bedeckt München 24°

Archiv für Ressort Wirtschaft - 2014

5000 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Tarifstreit GDL verkündet Durchbruch bei Verhandlungen mit der Bahn

In den Tarifkonflikt zwischen Lokführern und Deutscher Bahn kommt Bewegung: Die GDL spricht von einem "Durchbruch" bei den Verhandlungen. Eine längerfristige Lösung gibt es noch nicht - doch weitere Streiks sind damit vorerst abgewendet.

C61DE1FF-BC79-4823-BE26-050CBF87375A
Rubel-Krise in Russland Der gewollte Absturz

Der Rubel fällt und fällt und fällt - und das ist gut so. Der Absturz der Währung zeigt, dass die Sanktionen des Westens gegen Russland wirken. Er ist aber auch Ausdruck einer epochalen Veränderung der Weltwirtschaft. Von Ulrich Schäfer

Topthema_IhreSZ
Ihr Forum Billigflieger immer teurer: Warum nicht gleich mit mehr Komfort fliegen?

Die von deutschen Flughäfen aus startenden Billigflieger sind nach einer Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt teurer geworden. Lohnen sich die Abstriche in Sachen Komfort überhaupt noch? Wie stehen Sie zum Reisen per Billigflieger? Diskutieren Sie mit uns.

dpa_1486C8007733D29D
Flugreisen Billigflieger werden teurer

Ryanair, Easyjet und Co. haben ihre Preise deutlich angehoben. Der Marktanteil der Billigairlines bleibt dabei gleich - jedoch sind sie teils kaum noch von den traditionellen Fluggesellschaften zu unterscheiden.

Ermittlungen der EU-Kommission Brüssel prüft Steuerschlupflöcher in ganz Europa

Es geht nicht mehr nur um Luxemburg: Jetzt knöpft sich die EU alle Mitgliedsländer vor. Die Staaten sollen offenlegen, welchen Konzernen sie Steuervorteile gewähren. Von Bastian Brinkmann

45DF6599-691F-4984-A6A9-12E4FBBBAECF
Erbschaftsteuer So beschränkt Karlsruhe die Steuerrabatte

Wer eine kleine Firma erbt, muss keine Steuern zahlen. Das Bundesverfassungsgericht verlangt eine Reform bis 2016. Jetzt ist der Gesetzgeber gefordert. Von Bastian Brinkmann und Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Absturz des Rubel Moskau verkauft seine Dollars

Russland will keine Unruhe aufkommen lassen - doch nach Einschätzung der Bundesregierung herrscht in Moskau große Sorge über die Entwicklung des Rubels. Jetzt greift auch das russische Finanzministerium ein.

Testament Nachlass Erbrecht
Urteil des Bundesverfassungsgerichts Erben verpflichtet

Das geltende System der Erbschaftsteuer ist grob ungerecht. Es begünstigt die Erben von Unternehmen in unanständiger Weise. Das Bundesverfassungsgericht erklärt es daher für verfassungswidrig - auf sanfte Weise. Von Heribert Prantl

Neues Tarifpaket Mitarbeiter der Fast-Food-Branche bekommen ein bisschen mehr Geld

Die mehr als 100 000 Beschäftigten bei Burger King, McDonald's und Co. dürfen sich über eine Gehaltserhöhung freuen. Die unterste Lohngruppe verdient damit allerdings kaum mehr als den Mindestlohn.

dpa_1489580082D8F051
Entsorgung von Kraftwerken Atomkonzerne sollen Milliarden in Fonds einzahlen

Exklusiv Wer trägt die Kosten für Rückbau und Entsorgung der deutschen Atomkraftwerke? Die großen Energiekonzerne haben Rückstellungen gebildet - doch die Bundesregierung hält das nicht für verlässlich. Ein milliardenschwerer Fonds soll Sicherheit schaffen. Von Michael Bauchmüller, Berlin

977162-01-07
Gasstreit mit Russland Ein Hauch von Eiszeit

Exklusiv Angst vor einem Kälte-Krieg: Die neue EU-Kommission geht auf Distanz zu Russland und will die Suche nach anderen Gaslieferanten forcieren. Doch die Länder in Osteuropa fürchten den Bruch mit Moskau. Von Markus Balser und Stefan Braun, Berlin

Folgen der Rubel-Krise Grippe aus dem Osten

Droht dem globalen Finanzmarkt eine Infektion aus Russland? Viele Banken und Unternehmen sind besser vorbereitet als beim Absturz des Rubels 1998. Doch vor allem in Deutschland wird die Krise spürbar. Von Markus Zydra, Frankfurt

Topthema_IhreSZ
Ihr Forum Rückbau von Atomkraftwerken: Wie sollen Staat und Unternehmen die Kosten aufteilen?

Erst nach 2022 beginnt die eigentliche Abwicklung der Atomkraftwerke. Reaktoren müssen zurückgebaut und End- wie Zwischenlager gefunden werden. Ob die Kosten vom Betreiber getragen oder die Verluste sozialisiert werden, bleibt fraglich. Diskutieren Sie mit uns.