Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Paul Munzinger

Paul Munzinger

Afrika-Korrespondent

  • E-Mail an Paul Munzinger schreiben
Paul Munzinger, geboren 1985, hat Geschichte und Politik studiert und die Deutsche Journalistenschule (DJS) besucht. 2015 kam er zur SZ, wo er von 2017 bis 2023 die Bildungspolitik betreute. Seit 2023 berichtet er als Korrespondent aus Afrika. Er lebt in Kapstadt.

Neueste Artikel

  • Afrika
    :Senegals Präsident lenkt ein

    Macky Sall kündigt an, so bald wie möglich Wahlen abhalten zu wollen. Eine Verschiebung hatte der Verfassungsrat des Landes zuvor für nichtig erklärt. Ist die Krise damit beendet?

    Von Paul Munzinger
  • Afrika
    :Wie Liberias Soldatenfrauen den Verteidigungsminister stürzen

    Die Machtübergabe an die neue Regierung ist gelungen, aber der Verteidigungsminister muss nach hartnäckigen Protesten zurücktreten. Er hat sich offenbar die falschen Feinde gemacht.

    Von Paul Munzinger
  • SZ PlusWestafrika
    :Ein Sturm zieht auf im Sahel

    Nach den Putschstaaten Mali und Burkina Faso verbündet sich auch Niger mit Russland. Eine brandgefährliche Entwicklung für Europa.

    Von Paul Munzinger
  • SZ PlusZum Tod von Kelvin Kiptum
    :Die Zukunft endet jetzt

    Kelvin Kiptum war schon mit 23 Jahren Marathon-Weltrekordhalter - und schien erst am Anfang seiner Reise zu stehen. Nachruf auf einen Unvollendeten.

    Von Johannes Knuth und Paul Munzinger
  • Senegal
    :Westafrikas stabilste Demokratie wankt

    Präsident Macky Sall verschiebt kurzfristig die Wahlen - und stürzt sein Land in die Krise. Es konnte sich bisher behaupten gegen die Welle von Problemen und Putschen in der Region.

    Von Paul Munzinger
  • SZ PlusHorn von Afrika
    :Land in Sicht

    Somaliland ist ein kleines Wunder, friedlich, stabil, ganz anders als Somalia, von dem es sich losgesagt hat. Jetzt hat es einen Deal mit Äthiopien geschlossen: Ihr kriegt einen Zugang zum Meer, dafür erkennt ihr uns als Staat an. Und schon ist der Teufel los.

    Von Paul Munzinger
  • SZ PlusMalaria
    :"Die Impfskepsis ist aktuell unsere größte Herausforderung"

    Erstmals können Millionen Kinder in Afrika gegen Malaria geimpft werden - doch Klimaveränderungen erschweren den Kampf gegen die Krankheit. Die kamerunische Immunologin Rose Leke über unberechenbaren Regen und die Macht von Gerüchten.

    Von Paul Munzinger
  • Oberliga-Kicker Ratifo beim Afrika Cup
    :Aus Pforzheim in die weite Welt

    In Halle geboren, beim 1. FC Köln gescheitert, nun Nationalspieler Mosambiks: Stanley Ratifos erstaunliche Geschichte erzählt von den Umwegen eines Fußballers, den jetzt auch der große Mo Salah kennen dürfte.

    Von Paul Munzinger
  • SZ PlusNigeria
    :Die Mädchen aus dem Wald

    Es war Nacht, als Terroristen von Boko Haram ein Dorf überfielen und 276 Schülerinnen verschleppten. Zehn Jahre ist das jetzt her. Aber die Tat beschäftigt Nigeria bis heute. Begegnungen mit einer Entführten und einem ihrer Entführer.

    Von Paul Munzinger
  • Nahost
    :Die Hürden sind hoch für ein Genozid-Urteil gegen Israel

    Findet in Gaza ein Völkermord statt? Dieser Frage geht der Internationale Gerichtshof in Den Haag ab Donnerstag nach. Beantragt hat das Verfahren ein treuer Verbündeter der Palästinenser: Südafrika.

    Von Paul Munzinger und Ronen Steinke
  • Sklavenhandel
    :Wann verwandelt sich ein Verbrechen in Geschichte?

    Afrikanische und karibische Staaten fordern von Großbritannien, Frankreich oder den USA Reparationen für deren Beteiligung am Sklavenhandel. Auch Zahlen stehen im Raum - sehr hohe Zahlen.

    Von Paul Munzinger
  • SZ PlusLichtblicke 2024
    :Alles Gute

    Mehr Schwung für die Energiewende. Eine Metropole, die näher zusammenrückt. Neue Chancen für scheinbar unheilbar Kranke. Es gibt genug Gründe, mit ein wenig Hoffnung in das neue Jahr zu blicken.

    Von SZ-Autorinnen und -Autoren
  • SZ PlusMoment Mal
    :Bilder der Woche

    Es gibt Fotos, die gehen im Rauschen unter, und Fotos, die viel zu schnell vergessen werden. Wir zeigen jede Woche eines und erzählen hier seine Geschichte.

    Von SZ-Autorinnen und Autoren
  • SZ PlusSüdafrika
    :Wenn es raschelt im Gebüsch

    Der Tafelberg in Kapstadt ist ein Paradies für Wanderer – und leider auch für Räuber. Es gibt so viele Überfälle wie noch nie. Ein Aufstieg mit der Bergführerin Binny Ridgway, die sich ihren „Happy Place“ nicht nehmen lässt.

    Von Paul Munzinger
  • Afrika
    :"Niemand braucht eine Friedenstruppe, die nichts für den Frieden tut"

    Die Wahl im Kongo am 20. Dezember wird überschattet von der eskalierenden Gewalt im Osten des Landes. Ausgerechnet jetzt endet nach 25 Jahren die dortige UN-Mission. Wie passt das zusammen?

    Von Paul Munzinger
  • SZ PlusJahresrückblick
    :Der eine Putsch zu viel? Von wegen

    In Niger und Gabun stürzt das Militär gewählte Regierungen, so wie zuvor in Mali, Burkina Faso oder Guinea. Und viele Menschen dort jubeln. Wollen sie keine Demokratie? Doch. Aber nicht die, die sie bekommen.

    Von Paul Munzinger
  • SZ PlusAfrika
    :Herr Ali und seine Kinder

    Ein Mann, drei Frauen und zwanzig Jungen und Mädchen: das ist Familie Ali aus Maiduguri. Viel mehr als eine Matratze und einen Schrank haben sie nicht. Nichts Ungewöhnliches in Nigeria, das bald die drittgrößte Bevölkerung der Welt haben wird. Und dann?

    Von Paul Munzinger (Text und Fotos)
  • SZ PlusAfrika
    :Weihnachtsgrüße aus Simbabwe

    443 Kinder in 42 Bussen: Südafrikas Grenzschutzbehörde vermeldet stolz einen Schlag gegen Menschenhandel. Doch es steckte wohl etwas ganz anderes hinter der Reise.

    Von Paul Munzinger