Maxim Billers Opus magnum "Biografie" Kraftakt gelungen, Roman tot Maxim Biller veröffentlicht sein Buch "Biografie".

Maxim Biller will das Leben selbst zu Wort kommen lassen. Das Ergebnis sind 900 Seiten "Biografie" - eine hochtourig leerlaufende Stilübung ohne erzählerischen Zusammenhang. Von Lothar Müller mehr...

Thema des Tages Thema des Tages Thema des Tages Der Blick in die Zukunft

Benjamin Stetter, Gymnasium Grafing mehr...

Literaturwissenschaft Fußgänger, Profis, Berührte

Literarisches Quartett? Gerne, aber bitte mit Argumenten. Und bitte ohne Jargon und Theoriemoden! Jan Philipp Reemtsma fragt, was es heute heißt, Literatur zu interpretieren. Von Johan Schloemann mehr...

PXL_Aleksandar Hemon Book 09 05 2015 Zagreb Croatia Bosnian American fiction writer essayist a Aleksandar Hemon Zombie-Junk

Er ist in Sarajewo geboren, lebt nun in den USA. Ein Gespräch mit dem Schriftsteller über Trump und die "Sopranos", die Superhelden und den Irakkrieg, über Bücher, die den Lesern ins Gesicht explodieren. Interview von Alex Rühle mehr...

Der Pfandleiher Der Pfandleiher von Edward Lewis Wallant Ein lebendiger Grabstein

Die Geschichte des Pfandleihers von Harlem, der die Menschen wie Insekten sieht. Edward Lewis Wallant erzählte sie 1961, mit Rod Steiger wurde sie verfilmt, heute wird sie wiederentdeckt. Von Ulrich Rüdenauer mehr...

Theater Theater Theater "Der Glaube definiert mich nicht"

In "Geächtet" packt Pulitzer-Preisträger Ayad Akhtar so ziemlich jedes Vorurteil über den Islam aus. Nicht aber, ohne dabei dem Zuschauer mächtiges Unbehagen zu verschaffen Interview von Christiane Lutz mehr...

Feuilleton Amerikanische Literatur Amerikanische Literatur Der Affenkönig auf dem Armaturenbrett

In seinem Debüt-Roman erzählt Atticus Lish von einem traumatisierten Kriegsveteranen und einer uigurischen Arbeitsmigrantin - und sperrt beide in einen New Yorker Elendskäfig. Von Christoph Bartmann mehr...

Literaturnobelpreis Nobelpreis für Literatur Nobelpreis für Literatur Die Chronistin der Menschen

Swetlana Alexijewitsch ist eine Chronistin der Zeitgeschichte und eine schreibende Ikone der Freiheit. Für ihr mutiges Werk erhält die weißrussische Autorin die höchste literarische Auszeichnung dieser Welt. Von Tim Neshitov mehr...

Adelle Waldman Reden wir über Geld "Manche Männer bleiben 25, auch wenn sie 60 sind"

Die Schriftstellerin Adelle Waldman über ihren Beziehungs-Bestseller, das Verhalten paarungsunwilliger Großstädter und wie es war, mit 29 wieder bei den Eltern einzuziehen. Interview von Alexander Hagelüken und Christian Mayer mehr...

Schule Digitalisierung in der Bildung Digitalisierung in der Bildung Lernen nach Zahlen

Computer können künftig Schulaufgaben entwerfen und mitbestimmen über die Wahl von Studienfächern. Erste Erfolge aus den USA lassen aufhorchen, werfen aber auch Fragen auf. Von Roland Preuß und Johann Osel mehr... Analyse

NEW YORK IM NEBEL Belletristik Die Stadt, die niemals beischläft

Kultbuch aus den USA: Adelle Waldmans New-York-Roman "Das Liebesleben des Nathaniel P.". Von Verena Mayer mehr...

Schriftsteller James Salter Zum Tod von James Salter Abschied vom Himmelsschreiber

Der US-Schriftsteller James Salter ist tot. Noch vor zehn Tagen hatten ihm Literaturkritiker zum 90. Geburtstag gratuliert. Ihm, dem literarischen Kunstflieger, der als junger Pilot alle Illusionen verlor. Von Christopher Schmidt mehr...

Rachel Dolezal Rassismus Blackfacing

Eine weiße Frau hat sich als schwarz ausgegeben - und sich zur Sprecherin für die Sache der Afroamerikaner aufgeschwungen. Mitten in den Debatten über Rasse und Identität trifft dieser Schwindel Amerika ins Herz. Von Peter Richter mehr...

Literaturfestival Der Magnetismus der Kuhglocken

Um 1900 wurde am Monte Verità ein anderes Leben erprobt, nun sucht man dort nach dem Geist der frühen Utopisten. Von Christopher Schmidt mehr...

Streit um E-Book-Preise Amazon einigt sich mit US-Verlag Hachette

Erbittert versuchte Amazon niedrigere Preise für E-Books des Hachette Verlags durchzusetzen, jetzt haben sich beide Seiten geeinigt. Dabei gibt der Online-Händler in einem wichtigen Punkt nach. mehr...

Winter Mediziner empfehlen Grippeimpfung

Haus- und Kinderärzte unterstützen den Aufruf des Fürstenfeldbrucker Gesundheitsamts. Der in den Wintermonaten regelmäßig grassierenden Virusinfektion soll so wirkungsvoll begegnet werden Von Stefan Salger und Cristina Bettati mehr...

Literaturnobelpreis Literaturnobelpreis 2014 Kampf um das perfekte Ranking

An diesem Donnerstag wird der Literaturnobelpreis vergeben. Und wieder wird man sich darüber streiten, ob der Gewinner den Preis verdient hat. Gibt es ein Bewertungsverfahren, mit dem sich das beste literarische Gesamtwerk der Welt bestimmen lässt? Ein Versuch. Von Carlos Spoerhase mehr... Analyse

Philip Roth Protest gegen den Online-Händler 300 Autoren vs. Amazon

Philip Roth, Orhan Pamuk, Salman Rushdie und Milan Kundera: Sie alle haben sich der Initiative Authors United angeschlossen. Super-Literaturagent Andrew Wylie hat sie zum Einsatz gegen Amazon aufgerufen. Der Online-Händler steht unter Druck. Von Jörg Häntzschel mehr...

Georg Schramm auf Abschiedstournee Georg Schramm - Deutschlands erster Wutbürger "In die Ecke gespielt"

Turbo-Kapitalismus, Pflegenotstand, Duckmäusertum: Georg Schramm ist der zornigste Widerstandskämpfer des deutschen Kabaretts. Nun will er aufhören. Daran ist ausgerechnet sein berühmtestes Bühnen-Alter-Ego Lothar Dombrowski schuld. Von Thomas Becker mehr...

Philip Roth Star-Autor Philip Roth Von der Kunst des Aufhörens

Der amerikanische Autor Philip Roth setzt an diesem Dienstag seinen Abgang von der literarischen Bühne fort. Im "endgültig letzten" Interview mit der BBC bekräftigt er seinen Abschied vom Schreiben. Und doch bleibt der Verdacht: Da kommt noch was. Von Willi Winkler mehr...

Literaturnobelpreis-Trägerin Doris Lessing Zum Tod von Doris Lessing Wanderin zwischen Welten und Anschauungen

Es ging in ihren Romanen um Afrika und Kolonialismus, um Feminismus und Gleichstellung - und um Science-Fiction. Die britische Schriftstellerin Doris Lessing war stets in rastloser Bewegung und dem Zeitgeist voraus. Den Literaturnobelpreis erhielt sie aber dennoch erst, als ihr Werk bereits zu verblassen begann. Von Bernd Graff mehr...

Literaturnobelpreis 2013 für Alice Munro Literaturnobelpreis 2013 für Alice Munro Wie erstaunlich, wie schrecklich

"Aber es ist doch schon etwas, den Tag überstanden zu haben, ohne dass er zur absoluten Katastrophe wird", heißt es am Ende einer ihrer Erzählungen - "vielleicht". Die Kanadierin Alice Munro erhält den Nobelpreis für Literatur 2013. Warum das Gewöhnliche auch immer das Unheimliche ist und wie dabei gute Geschichten entstehen. Von Thomas Steinfeld mehr...

Swetlana Alexijewitsch Stockholm Das sind die Favoriten für den Literaturnobelpreis

Wer kommt für den diesjährigen Literaturnobelpreis infrage? Die Buchmacher sehen eine Frau ganz vorne. mehr... Überblick

Nobelpreis Anwärter auf den Literaturnobelpreis 2014 Anwärter auf den Literaturnobelpreis 2014 Gefeiert und verbannt

Die eine befasst sich mit der erotischen Selbstfindung arabischer Frauen, der andere mit der Sexualität männlicher Juden. Manche werden gefeiert, andere wurden in die Isolation gezwungen. Die Favoriten für den Literaturnobelpreis könnten unterschiedlicher kaum sein. Ein Überblick. mehr...