Energiewende in Bayern:Grüne fordern vier neue Windräder pro Woche

Planungen für weitere Stromtrasse Richtung Süden vor Abschluss

Ende 2020 gab es 1172 Windräder in Bayern, ihre Gesamtleistung betrug 2559 Megawatt. In den vergangenen Jahren ist ihr Ausbau nicht vorangekommen.

(Foto: dpa)

Anders könne Bayern seine Klimaziele nicht erreichen. Doch bislang hindert den Ausbau ein Gesetz, das Gegner der Windkraft vor einigen Jahren besänftigen sollte. Gelingt Markus Söder der Spagat?

Von Christian Sebald

Sie geben nicht auf: Die Energieversorger und die Grünen drängen auf den massiven Ausbau der Windkraft. "Wenn die Staatsregierung Bayern bis 2040 klimaneutral machen will, müssen ab sofort jede Woche zwei Windräder errichtet werden", sagt Detlef Fischer vom Verband der bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft (VBEW). Die Grünen fordern sogar vier neue Windräder pro Woche. Der Grund für den Aufschlag: Sie rechnen damit, dass der Stromverbrauch auf dem Weg zur Klimaneutralität massiv ansteigt, wenn zum Beispiel immer mehr E-Autos unterwegs sind. "Drei neue Windräder für jeden der 71 Landkreise pro Jahr, lautet unsere Formel. Das ergibt gut 200 Stück im Jahr", sagt der Grünen-Abgeordnete Martin Stümpfig. "Sonst wird das nichts mit dem Versprechen von Ministerpräsident Markus Söder."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Relaxing moments in a hammock; epression
SZ-Magazin
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Maskenpflicht im Unterricht bleibt in Sachsen bestehen
Maskenverweigerin vor Gericht
Die Welt der Frau S.
Anne Fleck
SZ-Magazin
»Dauerhafte Müdigkeit ist ein SOS-Signal des Körpers«
First morning sunlight; selbstliebe
SZ-Magazin
»Wir verlangen vom Partner, dass er kompensiert, was wir in uns selbst nicht finden«
Neue Regierung
Wer von der Ampel finanziell profitiert
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB