CSU-Politiker:Der unsichtbare Kettenhund

Lesezeit: 5 min

CSU-Politiker: Generalsekretär der CSU ist ein schwieriges Amt: Martin Huber bekommt das gerade zu spüren.

Generalsekretär der CSU ist ein schwieriges Amt: Martin Huber bekommt das gerade zu spüren.

(Foto: Frank Hoermann/Imago)

Kaum im Amt, ist CSU-Generalsekretär Martin Huber unter Plagiatsverdacht geraten - was ihn bis heute hemmt. Dabei gleicht der Generalsjob unter Dominator Söder auch so schon einer "Zwangsjacke". Über einen, der für seine Partei trotzdem noch wertvoll werden könnte.

Von Andreas Glas und Johann Osel

Martin Huber spaziert über den Kapellplatz, die Finger eingehakt ins Trachtenjackett, das über seiner Schulter hängt. Es ist Montag, der CSU-Generalsekretär hat die Presse in seinen Stimmkreis geladen, in den Pilgerort Altötting. Ein Ort, der Kraft spende, der "mir guttut", sagt Huber. Sucht hier etwa einer Beistand von oben? Schwarze Madonna, hilf!

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Strawberry Milkshake with a Burger and Fries; Burger
Gesundheit
»Falsche Ernährung verändert die Psyche«
Loving couple sleeping together; kein sex
Beziehung
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Binge
Gesundheit
"Wer ständig seine Gefühle mit Essen reguliert, ist gefährdet"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB