Coronavirus in München

Nachrichten zum Coronavirus in München

Gesundheitspolitik
:In Bayern fällt die letzte Corona-Regel

Zuletzt galt nur noch in wenigen Einrichtungen für manche Menschen eine Maskenpflicht. Nun aber sind alle Vorschriften Geschichte.

Von Kassian Stroh

Weitere Artikel

Infektionswelle
:Erkältet unter dem Weihnachtsbaum?

Corona, RSV, Grippe: Von Woche zu Woche steigen die Infektionszahlen. Wie das in den Kliniken der Stadt spürbar ist und was Mediziner jetzt raten, damit die Familienzusammenkunft nicht zum Virenfest wird.

Von Ekaterina Kel

SZ PlusProzess wegen Volksverhetzung
:In vollem Bewusstsein

Wegen antisemitischer Aussagen auf einer Corona-Demo vor drei Jahren wird ein Teilnehmer vom Amtsgericht Ebersberg zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Landgericht München II hat das Urteil nun bestätigt.

Von Alexandra Leuthner

Hoher Stand an Krankschreibungen
:Eine Infektwelle rollt durch München

Sie kommen zu früh und sie kommen geballt - vor allem Atemwegserkrankungen setzen den Menschen zu. Wie es in den Arztpraxen aussieht und warum dem Immunsystem einige "Updates" entgangen sind.

Von Nicole Graner

Schaden in Millionenhöhe
:Münchner Staatsanwaltschaft jagt Corona-Betrüger

In Hunderten Fällen haben Kriminelle die staatlichen Hilfspakete missbraucht, manch einer gönnte sich von dem Steuergeld einen neuen Porsche. Die Ermittlungen führen auch ins Rocker-Milieu und in die Rotlicht-Szene.

Von Stephan Handel

SZ PlusForstenried
:Wie ein Sportverein der Pandemie getrotzt hat

Geschlossene Hallen, abgesagte Turniere, Lockdown: Die meisten Vereine litten schwer unter Corona. Doch der TSV Forstenried hat heute mehr Mitglieder als je zuvor. Wie hat er das geschafft?

Von Jürgen Wolfram

SZ PlusCorona, Grippe, Schnupfen
:Gute Besserung, München!

Es wird gehustet und geschnäuzt und Corona-Tests sind so stark gefragt wie lange nicht mehr. Über eine Stadt im Ausnahmezustand.

Glosse von Laura Kaufmann

Atemwegserkrankungen
:Münchner Kliniken werben für Corona-Masken

Die Krankenhäuser wollen mit einer Plakataktion animieren, in den kommenden Monaten freiwillig eine Maske zu tragen - zum Schutz der Patienten und des Personals.

Von Nicole Graner

Infektionen
:Plötzlich ist Corona wieder ein Thema

Schniefende Nasen und Husten: Viele Münchnerinnen und Münchner wollen wissen, ob sie Covid-19 haben. Apotheker berichten von zeitweise ausverkauften Schnelltests. Wie verbreitet ist die Infektion wirklich?

Von Ekaterina Kel

Luftverkehr
:Flughafen München nähert sich Vor-Corona-Niveau

Die Zahl der Passagiere steigt deutlich. Bei der Auslastung der Flugzeuge wurde sogar ein Rekordwert erreicht.

Corona und grippale Infekte in München
:Die Welle nach der Wiesn

Die Wartezimmer in den Hausarztpraxen sind voll, im Münchner Abwasser finden Forscher immer mehr der Virus-Überreste. Warum die Mediziner trotzdem gelassen bleiben.

Von Nicole Graner

SZ PlusWiesn
:Wie sauber sind die Krüge auf dem Oktoberfest?

Biergläser werden auf der Wiesn nicht heiß gespült. Das könnte Krankheiten befördern, bemängeln Kritiker. Doch die Stadt hält an der Kaltwasser-Methode fest - aus etlichen Gründen.

Von Ekaterina Kel

SZ PlusCorona-Impfung
:"München ist gut aufgestellt für den Infektionsherbst"

Die Hausarztpraxen können bereits auf den neuen Biontech-Impfstoff zugreifen. Für welche Patienten die Ärzte eine Auffrischung empfehlen.

Von Nicole Graner

SZ PlusCorona auf dem Oktoberfest
:Virologen erwarten erneute Wiesn-Welle

Im Festzelt steigt die Infektionsgefahr für Atemwegsinfekte, darunter auch Covid-19. Nach dem Oktoberfest 2022 waren die Kliniken kurzzeitig im Krisenmodus. Was dieses Jahr anders ist und wo man die Maske vielleicht wieder aufziehen sollte.

Von Ekaterina Kel

Infektionskrankheiten
:"Für einen Impfschutz rechtzeitig zur Wiesn wird es nicht reichen"

Zweimal wurde das Oktoberfest wegen der Pandemie abgesagt, einmal fand es unter Bedenken statt. Und dieses Jahr? Wie Infektionsexperten die Gefahr durch Corona und andere Erreger auf der Wiesn einschätzen.

Coronavirus
:So ist die Corona-Lage in München

Die Infektionszahlen sind einigermaßen stabil, nur Anfang August gab es einen kleinen Anstieg. Ein beruhigendes Bild ergibt das Abwassermonitoring.

Von Ekaterina Kel

Landgericht München
:Urteil gegen AfD-Kreisvorsitzenden wegen Volksverhetzung bestätigt

Das Gericht verurteilt Florian Jäger im Berufungsverfahren wegen eines Facebook-Posts während der Pandemie. Darin hatte der AfD-Kreisrat die Corona-Maßnahmen mit der Verfolgung der Juden durch die Nationalsozialisten verglichen.

Von Andreas Salch

Corona-Impfung
:Frau klagt auf hohen Schadenersatz von Biontech

Die Klägerin gibt beim Prozess in München an, seit der Impfung unter dauerhaften Beeinträchtigungen zu leiden. Der Impfstoff-Hersteller bestreitet einen Zusammenhang.

Prozess in München
:Soldat verweigert Corona-Impfung - zu Geldstrafe verurteilt

Der Taktikoffizier wird mehrmals vergeblich zur Impfung aufgefordert. Nun steht er wegen Gehorsamsverweigerung vor dem Amtsgericht. Und die Bundeswehr prüft, ob sie den 27-Jährigen entlässt.

Von Susi Wimmer

SZ PlusSchwierige Jugend
:"Mit Ihrem Kind stimmt etwas nicht"

Schon als Kleinkind ist Mika aggressiv, doch dass es einmal so schlimm werden würde, dass sie ihr Kind einmal freiwillig weggeben würde, das ahnte die Mutter damals nicht. Über einen Jungen, der sich zurückkämpft, aber einen langen Weg vor sich hat.

Von Kathrin Aldenhoff

Sozialgericht München
:Verletzung beim Homeschooling gilt als Arbeitsunfall

Eine Schülerin stürzte zu Hause beim Online-Unterricht während der Corona-Pandemie. Ein Arbeitsunfall, urteilt nun das Sozialgericht München - entgegen der Ansicht der Unfallversicherung.

SZ PlusStraffällige Jugendliche
:"Corona hat uns den Kopf kaputt gemacht"

Gewalt, Drogen, Hass auf die Polizei: Ein 18-Jähriger erzählt, was er und seine Freunde während der Pandemie erlebt und gemacht haben.

Von Marie-Luise Grauel, Maximilian Härtwig und Florian Kappelsberger

Prozess um Fitnessvertrag
:Kundin kommt ins Schwitzen

Weil sie einen Corona-Schnelltest zum Training vorlegen sollte, kündigte eine Münchnerin ihren Fitnessvertrag außerordentlich. Zu Unrecht, befand nun das Amtsgericht. Die Frau muss ordentlich nachzahlen.

Von Susi Wimmer

Katholische und evangelische Kirche
:Kehren die Menschen in die Kirchen zurück?

Während der Pandemie ist die Zahl der Besucher eingebrochen. Gottesdienste wurden gestreamt oder sogar zu Hause gefeiert. Worauf die Geistlichen an diesem Osterfest setzen.

Von Andrea Schlaier

Coronavirus in München
:Welle um Welle, immer schneller, immer intensiver

Mit einem Festakt löst die Stadt München ihren Corona-Krisenstab auf. Dessen Leiter Wolfgang Schäuble könnte erleichtert sein, doch ganz ist die Krise nicht vorbei - außerdem sind ja schon wieder neue dazu gekommen.

Von Heiner Effern

Staatsanwaltschaft München I
:Anklage wegen Corona-Schwindel in Millionenhöhe

Mit fingierten Rechnungen und anderen Tricks sollen insgesamt sechs Verdächtige versucht haben, sich an staatlichen Not-Hilfen zu bereichern - bis ihnen die Münchner Staatsanwaltschaft offenbar auf die Schliche gekommen ist.

