Kontakte nach Katar Schröders Strippenziehen mit dem Emir QATAR-GERMANY-SCHROEDER

Exklusiv Ohne Katar geht nichts, der Ölstaat nimmt eine Schlüsselrolle im Sportgeschäft ein. Dokumente belegen: Kanzler Schröder holte auch mit Hilfe des Emirs die Fußball-WM 2006 nach Deutschland. Von Thomas Kistner und Klaus Ott mehr... Analyse

Deutschland, Berlin, Mitte. Kiosk im Fruehjahr 1990 kurz vor der Waehrungsunion. Wirtschaftsgeschichte Der Preis der Einheit

Vor einem Vierteljahrhundert ebnete die Währungsunion zwischen der BRD und der DDR den Weg zur Wiedervereinigung. Wer die damaligen Weichenstellungen für alternativlos hält, versteht das heutige Deutschland nicht. Von Philipp Ther mehr...

Gentrifizierung Wohnungsmarkt in München Wohnungsmarkt in München "Verdrängung ist das ehrlichere Wort"

Die Entwicklung des Mietspiegels scheint in München nur eine Richtung zu kennen: nach oben. Ein Gespräch mit der Metropolenforscherin Ilse Helbrecht über die Gentrifizierung der Stadt, historische Ursachen und Möglichkeiten des Gegensteuerns. Von Birgit Lotze mehr... Interview

Roman Herzog; AP Roman Herzog Der Ruck-Präsident wird 75

Am Sonntag wird Alt-Bundespräsident Roman Herzog 75 Jahre alt. Berühmt wurde er vor allem für seine "Ruck-Rede". Seine Karriere als Politiker und Richter in Bildern mehr...

Roman Herzog, ddp Roman Herzog wird 75 Unverkrampft an der Spitze des Staates

Mit seiner "Ruckrede" vor 12 Jahren hat er sich verewigt: Roman Herzog, der frühere Bundespräsident und Ex-Verfassungsrichter, wird 75 Jahre alt. Von Helmut Kerscher mehr...

Alt-Bundespräsident Roman Herzog Interview über die politische Klasse Deutschlands dpa Alt-Bundespräsident Roman Herzog "Grundrecht auf Dummheit"

Roman Herzog ist bekannt für klare Worte: Vor elf Jahren hielt er seine Ruck-Rede, kürzlich forderte er eine Änderung des Wahlrechts und kritisierte die "Rentnerdemokratie". Nun lässt er sich in einem Interview über die politische Klasse Deutschlands aus. mehr...

Deutschland-Reformer ohne Machtoption: Roman Herzog. Foto: ap Roman Herzogs Generalkritik Hammer-Thesen für dumme Bürger

Der Alt-Bundespräsident und selbsternannte Deutschland-Reformer hält Politiker wie Bürger gleichermaßen für minderbemittelt. Rettung kann nur einer bringen, er und sein Konvent für Deutschland. Aber da irrt er gewaltig. Ein Kommentar von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Alt-Bundespräsident Herzog und Wolfgang Clement präsentieren das Buch "Mut zum Handeln". Foto: dpa Roman Herzog präsentiert neues Buch Ein Weckruf für Deutschland

Es sind zwar einfache Wahrheiten, die Alt-Bundespräsident Herzog und seine Mitstreiter in dem Buch "Mut zum Handeln" zu verkünden haben. Doch sie treffen den Nerv der Zeit. 600 Seiten über die Orientierungslosigkeit der Bürger und warum der Politik der Mut fehlt. mehr...

Roman Herzog; ddp Roman Herzog zum Wahlrecht "Eine fundamentale Veränderung unseres Regierungssystems"

Das Aufkommen der Linken erschwert es, stabile Mehrheiten zu bilden - eine Korrektur des Grundgesetzes könnte Abhilfe schaffen. Von Roman Herzog mehr...

Gauck besucht Bundeswehr-Führungsakademie Die Bundespräsidenten Joachim Gauck und seine Vorgänger

Vor Joachim Gauck amtierten zehn Männer als Präsidenten der Bundesrepublik: Richard, der Überragende, Heinrich, der Vielbelachte und Horst, der sich von dannen machte: Eine kleine Geschichte der Bundespräsidenten von Heuss bis Gauck in Bildern. mehr...

Zum Tod Richard von Weizsäckers Laute Stimme der Erfahrung

Wer kann von sich behaupten, im Ruhestand fast Bundeswehr und Vereinte Nationen reformiert und Helmut Kohl geärgert zu haben? Richard von Weizsäcker, der sich nach seiner Zeit als Bundespräsident weiter einmischte. Von Jannis Brühl mehr...

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus Bundespräsident Gaucks Rede im Wortlaut "Es gibt keine deutsche Identität ohne Auschwitz"

Bundespräsident Joachim Gauck gedenkt am 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz der Opfer des Nationalsozialismus. Das Verschweigen tilge nicht die offenkundige Schuld, sagt er bei seiner Rede im Bundestag - und mahnt ein Miteinander unterschiedlicher Kulturen und Religionen an. mehr...

Frank Lüttig Ermittlungen wegen Geheimnisverrats Wie der Verdacht auf den "General" fiel

Frank Lüttig ermittelte gegen Ex-Bundespräsident Wulff, Informationen aus dem Verfahren drangen an die Öffentlichkeit. Nun steht der Celler Generalstaatsanwalt selbst unter Verdacht. Die Beharrlichkeit eines Bonner Juristen brachte die Ermittler auf seine Spur. Von Hans Leyendecker mehr...

Geheimnisverrat Mutmaßlicher Geheimnisverrat in Ermittlungsverfahren Mutmaßlicher Geheimnisverrat in Ermittlungsverfahren Wulff erfuhr es als Letzter

Im Verfahren gegen den damaligen Bundespräsidenten sickerten immer wieder geheime Informationen an die Medien durch. Rätselhaft sind besonders die Vorgänge vom 16. Februar 2012. Einen Tag später trat Wulff zurück. Von Hans Leyendecker mehr...

Länderfinanzausgleich Lieber nicht zu viel erwarten

Dieses System ist unfassbar kompliziert, abgekartet und vermachtet. Es gehört dringend reformiert, also dieses Jahr. Denn danach kann man's vergessen. Von Guido Bohsem mehr...

Nahaufnahme Tapferes Schneiderlein

Die edlen Anzüge von Regent trugen schon Richard Gere und Michael Gorbatschow. Doch der Glanz ist längst verblasst. Nun soll Peter Krampf die Firma wieder flottmachen. Von Uwe Ritzer mehr...

Richard von Weizsäcker wird 90 Richard von Weizsäcker in Bildern Ideal eines Präsidenten

Volksnah, wortgewandt, edel. Richard von Weizsäcker hat sich stets für die Aussöhnung mit dem Osten eingesetzt und sich nie gescheut, die Machtbesessenheit von Politikern zu kritisieren. Auch im Ruhestand. Sein Leben in Bildern. mehr...

Gedenken an Kriegsende vor 65 Jahren - Militärparade in Moskau Debatte um andere Russlandpolitik Brennende Sorge

In einem offenen Brief rufen 64 Prominente zum Frieden in Europa auf. Sie warnen davor, angesichts der Ukraine-Krise Russland zu dämonisieren. Dieser Aufruf hat Gewicht, nicht nur, weil sich unter den Unterzeichnern ein Altkanzler und ein ehemaliger Bundespräsident befinden. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Vladimir Putin attends Russian Geographical Society Awards ceremo Appell zur Ukraine-Krise Prominente warnen vor Krieg mit Russland

"Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen": Mehr als 60 Prominente rufen zum Dialog mit Russland auf. Darunter Altkanzler Schröder und Altbundespräsident Herzog. Sie appellieren an Regierung, Bundestag und Medien. mehr...

Russia's President Putin chairs a meeting with permanent members of the Security Council at the Kremlin in Moscow Debatte um Russland-Politik Osteuropa-Experten sehen Putin als Aggressor

Gegenwind für jene Prominenten um Roman Herzog und Gerhard Schröder, die sich für einen Dialog mit Russland einsetzen: Mehr als 100 Osteuropa-Experten widersprechen. Man müsse Aggressor und Opfer klar benennen. mehr...

BR Dahoam is Dahoam Bilder
TV-Seifenoper "Dahoam is Dahoam" Söder versteht die Aufregung nicht

Bayerns Heimatminister Söder bekommt in der BR-Soap "Dahoam is Dahoam" einen exklusiven Auftritt. Im Sender heißt es, das sei kein Problem, sondern Konzept. Der Minister selbst findet: "800 000 Zuschauer - dafür müssen Sie 800 Bierzelte füllen." Von Claudia Fromme und Frank Müller mehr... Report

Bürgermeisterwahl  2014 Wolfratshausen SPD nominiert Fritz Meixner

Die Sozialdemokraten machen den Stadtjugendpfleger in aller Form zu ihrem Bürgermeister-Kandidaten für 2014. Die Stadtratsliste beschließen sie mit bewährten Namen. Von Wolfgang Schäl mehr...

Ehemalige Bundespräsidenten Frühere Bundespräsidenten heute Herr Herzog hat nichts zu verbergen

Während ihrer Amtszeit standen sie im Licht, tauchten in der Tagesschau auf und hielten Ruck-Reden. Aber was machen sie heute, die vier noch lebenden Vorgänger von Christian Wulff? Ein Blick in den Alltag ehemaliger Bundespräsidenten. Von Thorsten Schmitz mehr...

Dachau Dachau Dachau Der weite Weg ins Himmelreich

Seit Jahren fordern die Bewohner des Stadtteils in Dachau-Süd eine eigene Buslinie. Dort gibt es nur einen Bäcker und einen Metzger. Alte Menschen müssen ihre Einkäufe eine halbe Stunde und länger zu Fuß schleppen. Von Helmut Zeller mehr...