Neuseeländischer Gerichtsbeschluss Kim Dotcom bekommt Autos und Kunstwerke wieder Kim Dotcom

US-Ankläger hatten dafür gesorgt, dass Autos, Schmuck und Kunstwerke von Kim Dotcom beschlagnahmt wurden. Ein Gericht in Neuseeland hat nun aber beschlossen, dass er die Gegenstände im Wert von 7,4 Millionen Euro zurückholen darf. mehr...

File photo of Kim Dotcom speaking during an interview with Reuters in Auckland Nach Megaupload-Schließung Hollywood-Studios verklagen Kim Dotcom

Bisher hatte er Ärger mit den US-Behörden. Jetzt verklagen auch die Filmstudios Megaupload-Gründer Kim Dotcom - weil es auf seiner Plattform Megaupload Filme gratis gab. Der Exilant bezeichnet die Vorwürfe der Hollywood-Produzenten von Neuseeland aus als "dumm". mehr...

kim dotcom jetzt.de Kim Schmitz wird 40 40 Fakten über Kim Dotcom

Am Dienstag wird die vermutlich bekannteste deutsche Internet-Person 40 Jahre alt. Am Tag davor will Kim Schmitz alias Kim Dotcom in Neuseeland eine Internet-Partei gründen. Ein Porträt in 40 Punkten Von Stefan Winter mehr... jetzt.de

Megaupload-Gründer Kim Dotcom fordert Unterstützung der Bundesregierung

Megaupload-Gründer Kim Dotcom besinnt sich jetzt auf seine deutschen Wurzeln, um einer Auslieferung in die USA zu entgehen. Der in Neuseeland lebende Internet-Unternehmer mit deutschem Pass wirft den Behörden mangelnde Hilfe vor. mehr...

Dotcom Faces Security And Intelligence Committee Streit um illegale Überwachung Kim Dotcom bezichtigt neuseeländischen Premier der Lüge

Redeschlacht mit dem Premierminister: Kim Dotcom hat sich vor dem neuseeländischen Parlament gegen die illegale Überwachung seiner E-Mails und Telefonate zur Wehr gesetzt. Den Regierungschef bezichtigte er der Lüge. mehr...

Kim Schmitz alias Dotcom präsentiert Mega in Neuseeland Comeback mit neuem Filehoster Kim Dotcom ist mega zurück

Megaupload-Gründer Kim Dotcom hat sich auf seiner Pressekonferenz in Neuseeland endgültig zu einer Figur aus einer Comic-Verfilmung verwandelt. Die Frage ist nur: Zum ultimativ Bösen oder zum Rächer der Entrechteten? Sein neuer Upload-Dienst "Mega" dürfte jedenfalls die subversivste Umgehung rechtlicher Pflichten sein, die es im Internet je gab. Von Johannes Boie mehr...

Kim Dotcom hat einer Filesharing-Seite den Zugang gekappt Online-Speicherdienst "Mega" Kim Dotcom blockiert Filesharing-Seite

Immer wieder hat er behauptet, er nehme das Urheberrecht ernst. Jetzt konnte er es beweisen: Kim Dotcom hat einer auf Mega basierenden Filsharing-Seite den Zugang zu seinen Servern gekappt. mehr...

Megaupload's Dotcom Stays Out Of Jail On Bail In New Zealand Justiz-Panne im Megaupload-Fall Kim Dotcom könnte Vermögen zurückbekommen

Vermögenswerte in Höhe von 25 Millionen Dollar hat die neuseeländische Justiz von Kim Dotcom beschlagnahmt. Nun muss sie diese womöglich an den umstrittenen Megaupload-Gründer zurückgeben - weil die Behörden sich einen peinlichen Fehler leisteten. mehr...

Kim Dotcom gestures as he speaks during an interview with Reuters in Auckland Biografie über Megaupload-Gründer Kim Dotcom "Ich will einfach ein tolles Leben"

Hübsche Frauen, schnelle Autos und wilde Partys: Lange zeigte sich Internet-Unternehmer Kim Dotcom der Öffentlichkeit als Prahlhans und Schaumschläger. Nun zeichnet eine Biografie eine neue, nachdenklichere Seite des gebürtigen Deutschen, der als Kind von seinem alkoholkranken Vater misshandelt wurde. mehr...

Fall Megaupload Kim Dotcom darf Neuseelands Geheimdienst verklagen

Das Ausspionieren des umstrittenen Internetunternehmers Kim Dotcom war nach einer Entscheidung eines neuseeländischen Gerichts ungesetzlich. Der Gründer von Megaupload kann nun den Geheimdienst verklagen und Schadenersatz fordern. mehr...

Kim-Dotcom-Ausstellung in Wien Ausstellung zu Kim Dotcom Mein Bett, meine Predator-Statuen, meine Fernseher

Der exzentrische Internet-Millionär Kim Dotcom machte eine Menge Geld, auch mit dem Besitz anderer. Dann kam die Polizei und nahm ihm alles weg. Eine Ausstellung fragt, wer eigentlich wen beklaut hat. Von Johannes Boie, Wien mehr...

Megaupload-Grüner Kim Dotcom Kim Dotcom bei South by Southwest "Ich werde nie in einem US-Gefängnis sitzen"

Per Skype-Interview gibt Kim Dotcom beim South-by-Southwest-Festival SXSW den Kämpfer für ein freies Internet. Er sei Opfer eines Komplotts zwischen Obama und Hollywood. Kritische Fragen stellt niemand - stattdessen erzählt der Megaupload-Gründer, wieso er Deutschland vermisst. Von Matthias Kolb, Austin mehr...

Kim Dotcom Neuer Speicherdienst von Kim Dotcom Mega-Angriff auf die Unterhaltungsindustrie

Vor einem Jahr nahm das FBI Megaupload im Kampf gegen Online-Piraterie vom Netz. Jetzt hat der umstrittene Internetunternehmer Kim Dotcom mit dem Speicherdienst Mega einen Nachfolger vorgestellt. Die Film- und Musikindustrie kann sich auf etwas gefasst machen. Von Pascal Paukner mehr...

Jenke von Wilmsdorff besucht Kim Dotcom "Jenke - Ich bleibe über Nacht" bei RTL Rampensau trifft Rampensau

In "Jenke - Ich bleibe über Nacht" besucht RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff Prominente und nächtigt bei ihnen. Folge eins führt ihn nach Neuseeland auf das Anwesen von Kim Dotcom, wo er im Plausch mit dem Hausherrn leider auf jegliche Konfrontation verzichtet. Von Katharina Riehl mehr...

Kim Dotcom, Gründer von Megaupload Abhörprotokolle veröffentlicht Megaupload soll 150 Millionen Dollar verdient haben

Kim Dotcom und die anderen Betreiber der Online-Plattform Megaupload haben an ihrem Geschäftsmodell gut verdient. Das zeigen jetzt veröffentlichte Abhörprotokolle des FBI. Die Dokumente lassen auch Rückschlüsse auf das Selbstverständnis der Gruppe zu. Von Achim Sawall, golem.de mehr...

Zwei-Stufen-Authentifizierung Twitter will Nutzer besser vor Hackern schützen

Sogar die New Yorker Börse geriet in Turbulenzen: Wegen unzähliger Hacks auf Twitter-Accounts fordern Experten schon lange mehr Sicherheit, jetzt reagiert der Kurznachrichtendienst. Ein vierstufiges Verfahren soll die Nutzer künftig besser schützen. mehr...

Edward Snowden auf dem Titelblatt der China Morning Post Enthüllungen über US-Spähprogramm Prism FBI leitet Ermittlungen gegen Snowden ein

Die USA reagieren auf die umfangreichen Enthüllungen ihres ehemaligen Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden: Das FBI hat strafrechtliche Ermittlungen gegen den 29-Jährigen eingleitet. Das kündigte der Chef der Bundespolizei bei einer Anhörung im Kongress an. Die Entwicklungen im Newsblog mehr...

Urheberrecht Debatte um die Zukunft des Internets Debatte um die Zukunft des Internets Was beim Streit um das Urheberrecht wirklich zählt

Nutzer gegen Staat, Staat gegen Konzerne, Konzerne gegen Piraten: Vor einem Jahr erfasste die Expertendebatte um das Urheberrecht plötzlich die gesamte Gesellschaft. Ein ABC zur Klärung der Fronten. Von Dirk von Gehlen mehr...

Mega von Kim Dotcom Kim Dotcoms neuer Online-Speicher So funktioniert Mega

Mega könnte ein ganz normaler Online-Speicherdienst sein, wäre da nicht die grundsätzliche Verschlüsselung der Dateien. Doch wie funktioniert Kim Dotcoms neue Webseite? Ein Überblick in Bildern. mehr...

Megaupload-Gründer Kim Schmitz Megaupload Kim Schmitz will bedingt in USA einreisen

Auslieferung nicht nötig: Megaupload-Gründer Kim Schmitz wäre unter Umständen bereit, freiwillig in die USA zu reisen, wo ihm eine langjährige Haftstrafe droht. Dass das amerikanische Justizministerium seine Einreisebedingungen akzeptiert, daran glaubt Schmitz allerdings nicht einmal selbst. mehr...

US Postal Service USPS FBI Überwachung Datensammeln US-Post fotografiert offenbar Milliarden Briefsendungen

Vorratsdatenspeicherung der besonderen Art: Die amerikanische Regierung soll einem Bericht der "New York Times" zufolge die Umschläge sämtlicher gesendeter Briefe in den USA fotografieren. Bei 160 Milliarden Sendungen pro Jahr werden damit Absender und Empfänger registriert. Ein Insider spricht von einer "Informations-Goldgrube". mehr...

VIVA Comet 2009 Dschungelcamp - wie es am schönsten wäre Unsere Traumbesetzung fürs nächste Mal

Richtige "Stars" hat der RTL-Dschungel schon lange nicht mehr gesehen! Doch statt zu meckern haben wir ganz konstruktiv mal weitergedacht. Hier sind: Die Kandidaten für unser aller Wunsch-Camp. Es wär mit Sicherheit der tollste Dschungel aller Zeiten. Stimmen Sie ab! mehr...