Von Klaus Ott

Im Rathaus
:Stadt schließt letztes Corona-Testzentrum

Mehr als drei Jahre nach Ausbruch der Pandemie schließt das letzte städtische Corona-Testzentrum seine Türen. Das Testzentrum im Rathaus am Marienplatz (ehemals Sport Münzinger) hat nur noch bis kommenden Sonntag, 26. Februar, geöffnet, meldet die ...

Corona-Pandemie
:Abwasser-Daten ab sofort im Internet

Das bayerische Abwassermonitoring zur Überwachung der Corona-Pandemie ist ab sofort frei im Internet für alle Interessierten zugänglich.

Urteil wegen Betrugs
:Fingierte Corona-Tests für ein Luxusleben

Teure Autos, schicke Klamotten und Reisen nach Italien. Ein junges Paar aus Geretsried rechnet massenweise Tests falsch ab. "Es war wirklich die Gier", lautet das Motiv. Nun verurteilt ein Gericht in München die beiden zu Gefängnisstrafen.

Von Andreas Salch

Umfrage
:Wie halten es die Münchner mit der Hygiene?

Drei Jahre Corona: Wie gehen Münchnerinnen und Münchner heute mit den Schutzmaßnahmen und Empfehlungen um: Desinfizieren sie sich die Hände und tragen sie noch Maske?

Von Jana Jöbstl und Ekaterina Kel

Ballung seit Jahresbeginn
:Die Einbrecher sind zurück

Die Polizei stellt wieder vermehrt Delikte im Stadtgebiet fest - das Niveau von 2019 ist aber noch nicht wieder erreicht.

Von Anita Naujokat

SZ PlusDrei Jahre Coronakrise in München
:Was war, was bleibt

Jahrelang mussten sich die Menschen in München zum Schutz vor dem Coronavirus einschränken. Doch auch in Krisen kann Gutes entstehen - eine Auswahl.

Von Kathrin Aldenhoff, Nicole Graner, Catherine Hoffmann, Ekaterina Kel, Franz Kotteder, Lea Kramer, Michael Zirnstein (Texte) und Katja Schnitzler (digitale Umsetzung)

SZ PlusUnterricht in der Schule
:"Luftfilter waren hilfreich, um uns durch die Pandemie zu bringen"

Aber für eine sichere Lernumgebung seien sie nicht mehr zwingend, sagt Experte Christian Schwarzbauer. Was es jetzt braucht, um Klassenzimmer gut zu belüften, und was langfristig helfen kann.

Von Kathrin Aldenhoff

Corona-Pandemie
:Schnell weg mit den Schnelltests

In vielen Schulen im Landkreis München sind noch Antigenschnelltests übrig. Jetzt werden sie an Schüler und Lehrer verschenkt - bevor das Haltbarkeitsdatum abläuft.

Von Irmengard Gnau

SZ-Podcast "München persönlich"
:Hat München Corona hinter sich?

Die Virologin Ulrike Protzer kann durchs Reagenzglas in die Zukunft schauen - sie gibt eine Prognose, wie in München das Leben mit dem Virus dieses Jahr aussehen wird. Ein Gespräch über Prominenz und die wahren Aufgaben von Forscherinnen.

Von Ulrike Heidenreich

Münchner Momente
:Freiheit ohne Maske? Möglich. Aber sinnvoll?

Warum die Forderung nach einem Ende der Corona-Einschränkungen der Meinungsvielfalt einen Bärendienst erweist.

Glosse von Martin Bernstein

Impfzentrum im Gasteig
:Nach 734 Tagen ist Schluss

Gut zwei Dutzend Menschen nehmen an Silvester noch die Chance wahr, sich gegen Covid-19 immunisieren zu lassen. Zum Jahresende hat im Gasteig die letzte der städtischen Einrichtungen zugesperrt. Ein Abgesang.

Von Anita Naujokat

Kampf gegen Coronavirus
:Städtische Impfzentren schließen zum Jahresende

Die Anfänge waren nicht leicht, doch man habe viel gelernt für künftige Pandemien, meint Gesundheitsreferentin Beatrix Zurek. Welche Maßnahmen gut und welche weniger gewirkt haben - und wie die Stadt das Thema Impfen weiter im Bewusstsein der Menschen halten will.

