ImpressionenSchwan fährt im Streifenwagen mit

Das orientierungslose Tier war auf der stark befahrenen Else-Rosenfeld-Straße unterwegs. Polizisten bringen den Schwan zurück in den Ostpark.

20. Oktober, Else-Rosenfeld-Straße

Ungewöhnliche Festnahme: In Berg am Laim hat die Polizei einen Schwan aufgegriffen und in den Streifenwagen verfrachtet. Besorgte Bürger hatten die Beamten verständigt, weil das orientierungslose Tier auf der stark befahrenen Else-Rosenfeld-Straße unterwegs war, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Eine Streife rückte daraufhin aus und brachte das Tier nach einer kurzen Fahrt im Polizeiauto in den Ostpark, wo es wieder in die Freiheit entlassen wurde.

23. Oktober 2016, 15:452016-10-23 15:45:38 © SZ.de/dü/dpa/infu/sim