bedeckt München
vgwortpixel

Teure Renovierung:Münchner Gourmet-Institution Tantris droht das Aus

Der Küchen-Chef des Restaurants Tantris, Hans Haas, geht in Rente

Ganz gleich, ob es mit dem Tantris weitergeht oder nicht: Küchenchef Hans Haas geht Ende 2020 in Rente.

(Foto: Catherina Hess)

Eine Grundsanierung des Gebäudes steht an, der Küchenchef geht in Rente: Nun ist offen, wie und ob es überhaupt mit dem Restaurant Tantris weitergeht.

Droht einer deutschen Gourmet-Institution das Ende? Das Tantris, eröffnet 1971 mit Eckart Witzigmann als Chefkoch, schließt an Silvester 2020 zwar planmäßig seine Pforten. Eine Grundsanierung des Gebäudes steht an, und Küchenchef Hans Haas geht nach 29 Jahren in Rente. Ob es aber danach je wieder öffnet, ist gar nicht mehr sicher.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Contra Impfpflicht
Die Gesellschaft muss Impfgegner aushalten
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"