bedeckt München 23°

Dinkelsbühl:"Auch die Stadt ist ein Betrieb"

Die Altstadt mit der Stadtpfarrkirche St. Georg von Dinkelsbühl, Mittelfranken, Bayern, Deutschland, Europa *** The Old

Die malerische Altstadt von Dinkelsbühl zieht - in anderen Zeiten - viele Touristen an. Nun leidet der Ort unter dem Ausbleiben der Gäste.

(Foto: Peter Schickert/ imago)

Dinkelsbühl schickt als erste Kommune 80 Mitarbeiter in Kurzarbeit, in der Bücherei, in Bädern und Saunen. Der Oberbürgermeister ist sich sicher, dass andere folgen werden. Damit nach der Krise kein Fiasko folgt.

Die Große Kreisstadt Dinkelsbühl im westlichen Mittelfranken - stark vom Tourismus geprägt - hat infolge der Corona-Krise für fast ein Drittel ihrer Beschäftigten Kurzarbeit angeordnet. Ein Gespräch mit dem Oberbürgermeister Christoph Hammer (CSU).

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Videokonferenz
Home-Office
Wer quatscht, ist im Vorteil
Abnehmen mit kleinen Tricks; waage
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Du kommst hier (nicht) rein: Die Testverfahren an Hochschulen
Studienorientierung
Welches Fach passt zu mir?
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
News Bilder des Tages  Attila Hildmann protestiert vor dem Reichstag gegen die Corona Maßnahmen Der Autor zahlreicher ve
Verschwörungstheorien
"Na dann klär mich mal auf"
Zur SZ-Startseite