Open-Air:"Rolling Loud" kommt nach München

Open-Air: Kendrick Lamar war einer der Hip-Hop-Stars, der bereits bei der "Rolling Loud"-Serie aufgetreten ist (im Bild beim Glastonbury Festival 2022).

Kendrick Lamar war einer der Hip-Hop-Stars, der bereits bei der "Rolling Loud"-Serie aufgetreten ist (im Bild beim Glastonbury Festival 2022).

(Foto: Scott Garfitt/AP)

Das erste Riesen-Open-Air für die Messe München für 2023 ist bestätigt: Die weltweit größte Hip-Hop-Festival-Serie macht Station.

Von Michael Zirnstein

Bei der Ankündigung der ersten Riesen-Open-Airs auf dem Münchner Messe-Gelände für 2023 hüpft erst das Rocker-Herz: "Rolling ..." steht da, aber daraus werden dann doch nicht die Rolling Stones, die schon einmal im Gespräch für die seit 2022 groß bespielte neue Münchner Event-Area waren. Nach Andreas Gabalier, Helene Fischer (130000 Besucher) und Robbie Williams rollt nun also "Rolling Loud" an. Stirnrunzeln bei allen Hip-Hop-Laien.

"Rolling Loud" ist das größte "Hip-Hop-only-Festival" der Welt, also eine Konzerte-Party mit nur rappenden Künstlern vor allem US-amerikanischer Herkunft. Die zwei Grundschulfreunde Matt Zingler and Tariq Cherif haben es 2015 in Florida gegründet. Das Festival dominiert längst die Branche, 2021 kamen in Miami mehr als 200 000 Besucher. Und "Rolling Loud" wurde eine Weltmacht, mit Ablegern nicht nur in den USA (Kalifornien, New York), sondern auch in Australien, Hong Kong, Kanada, Rumänien und Portugal, und 2023 auch in Rotterdam und München.

Was genau in der Messe Riem von 7. bis 9. Juli passieren wird, ist noch unklar. Bisher sind keine Künstler bestätigt. In Miami zumindest traten bereits die Rap-Giganten Kendrick Lamar, Nicki Minaj und Future auf. Kanye West tauchte kurz beim Auftritt von Lil Durk auf, Travis Scott bekam eine Anzeige, weil er einen Massenansturm ausgelöst hat, diverse Rapper wurden wegen Drogenbesitzes, interner Fehden oder Equipment-Diebstahls verhaftet, und 2021 fand auch eine große Wrestling-Show bei Rolling Loud Miami statt. Da dürfte auch München ganz schön rummsen, der Spielplatz ist eröffnet.

Rolling Loud, 7.-9. Juli 2023, Messe München, Vor-Vorverkaufstickets ab Fr., 16. Dez., 12 Uhr unter https://germany.rollingloud.com/tickets

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRobbie Williams in München
:"... und die würden es nicht einmal sehen"

Robbie Williams witzelt anstößig über Konzertbesucher, die weit weg von der Bühne stehen. Hinter den Kulissen legt sich der Veranstalter mit der Presse an. Über ein Mega-Konzert und seine Schattenseiten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: