Haushalt:Die Magier und ihr Luftschloss

Lesezeit: 2 min

Haushalt: Als Krisenmanager für die Bundesfinanzen und "Ermöglichungsminister" sieht er sich: Christian Lindner (FDP).

Als Krisenmanager für die Bundesfinanzen und "Ermöglichungsminister" sieht er sich: Christian Lindner (FDP).

(Foto: Kay Nietfeld/dpa)

Christian Lindner will der Finanzminister sein, der nach den Pandemie-Jahren wieder Ordnung und Solidität in den Bundesetat bringt. Dieser Eindruck gelingt aber nur durch eine Reihe von Tricksereien.

Kommentar von Henrike Roßbach

Ein Bundeshaushalt ist mehr als ein dickes Gesetz voller Zahlen und Tabellen. Er ist ein Versprechen, weil darin mit Geld untermauert wird, was die Regierung mit dem Land vorhat, was ihr wichtig ist - und was eher nicht. Der Haushalt ist auch ein Dokument, in dem zwischen den Zahlen festgehalten ist, wer den Kürzeren gezogen und wer sich besonders geschickt angestellt hat. Auch der Haushalt, den das Ampel-Kabinett an diesem Mittwoch beschließen wird, ist all das. Vor allem anderen aber ist er noch etwas anderes: überholt. Und, wenn man so will, ein Luftschloss kurz vor dem Sturm.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Illu Wissen
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Medizin
Ist doch nur psychisch
Zur SZ-Startseite