bedeckt München 20°

Corona in Bayern:Söder schüttelt schon keine Hände mehr, Aiwanger besucht ein Starkbierfest

Pressekonferenz nach Kabinettssitzung

Der eine sagt so, der andere sagt so: Ministerpräsident Markus Söder (rechts) und sein Stellvertreter Hubert Aiwanger bei einer Pressekonferenz.

(Foto: Peter Kneffel/dpa)

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und sein Stellvertreter Hubert Aiwanger (FW) - ein Jahr mit zwei Krisenmanagern, die sich gerne mal nicht einig waren.

Von Roman Deininger und Andreas Glas

Mitte Februar

Einige seiner Minister mögen die Angst vor Corona anfangs für übertrieben halten, doch Markus Söder ist schon früh im Vorsichts-und-Umsichts-Modus. Bei einer Kabinettssitzung beobachtet der Ministerpräsident laut Augenzeugen mit Sorge, dass seinem Stellvertreter Hubert Aiwanger die Nase läuft. Als Aiwanger dann auch noch einen Corona-Witz angebracht findet, kann Söder nicht mehr an sich halten: "Da macht man keine Witze."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Monkeys Of Lopburi, Thailand
Thailand
Mein Ort, mein Tempel, mein Obst
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Italy Slowly Returns To Normality After The Covid-19 Pandemic
Sardinien
Vom Traumziel zur roten Zone
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite