Zum SZ-Autorenverzeichnis

Stephan Handel

Geboren in der Oberpfalz, aufgewachsen in Niederbayern, studiert in Franken und nun seit mehr als 20 Jahren in München - das versammelt das Beste an Bayern (nichts gegen die Schwaben). Promi-Berichterstattung, Gerichts-Berichterstattung, Medizin-Berichterstattung, Polizei-Berichterstattung, Wiesn-Berichterstattung, Kultur-Berichterstattung: Spezialist für das ganze München halt.

Neueste Artikel

  • Fastenpredigt und Singspiel
    :Alle Infos zur Starkbierprobe auf dem Nockherberg 2024

    Am Mittwochabend gibt's wieder Salvator-Bier und Politiker-Derblecken. Wer neu dabei ist, wann die Übertragung im Fernsehen beginnt und was die Mass kostet.

    Von Stephan Handel
  • SZ PlusRauschgift
    :Immer mehr junge Münchner greifen zu harten Drogen

    Jetzt tauchen neue, lebensgefährliche Substanzen in der Stadt auf. Ermittler und Hilfsorganisationen reagieren besorgt. Aber auch manches, was als harmlos gilt, wird unterschätzt.

    Von Stephan Handel
  • Zwölf Opfer im Jahr 2023
    :Zehn-Jahres-Tiefststand bei Verkehrstoten

    Die Polizei hat die aktuelle Statistik zu Todesopfern auf Münchens Straßen vorgestellt. Das Ziel ist es, die Zahl bis 2050 auf null zu bringen.

    Von Stephan Handel
  • Technische Universität
    :Störer bei Vortrag von Oracle-Chefin

    Pro-palästinensische Aktivisten unterbrechen die Rede von Safra Catz, Chefin des US-amerikanischen Software-Unternehmens. Sicherheitsdienst und Polizei greifen ein.

    Von Stephan Handel
  • München
    :Vermehrt Giftköder aufgefunden

    Ein Hund soll an einer Vergiftung gestorben sein. Polizei und Tierheim raten, die Tiere an der Leine zu führen und sie nichts vom Boden fressen zu lassen.

    Von Stephan Handel
  • SZ Plus"Für alle, die ihren Lebensweg gemeinsam gehen"
    :Gottes Segen für alle - egal wie und wen man liebt

    Die Jesuiten von St. Michael zelebrieren einen Segnungsgottesdienst für jeden, unabhängig von seinem oder ihrem Glauben oder der sexuellen Orientierung. Für viele Teilnehmende ist das ein äußerst emotionaler Moment.

    Von Stephan Handel
  • Zweifacher versuchter Mord
    :Täter nach Messerstichen festgenommen

    In der Nähe des Hauptbahnhofs geraten zwei Männer aneinander. Die Polizei findet den Verdächtigen nach nicht einmal 24 Stunden.

    Von Stephan Handel
  • Mutmaßlicher Serientäter
    :Polizei fasst Fitnessstudio-Dieb

    Im Anzug und mit Louis-Vuitton-Täschchen unterm Arm soll ein 33-Jähriger in Premium-Studios in München und anderen Städten auf Beutezug gegangen sein. Er hatte es vor allem auf eines abgesehen.

    Von Stephan Handel
  • Security-Mann festgenommen
    :Studentin vergewaltigt: Hochschule überprüft Sicherheitskonzept

    Der tatverdächtige Mitarbeiter einer Wachfirma war bereits zuvor wegen eines Sexualdelikts auffällig, wurde aber offenbar nicht ausreichend überprüft. Das soll nun Konsequenzen haben.

    Von Stephan Handel
  • SZ PlusDemonstration gegen rechts
    :"Wenn wir uns nicht selbst kümmern, tut es keiner"

    Der junge Luc Ouali hat den Anstoß zur geplanten Großdemo gegen rechts in München gegeben. Warum er von der Resonanz überwältigt ist - und wie es nach dem Protest weitergehen soll.

    Von Stephan Handel
  • Kundgebung in München
    :Demo gegen rechts: Veranstalter rechnen mit mehr als 30 000 Menschen

    Am Sonntag rufen 230 Organisationen zum Protest gegen Rechtsextremismus auf. Vom Siegestor wollen die Demonstranten zum Haus der Burschenschaft Danubia ziehen. Musikalische Unterstützung kommt aus Berlin.

    Von Martin Bernstein und Stephan Handel
  • Demonstrationen
    :Breite Bürgerbewegung gegen rechts

    Nach Enthüllungen über ein Treffen von AfD-Politikern mit Rechtsradikalen demonstrieren erneut Tausende für die Demokratie und gegen Extremismus. Die Partei distanziert sich nur zum Teil.

    Von Stephan Handel, Jan Heidtmann, Roland Preuß und Christian Wernicke
  • Jahresrückblick 2023
    :Die skurrilsten Einsätze der Feuerwehr München

    Ausgesperrte Mütter, eingesperrte Friedhofsbesucher und zahlreiche Tierbabys. Auch in diesem Jahr gab es einige Notrufe, die nicht nur die Rettungskräfte der 112 zum Schmunzeln brachten.

    Von Stephan Handel
  • Das war 2023
    :Die 14 aufsehenerregendsten Fälle, die Polizei und Justiz in München beschäftigten

    Eine Serie von Brandanschlägen lässt die Ermittler rätseln, ein Pfleger wird wegen zweifachen Mordes verurteilt, Jugendliche schlagen zu und ein Promi muss ins Gefängnis. Diese und weitere spektakuläre Fälle im Blaulicht-Jahresrückblick.

    Von SZ-Autorinnen und -Autoren
  • SZ PlusCold Case in München
    :Mordfall im Hasenbergl: Ehemann des Opfers festgenommen

    Die vierfache Mutter Seher Ö. wird im Februar 2000 scheinbar erhängt in ihrer Wohnung vorgefunden. Alles sollte nach einem Suizid aussehen - doch nach mehr als 23 Jahren meldet sich ein Zeuge bei der Polizei.

    Von Stephan Handel
  • Weihnachtsgeschäft
    :"Die Christbäume wachsen für den Einzelhandel nicht in den Himmel"

    In der Fußgängerzone ist am Samstag für Passanten fast kein Durchkommen - die Bilanz der Händler fällt trotzdem zurückhaltend aus. Das liegt vor allem am Schnee-Chaos und am Lokführerstreik.

    Von Stephan Handel
  • Tötungsdelikt in München
    :Obdachloser im Englischen Garten verbrannt: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

    Das Opfer kam Ende November unter einer Fußgängerbrücke ums Leben. Die Ermittler gehen von einem Verbrechen aus - und haben nun einen 56-jährigen Mann festgenommen.

    Von Stephan Handel und Thomas Schmidt
  • SZ PlusMünchen und das Schneechaos
    :Was die Stadt das nächste Mal besser machen kann

    Der extreme Schneefall hat München unvorbereitet getroffen. Glauben Politiker, Behörden und die Menschen in der Stadt womöglich, dass wegen der Erderwärmung kein Winterchaos mehr ausbricht? Sechs Lehren für die Zukunft.

    Von Heiner Effern, Stephan Handel, René Hofmann, Joachim Mölter und Andreas Schubert