Münchner Volksfest:Programm und Wissenswertes rund ums Frühlingsfest

Münchner Volksfest: Im April startet wieder das Frühlingsfest auf der Theresienwiese.

Im April startet wieder das Frühlingsfest auf der Theresienwiese.

(Foto: Stephan Rumpf)

Zwei Zelte, gut 30 Fahrgeschäfte und zahlreiche Buden: Das Münchner Frühlingsfest gilt als "die kleine Wiesn" und dauert zwei Wochen. Hier erfahren Sie alles rund ums Volksfest.

Von Isabel Bernstein und Michael Schnippert

Vom 19. April bis 5. Mai findet das Frühlingsfest auf der Theresienwiese in München statt. Es werden Festzelte aufgebaut und mehr als 100 Schausteller mitsamt ihrer Buden und Fahrgeschäfte erwartet, es wird Familiennachmittage geben - und außerdem sind im Rahmenprogramm unter anderem Feuerwerke und ein Oldtimer-Corso angekündigt. Die wichtigsten Informationen im Überblick:

Anfahrt: Wo findet das Volksfest statt?

Wie beim Oktoberfest stehen die Bierzelte und Fahrgeschäfte auf der Theresienwiese, zu erreichen mit der U4/U5 an der gleichnamigen Haltestelle oder mit den S-Bahnen an der Hackerbrücke. Wer mit der U3/U6 anreist, steigt an der Goethestraße aus. Alternativ gehen die Besucher ein Stück von der Bushaltestelle Poccistraße, die die Linie 62 anfährt, oder von der Theresienhöhe, die die Linie 134 anfährt. Mit der Linie 68 fahren Gäste bis zum Georg-Hirth-Platz, von dort aus sind es wenige Minuten zur Festwiese.

Welche Zelte stehen auf dem Frühlingsfest?

Auf der Theresienwiese stehen zwei große Festzelte: die Festhalle Bayernland von Schöniger und das Hippodrom von Krätz. Auf den Weißbiergarten gibt es. Die Zelte sind von 11 bis 23 Uhr geöffnet, Getränke werden bis 22.30 Uhr ausgeschenkt.

Beide Zelte haben ein breites Musik-Programm im Angebot. In der Festhalle Bayernland geht die musikalische Begleitung um 11 Uhr los, im Hippodrom um 12 Uhr. Die Festhalle hat am 22. April einen Stargast auf der Bühne: Schlagersänger DJ Ötzi wird für Stimmung sorgen. Eine Woche später, am 29. April, tritt dann Mickie Krause auf.

Münchner Volksfest: undefined
(Foto: Stephan Rumpf)

Das sind die weiteren Bands in der Festhalle Bayernland:

Eslarner

Münchner G'schichten

Cagey Strings

Blechblos'n

Wolfsegger

Wolfgang Grünbauer

Dingl-Dangl

Kzwoa

Manyana

Ohlala

Zruck zu dir

Frontal

Helmut Schranner und seine Holledauer Musikanten

Vollgas Orchester

Diese Bands spielen im Hippodrom:

Högl Fun Band

Simmisamma

Sepp Folger

Bergluft

Host mi

Saitensprung

Gigolos

Rahmenprogramm zum Frühlingsfest

Neben Zelten, Schaustellern und Fahrgeschäften gibt es einige parallele Veranstaltungen zum Frühlingsfest. Der BRK-Flohmarkt zieht jedes Jahr Tausende Menschen an. Auch der Tag des Brauchtums wird gefeiert. Ein Überblick:

19. April, 15 Uhr: Festlicher Einzug mit Anstich um 16 Uhr in der Festhalle Bayernland und im Hippodrom

20. April, ab 7 Uhr: BRK-Flohmarkt

21. April: Oldtimer-Treffen des ACM

28. April, ab 11 Uhr: Tag des Brauchtums

Welche Fahrgeschäfte sind vor Ort?

Münchner Volksfest: undefined
(Foto: Stephan Rumpf)

Gut 30 Fahrgeschäfte für Erwachsene und Kinder stehen auf der Theresienwiese. Ein Überblick, worauf sich die Besucher im vergangenen Jahr freuen können und was wohl auch in diesem Jahr wieder für Freude sorgen dürfte:

Oktoberfest-Riesenrad

verschiedene Autoscooter

Schießbuden

Bayern-Tower

Geister-Schloss

Jumbo-Flug

Kinder Circus

Kinder-Oase

Nostalgie-Geisterbahn

Parcour

Pirateninsel

Rio Rapidos

Wellenflug Kettenflieger

Wilde Maus

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMünchner Nachtleben
:"Wenn du zu müde bist zum Tanzen, geh lieber nach Hause"

Club-Betreiber Jakob Faltenbacher über die Dynamik in einer Diskothek, die richtige Musik-Lautstärke und warum er nach dem anstehenden Umbau der Milchbar auf keinen Fall Tische aufstellen wird.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: