Carsharing statt eigenes Auto Und sie bewegen sich doch Dieter Zetsche in einem Car2Go

Lange wurde Daimler-Chef Zetsche für sein Carsharing-Angebot "Car2Go" belächelt. Das hat sich geändert. Immer mehr Menschen entscheiden sich gegen das eigene Auto. Das haben die Autokonzerne erkannt - und wollen "Mobilität" verkaufen. Von Thomas Fromm und Max Hägler mehr...

BMW i3 Marktübersicht Elektroautos Mit Strom zum Ziel

Geringe Reichweite, hohe Preise und langsam sind sie auch noch. Konzeptbedingte Schwächen verhindern, dass sich Elektroautos endlich durchsetzen. Unsere Marktübersicht entlarvt jedoch einige vermeintliche Mankos als Vorurteile. Von Thomas Harloff mehr...

360° Problemstraßen in München Verkehrsplanung in München Verkehrsplanung in München "Am Ende hat man es mit Menschen zu tun"

Fußgänger blockieren Radwege, Radler behindern Autofahrer, und dann steht die Ampel immer an der falschen Stelle: Verkehrsplaner Harald Spath über seinen schwierigen Job. Von Karoline Meta Beisel mehr... Interview

Smart Daimler car2go Mobilitätskonzept car2go Ulm fährt smart

Das Experiment geht in die zweite Runde: In Ulm und demnächst auch in Texas testet Daimler mit car2go öffentlich ein neues Konzept für die Mobilität in Ballungsräumen. Ab jetzt kann dabei jeder mitmachen. Von Jürgen Wolff mehr...

Smart Daimler car2go Mobilitätskonzept car2go Ulm fährt smart

Bilder Das Experiment geht in die zweite Runde: In Ulm und demnächst auch in Texas testet Daimler mit car2go öffentlich ein neues Konzept für die Mobilität in Ballungsräumen. Ab jetzt kann dabei jeder mitmachen. Von Jürgen Wolff mehr...

Smart Swatch Mobilitätskonzept Car2go Das Swatch-Auto ist zurück

Ursprünglich sollte das Citycar von Swatch die Innenstädte entlasten. In Ulm wird seit heute diese alte Idee realisiert. In einem Großversuch unter Realbedingungen. mehr...

- Tourismus in den Alpen Auf in eine neue Wildnis

Mit Millionen Touristen ist der Alpenraum eine der wichtigsten Urlaubsregionen weltweit. Wie wird sich der Fremdenverkehr künftig entwickeln? Wir haben fünf Experten um eine Einschätzung gebeten. Protokolle: Dominik Prantl mehr...

Carsharing Grafinger Autoteiler, Robert Niedergesäß und Ingo Kwisinski Carsharing Autoteiler geben Vollgas

Das Ziel ist ehrgeizig: Bis 2030 sollen 95 Prozent der Landkreisbewohner das Angebot nutzen können. Von Barbara Mooser mehr...

Datenroaming, Smartphone, App, Internet Mercedes und das vernetzte Auto Aufholjagd im Cyberspace

Mercedes stellt auf der Cebit den Verkehrsdienst Live Traffic und das Internet Radio für das Auto vor. Damit verkürzt Mercedes den Vorsprung der Konkurrenz. Das Konzept: eine ganzheitliche Kundenbindungsstrategie. Von Wolfgang Gomoll mehr...

Carsharing, Avis, Zipcar Carsharing in den USA Mein Auto ist dein Auto ist mein Auto

Carsharing boomt - nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA. Besonders junge New Yorker wollen Autos nicht besitzen, sondern fahren. So faszinierend das Geschäftsmodell ist, so begrenzt war bislang sein wirtschaftlicher Erfolg. Das ändert sich jetzt. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

Die Pläne der Bundesregierung bezeichnen die Grünen als "Etikettenschwindel". Mobilitätsstrategie der Bundesregierung Schwaches Konzept zu alternativen Antrieben

Erdgas, Wasserstoff, Strom - es gibt einige Alternativen zu Benzin und Diesel. So richtig voran geht es allerdings nicht: Es gibt 4700 konventionelle Tankstellen im Gegensatz dazu nur 900 Erdgaszapfsäulen. Nun hat die Bundesregierung ein neues Strategiepapier vorgelegt, dass der nachhaltigen Mobilität wieder nicht auf die Sprünge helfen wird. Von Joachim Becker mehr...

- Bilder
Haushaltsdebatte im Bundestag Merkel grinst die Krise weg

Wirtschaft gut, Erwerbslosenzahl unter drei Millionen, geringste Jugendarbeitslosigkeit in Europa: SPD-Fraktionschef Steinmeier kommt bei der Haushaltsdebatte im Bundestag kaum gegen die Bilanz der Kanzlerin an. Merkel freut sich über das Karlsruher Urteil - und straft ihren Widersacher ab. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Grüne Freising Der Wunsch ist da Der Wunsch ist da Minister Magerl

Die Kreis-Grünen haben große Pläne für das Wahljahr 2013 Von Kerstin Vogel mehr...

- Bilder
Ein Urteil, viele Sieger Der Tag im Minutenprotokoll

"Eine großartige Nachricht": Italiens Premier Monti ist begeistert vom Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das den Rettungsschirm ESM unter Vorbehalt gebilligt hat. EU-Kommissionspräsident Barroso reagiert dagegen ungehalten. Bei der Generaldebatte im Bundestag attackiert SPD-Fraktionschef Steinmeier die Kanzlerin. Doch Merkel lässt das nicht auf sich sitzen. Der Tag zum Nachlesen. Von Thorsten Denkler und Jannis Brühl aus Berlin sowie Bastian Brinkmann und Sebastian Gierke mehr...

Präsentation von Car2go in München, 2013 Autohersteller bauen Mobilitätsdienste aus Geteiltes Auto, größerer Markt

Auf das eigene Auto können vor allem Menschen in Großstädten längst verzichten. Von A nach B müssen sie aber trotzdem kommen. Die Autobauer wittern ein großes Geschäft - mit Taxi-Apps und Chauffeurservice. mehr...

Autonomes Fahren, Telematik, Google-Auto, Roboterauto Mobilität von morgen Deutsche mögen Roboterautos

Lenken und lenken lassen: 40 Prozent der Deutschen können sich laut einer aktuellen Studie vorstellen, dem Autopiloten die Kontrolle über das Fahrzeug zu übergeben. Vor allem junge Menschen und Besserverdienende sind offen für autonome Autos. Doch sie sind auch überzeugt, dass es bis dahin ein weiter Weg ist. mehr...

Peking, China, Auto, Stau, Automarkt China Vernetztes Auto Autodialog wird zum Stadtgespräch

Die Städte wachsen - und damit auch der Verkehr. Autos sollen sich in Zukunft mit ihrer Umwelt vernetzen, um den Verkehrsinfarkt zu verhindern. So könnten spontane Mitfahrgelegenheiten und neue Parkkonzepte Realität werden. Ein Ausblick auf den Stadtverkehr von morgen. Von Wolfgang Gomoll mehr...

Die große Entschleunigung Verkehr: Vision 2050 Nachhaltiger Verkehr

Emissionsfrei, flexibel und intelligent vernetzt: Das Fraunhofer-Institut stellt eine Vision für nachhaltigen Verkehr im Jahr 2050 vor. Für manche Autohersteller könnte sie allerdings zur Horror-Vision werden. mehr...

Die große Entschleunigung Fraunhofer-Institut: Verkehr im Jahr 2050 Die große Entschleunigung

Emissionsfrei, flexibel und intelligent vernetzt: Das Fraunhofer-Institut stellt eine Vision für nachhaltigen Verkehr im Jahr 2050 vor. Für manche Autohersteller könnte sie allerdings zur Horror-Vision werden. mehr...

Bundesparteitag der Grünen Grüne Wir sind bereit

Die Schonfrist ist vorbei: Die Öko-Partei erhebt den Führungsanspruch in der Kreispolitik - und ist für vorgezogene Landratswahlen gerüstet. Von Lars Brunckhorst mehr...

Fauth Landkreis Landkreis Grüne werfen Fauth Führungsschwäche vor

Kreistagsfraktion zieht Halbzeitbilanz: Krankheit des CSU-Landrats überschattet die Wahlperiode. Von Lars Brunckhorst mehr...

Parallel-Universum Smart USA baut Forfour Notgeburt

Den USA ist der Smart Fortwo zu wenig und der neue Viersitzer kommt einfach zu spät. So bringt Smart USA im kommenden Jahr einfach einen eigenen Fünftürer auf den Markt - es ist ein Nissan Micra mit Smart-Logo. Kommen bald auch SUV und Pick-up? mehr...

Koalitionsverhandlungen in Baden-Wuerttemberg Streit über Kretschmann Hessen buhlt um Baden-Württembergs Autobauer

Baden-Württembergs designierter Ministerpräsident Kretschmann verlangt einen ökologischen Umbau der Autoindustrie - jetzt begehren CDU, SPD und Pkw-Lobby auf. Hessens Regierungschef Bouffier legt der Branche die Flucht aus dem grün-roten Nachbarland nahe. mehr...

Fahrrad, Auto, Mobilität, Tübingen, Französisches Viertel Bilder
Mobilität von morgen Die lebendige Stadt

Fahrrad gegen Auto? Das gibt's im Französischen Viertel in Tübingen nicht. Denn Autos sind keine da. Auch keine Zäune und keine Privatgaragen, dafür offene Räume, offene Plätze und offene Menschen - hier wird eine Idee zur Realität. Von Judith Liere mehr...

pfeil, grün-rot Der erste grün-rote Koalitionsvertrag Wunschkoalition mit Konfliktpotential

"Wir beginnen mit dem Politikwechsel": Bei der Präsentation des Koalitionsvertrages gaben sich die künftigen Partner Kretschmann und Schmid harmonisch. Doch das Papier enthält in zentralen Themen Zündstoff. Was Grün-Rot in Baden-Württemberg umsetzen will und woran die Koalition scheitern könnte - ein Überblick. mehr...