bedeckt München
vgwortpixel

Teure Renovierung:Münchner Gourmet-Institution Tantris droht das Aus

Der Küchen-Chef des Restaurants Tantris, Hans Haas, geht in Rente

Ganz gleich, ob es mit dem Tantris weitergeht oder nicht: Küchenchef Hans Haas geht Ende 2020 in Rente.

(Foto: Catherina Hess)

Eine Grundsanierung des Gebäudes steht an, der Küchenchef geht in Rente: Nun ist offen, wie und ob es überhaupt mit dem Restaurant Tantris weitergeht.

Droht einer deutschen Gourmet-Institution das Ende? Das Tantris, eröffnet 1971 mit Eckart Witzigmann als Chefkoch, schließt an Silvester 2020 zwar planmäßig seine Pforten. Eine Grundsanierung des Gebäudes steht an, und Küchenchef Hans Haas geht nach 29 Jahren in Rente. Ob es aber danach je wieder öffnet, ist gar nicht mehr sicher.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Gesundheit
Das richtige Maß
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"