#ausgehetzt-Demo in München Mindestens 25 000 Menschen gehen gegen die CSU auf die Straße

Unter dem Motto "ausgehetzt" sammeln sich Tausende auf dem Königsplatz in München, um gegen die Politik der Staatsregierung zu demonstrieren.

Zigtausende Menschen protestieren am Sonntagmittag in München gegen einen Rechtsruck in Gesellschaft und Politik. Unter dem Motto "#ausgehetzt" wenden sie sich speziell gegen die Flüchtlingspolitik der CSU. Die Polizei zählte bis zum Abend 25 000 Teilnehmer bei dem Zug durch die Stadt und bei der Schlusskundgebung auf dem Königsplatz, die Veranstalter sprechen von 50 000 Demonstrantinnen und Demonstranten. Tausende seien noch in den Nebenstraßen und gar nicht auf den überfüllten Platz gelangt.

Bild: Robert Haas 22. Juli 2018, 16:032018-07-22 16:03:39 © SZ.de/jana