich spricht von "Beschuss von Zivilisten durch das israelische Militär". Die Armee verteidigt sich. Von Sina-Maria Schweikle, Berlin