Dinkelsbühl:"Auch die Stadt ist ein Betrieb"

Lesezeit: 3 min

Die Altstadt mit der Stadtpfarrkirche St. Georg von Dinkelsbühl, Mittelfranken, Bayern, Deutschland, Europa *** The Old

Die malerische Altstadt von Dinkelsbühl zieht - in anderen Zeiten - viele Touristen an. Nun leidet der Ort unter dem Ausbleiben der Gäste.

(Foto: Peter Schickert/ imago)

Dinkelsbühl schickt als erste Kommune 80 Mitarbeiter in Kurzarbeit, in der Bücherei, in Bädern und Saunen. Der Oberbürgermeister ist sich sicher, dass andere folgen werden. Damit nach der Krise kein Fiasko folgt.

Interview von Olaf Przybilla

Die Große Kreisstadt Dinkelsbühl im westlichen Mittelfranken - stark vom Tourismus geprägt - hat infolge der Corona-Krise für fast ein Drittel ihrer Beschäftigten Kurzarbeit angeordnet. Ein Gespräch mit dem Oberbürgermeister Christoph Hammer (CSU).

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Medizin
Ist doch nur psychisch
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Zur SZ-Startseite