Von Nicole Graner

Coronavirus in Bayern
:Altenheime wollen Masken- und Testpflicht lockern

Zumindest die Beschäftigten sollen nach Ansicht der Einrichtungen keinen FFP2-Schutz mehr tragen müssen. Die Caritas beklagt zudem einen Besucherschwund, seitdem tagesaktuelle Corona-Tests vorzulegen sind.

Von Sven Loerzer

SZ PlusRazzia gegen Verschwörungsideologen
:"Reichsbürger"-Netzwerk auch in München aktiv

Ein ehemaliger KSK-Oberst aus Bayern hat zahlreiche Anhänger in der Münchner Pandemieleugner-Szene. Bis unmittelbar vor seiner Festnahme verbreitete er Verschwörungserzählungen und drohte mit Umsturz.

Von Martin Bernstein

Medizin
:Narben in der Lunge

Die idiopathische Lungenfibrose ist eine seltene, meistens tödliche Krankheit. Womöglich ist sie auch eine Langzeitfolge von Covid-19.

Von Sarra Chaouch-Şimşek

Gesundheitsbericht für den Stadtrat
:Kinderkliniken an der Kapazitätsgrenze

Influenza, RSV-Virus und Corona: Die Zahl der Infektionen steigt. Dennoch sind 30 Prozent der Kinderbetten abgemeldet, weil Pflegefachkräfte fehlen.

Von Nicole Graner

Fürstenfeldbrucker Amtsgericht
:Kritiker von Corona-Maßnahmen wegen Nötigung verurteilt

Der Mann hinderte eine Pressefotografin bei einer Demonstration im April daran, Aufnahmen von der Veranstaltung zu machen. Nun soll er eine Geldstrafe zahlen.

Von Florian J. Haamann

Contact Tracing Team
:Stadt streicht massiv Stellen bei der Corona-Erfassung

Das "Contact Tracing Team" betreibt ohnehin keine Kontaktnachverfolgung von Covid-19-Erkrankten mehr. Nun sollen die Stellen drastisch gekürzt werden - von 362 auf nur noch 35.

Von Anna Hoben

Corona in München
:Lehren aus der Pandemie

Der Gesundheitsbeirat hat die Auswirkungen von Corona und die besonderen Herausforderungen einer Großstadt wie München analysiert. Herausgekommen sind auch Vorschläge, was man in Zukunft besser machen könnte.

Von Nicole Graner

Stadtrat
:Die Impfzentren schließen

Das geht aus dem Sachstandsbericht zur Corona-Pandemie hervor. Dabei tauchen mit der Abschaffung der Isolationspflicht für Corona-Positive neue Probleme auf.

Von Nicole Graner

Corona-Zahlen
:Inzidenzwert fällt unter 100

So niedrig lag der Wert in München seit mehr als einem Jahr nicht mehr. Allerdings testen sich immer weniger Menschen. Und was mit dem Ende der Isolationspflicht passiert, bleibt abzuwarten.

Corona-Regeln Bayern
:Wann muss ich in Quarantäne?

Sie haben einen positiven Corona-Test oder Kontakt zu einer infizierten Person und fragen sich, wie es jetzt weitergeht? Der SZ-Quarantäne-Bot sagt Ihnen, was Sie in Bayern rechtlich tun müssen - und was Sie tun sollten.

Von Leonie Rothacker, Christina Berndt, Sabrina Ebitsch und Marie-Louise Timcke

SZ PlusCoronavirus
:"Das Impfen von Babys ist eine Herausforderung für uns"

In ein paar Tagen wird das Vakzin für Kleinkinder auch in Fürstenfeldbruck angeboten. Matthias Skrzypczak, ärztlicher Leiter des Impfzentrums, über den Beratungsbedarf bei Eltern und die Bilanz der Einrichtung nach zwei Jahren.

Interview von Stefan Salger

SZ PlusQuerdenker-Szene
:Ehemalige Pandemieleugner auf Russland-Kurs

Die Corona-Maßnahmen sind längst nicht mehr das drängendste Thema, wie ein Blick in die Telegram-Gruppe von "München steht auf" zeigt. Und auf der Straße spielt für den Hauptredner die einstige Abgrenzung nach rechts keine Rolle mehr.

Von Martin Bernstein

Pandemie in München
:Corona-Inzidenz weiter im Sinkflug

Die offizielle Zahl der Corona-Fälle in München geht weiter zurück. Am Mittwoch hat das Robert-Koch-Institut 796 neue Infektionen und vier Todesfälle gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 269, die Reproduktionszahl bei 0,5. In den ...

Gutscheine: