bedeckt München 27°

Haar:Teststelle mit Verbindungen ins Rockermilieu

Wer bei Teststationen nachbohrt, stößt bisweilen auf ein buntes Bild an Betreibern.

(Foto: Claus Schunk)

Private Betreiber von Corona-Teststationen sind ins Zwielicht geraten. In Haar gibt es Irritationen wegen Kontakten zu den Hells Angels. Doch laut Gemeinde und Gesundheitsamt ist nichts zu beanstanden.

Von Iris Hilberth und Bernhard Lohr, Grünwald/Haar

Verbindungen ins Rockermilieu und eine Teststation in einer einschlägigen Tabledance-Bar: Einiges, was gerade über den Betreiber der Corona-Teststelle im Haarer Bürgerhaus bekannt wird, passt in die Vorstellung von dubiosen Glücksrittern, die viele in der Branche verorten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Seelische Gesundheit
Auf eigene Verantwortung
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Gudrun Mann (l) und Ute Schwidden
Erzbistum München
Gehirnwäsche im Namen Gottes
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB