Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Anna-Maria Salmen

Anna-Maria Salmen

Anna-Maria Salmen, Jahrgang 1997, ist seit 2018 bei der Süddeutschen Zeitung im Ressort München, Region, Bayern, zunächst als Praktikantin, dann als freie Mitarbeiterin. Geboren und aufgewachsen in Niederbayern, wo sie bei der Passauer Neuen Presse ihre Leidenschaft für den Journalismus entdeckte. Hat in München erst Kommunikationswissenschaft, dann Geschichte und Politikwissenschaft studiert. Nebenbei Abhärtung durch einen Werkstudentenjob im Leserservice bei FOCUS Online - dort lernte sie, auch bei den kuriosesten Anrufern geduldig zu bleiben. Ihr bisher spannendster Termin als Journalistin: der Besuch einer Fischklinik, in der sie zuschauen durfte, wie man einen Zierfisch röntgt.

Neueste Artikel

  • SZ PlusHistorische Feldpost
    :"Hoffentlich wirst du gut durchgekommen sein"

    In den ersten Jahren des Ersten Weltkriegs schreiben sich ein Aschheimer Soldat und seine Frau fast jede Woche. Die etwa 150 Briefe und Postkarten zeugen von einem liebevollen Verhältnis des Paares und dokumentieren, wie die anfängliche Begeisterung über den Feldzug zunehmend in Verzweiflung umschlägt.

    Von Anna-Maria Salmen
  • Kunstaktion
    :Sprayen wie ein Profi

    Das Jugendzentrum Kirchheim sucht einen Künstler, der zusammen mit Jugendlichen eine Wand am neuen Domizil gestaltet.

    Von Anna-Maria Salmen
  • Bürgermeisterwahl in Kirchheim
    :VFW hofft auf Korrekturen durch einen Grünen-Rathauschef

    Die Wählergemeinschaft sieht SPD-Kandidat Stephan Keck in der Verantwortung für die Politik des bisherigen CSU-Bürgermeisters Maximilian Böltl.

    Von Anna-Maria Salmen
  • Demonstrationen
    :Bauern blockieren Autobahnzufahrten rund um München

    Landwirte besetzen mit ihren Traktoren 17 Anschlussstellen in beiden Richtungen. Trotzdem bleibt das befürchtete Verkehrschaos aus.

    Von Joachim Mölter und Anna-Maria Salmen
  • Kommunalpolitik
    :Ganz der Altbürgermeister

    1990 wurde Heinz Hilger zu seiner eigenen Überraschung Rathauschef in Kirchheim. Heute unterstützt der Parteilose Christian Zenner von den Grünen. Der tritt zur Wahl im Februar mit einem ähnlich zurückhaltenden Programm an wie sein Vorbild - und hofft auf eine Wiederholung von dessen Coup.

    Von Anna-Maria Salmen
  • Kirchheim
    :Amtskette bleibt im Safe

    Die Wahl des neuen Rathauschefs ist eines der bestimmenden Themen beim Neujahrsempfang der Gemeinde. Stephan Keck, der Interims-Bürgermeister, gibt sich zurückhaltend aber zuversichtlich.

    Von Anna-Maria Salmen
  • Ortsentwicklung
    :Feldkirchen soll ein Dorf bleiben

    Nach den Bürgerworkshops gibt es jetzt einen ersten Entwurf, wie die Gemeinde zukünftig aussehen könnte. Wenn es nach dem beauftragten Planungsbüro geht auf jeden Fall grüner, ruhiger und schöner.

    Von Anna-Maria Salmen
  • Partizipation
    :"Man muss verstehen, wie es in der Politik läuft"

    Junge Leute aus mehreren Ländern simulieren bei einem Planspiel in München die Arbeit des Europa-Parlaments. Für den Kirchheimer Tom Faßhauer geht es dabei auch darum, populistische und demokratiefeindliche Tendenzen zu bekämpfen.

    Von Anna-Maria Salmen
  • Kirchheim
    :Endspurt für Blumen und Menschen

    Im Mai wird die Landesgartenschau eröffnet. 150000 Blumenzwiebeln warten bereits im Boden auf ihr Erblühen, auch kleinere, logistische Arbeiten stehen noch an.

    Von Anna-Maria Salmen
  • Museumspädagogik
    :Dynamisch durch die Ausstellung

    Das Aschheim-Museum und seine Exponate zur 4500-jährigen Siedlungsgeschichte der Gemeinde kann man dank einer App auch per Smartphone erkunden. Das digitale Angebot wird ständig erweitert, trotzdem soll es den Rundgang durch das Haus nicht ersetzen - sondern Lust darauf machen.

    Von Anna-Maria Salmen
  • SZ PlusKommunalpolitik
    :Zwei ungleiche Duelle und eine große Unbekannte

    Bei der Bürgermeisterwahl in Kirchheim muss sich der von der CSU unterstützte Sozialdemokrat Stephan Keck wider Erwarten eines Gegenkandidaten erwehren, in Putzbrunn trifft SPD-Amtsinhaber Edwin Klostermeier auf einen jungen CSU-Herausforderer. Und in Aschheim warten alle auf eine Entscheidung des erkrankten Rathauschefs Thomas Glashauser.

    Von Stefan Galler und Anna-Maria Salmen
  • SZ PlusTiermedizin
    :Diagnose: Kiemen-Entzündung

    Zierfische werden von vielen Haltern als Wegwerfartikel gesehen. Dabei gibt es in einer Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität in Oberschleißheim eine Ärztin, die auf die Behandlung von Koi und Co. spezialisiert ist. Ein Besuch in einem besonderen OP-Saal.

    Von Anna-Maria Salmen und Stephan Rumpf
  • SZ-Adventskalender
    :Jedes Detail kann hilfreich sein

    Gwendolyn Schweizer von der Caritas-Sozialberatung in Taufkirchen berät jene, die wegen gestiegener Kosten in allen Bereichen mit ihrem Geld nicht mehr auskommen.

    Von Anna-Maria Salmen
  • Zeitgeschichte
    :Ein Schatz in Schwarz-Weiß

    Der Aschheimer Ortschronist Peter Stilling hat jahrelang Fotos, Zeitungsausschnitte und andere Dokumente aus vergangenen Jahrhunderten gesammelt. Aus seinen Recherchen ist ein Film entstanden, der viel in Vergessenheit Geratenes über das einstige Bauerndorf erzählt.

    Von Anna-Maria Salmen
  • Advent für Anfänger
    :Der Himmel der Astronomin

    Julia Bodensteiner ist seit ihrer Kindheit fasziniert von Sternen - und das nicht nur in der Weihnachtszeit.

    Von Anna-Maria Salmen
  • SZ PlusLandespolitik
    :Kleiner Fisch im großen Teich

    Vom Kirchheimer Rathaus ins Maximilianeum: Wie der frisch gewählte CSU-Landtagsabgeordnete Maximilian Böltl mit seinem Rollenwechsel klarkommt und versucht, sich an seiner neuen Wirkungsstätte zurechtzufinden.

    Von Anna-Maria Salmen
  • SZ PlusAnwohner besorgt
    :"Hanf-König" will "Megastore" für Cannabis in Aschheim eröffnen

    In einem ehemaligen Supermarkt zieht ein Cannabis-Club ein, der nach der Legalisierung Hanf anbauen und an seine Mitglieder verkaufen will. Dass es am Ort Ängste vor einer Drogenszene gibt, versteht der Betreiber sogar. Was dort nun geplant ist.

    Von Thomas Daller und Anna-Maria Salmen
  • Kirchheim
    :SPD: Ein Kandidat reicht

    Die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende der Kirchheimer Sozialdemokraten reagiert mit massiven Vorwürfen auf die Nominierung eines gemeinsamen Bewerbers von Grünen und VfW für die Bürgermeisterwahl.

    Von Anna-Maria Salmen