01:15
Galapagos-Inseln

Vulkanausbruch im Naturparadies

Auf den Galapagos-Inseln ist der Vulkan "La Cumbre" explodiert.

Project Nim
Biologie

Hihihihihihi

Kitzeln ist schön und schrecklich zugleich. Das gilt für Menschen und für Tiere. Aber warum hat die Natur diese Spielerei überhaupt erfunden?

Von Tina Baier

Magischen Makkaroni
Dachau

Lustvoller Diskurs

Theater "Magische Makkaroni" und die Geschlechterfrage

Von Dorothea Friedrich, Dachau

Glaubensbekenntnis

Greg Graffin

Der Gründer der Punkband "Bad Religion" hatte nie etwas gegen Gott. Und auch jetzt als Evolutionsbiologe wartet er auf Beweise für die Existenz Gottes.

Von Jan Stremmel

Anthropologie

Die Farbe der Haut

Charles Darwin rätselte noch, weshalb sich die Hautfarbe von Menschen unterscheidet. Heute ist die Antwort bekannt.

Von Kathrin Zinkant

Reiseliteratur

Erkenntniskraft

Ein reich illustrierter Band dokumentiert die Weltumsegelung des Naturforschers Charles Darwin mit der "Beagle" in den Jahren 1831 bis 1836.

Von Harald Eggebrecht

Jahresrückblick Rheinland-Pfalz 2016
Karl Marx Biografie

Der Schrumpfriese

Gehört Karl Marx wirklich nur ins 19. Jahrhundert? Dorthin will ihn eine neue "letztgültige" Biografie schicken, Marx der Unsympath ohne Bedeutung für heute. Aber am Ende bleibt die Antwort widersprüchlich.

Von Thomas Steinfeld

Biografie

Gipfelstürmer

Er schien rastlos, getrieben, sprach schnell und ununterbrochen: Andrea Wulf folgt den Lebensabenteuern Alexander von Humboldts - und zeigt, wie er unser Naturverständnis prägte.

Von Jens Bisky

Bildband

Papier und Tinte im Zelt

"Kosmos der großen Entdecker" versammelt Notate und Zeichnungen von Forschern und Abenteurern. Ein ungewöhnlich unmittelbarer Einblick in den Expeditionsalltag.

Von Harald Eggebrecht

Superpreis 2016; Superpreis des Landeswettbewerbs "Experimente antworten"
Experimente am Korbinian-Aigner-Gymnasium

Fleckenteufel aus Kastanien

Erdinger Schülerinnen gewinnen zum zweiten Mal den Superpreis

Von Yvonne Ramp, Erding

Anthropologie

Wir ist mehr als ich

Woher nur kommt die Moral? Der Anthropologe Michael Tomasello findet die Antwort in der Naturgeschichte. Er zeigt, wie aus dem Mitgefühl der Frühmenschen schließlich die moderne Gerechtigkeitsmoral wurde.

Von Otfried Höffe

Ernährung

Rettet die Vielfalt unseres Essens!

Die Auswahl an Lebensmitteln schien nie größer, aber der Schein trügt. Wir bekommen immer mehr Einheitsbrei vorgesetzt. Der Verlust von Pflanzenarten ist dramatisch - jetzt gilt es zu retten, was zu retten ist.

Essay von Silvia Liebrich

John Constable
Die Pioniere der Wetterkunde

Wieso die Wolken schweben

In "Das Wetterexperiment" erzählt Peter Moore von den Anfängen der Meteorologie, die Wissenschaftler und Künstler vereint den Himmel studieren ließ.

Von Harald Eggebrecht

Richard Dawkins
Interview

"Religion ist ein Produkt unseres Gehirns"

Richard Dawkins ist der bekannteste Evolutionsbiologe unserer Zeit. Im SZ-Interview spricht er sich für eine wissenschaftlich fundierte Weltsicht aus - und klärt die Frage, ob man ausgestorbene Verwandte wie den Neandertaler wieder zum Leben erwecken sollte.

Richard Dawkins
Evolutionsbiologe Richard Dawkins

"Wir sind alle Cousins"

Evolutionsbiologe Richard Dawkins über die mächtigste Idee der Wissenschaftsgeschichte, Religion, Sex und die Frage, ob man den Neandertaler zurückholen sollte.

Von Claudia Ruby und Dirk Steffens

DNA
Epigenetik

Konterrevolution der Darwinisten

Was Eltern erleben, kann an ihre Kinder vererbt werden, behaupten Verfechter der Epigenetik. Beobachten wir eine Revolution in der Biologie - und eine Abkehr von der Evolutionstheorie?

Von Markus C. Schulte von Drach

Abendstimmung an der Hackerbrücke in Mücnhen, 2015
Neue Heimat
Neue Heimat

In Oberbayern ist die Partnersuche liberaler - aber auch komplizierter

Sich als geeigneter Kandidat für eine ernsthafte Beziehung mit einer Deutschen zu entpuppen, ist eine Wissenschaft für sich, schreibt unser Kolumnist aus Nigeria.

Kolumne von Olaleye Akintola

Mitten in der Region

Hornhaut am Hintern

Die Evolution am Bahnhof schreitet voran

Von BERTHOLD NEFF

Mitten in Pasing

Hornhaut am Hintern

Mit Darwins Evolutionstheorie vor Augen, sollte die Bahn ihre Strategie der Tauben-Vergrämung mit Hilfe von Falkengeschrei womöglich überdenken

Von Berthold Neff

Bei uns in London

Johannisbeer-Saft für die Queen

Darf man die Majestät tunken? Durch den Dreck ziehen? Man darf. Schließlich geht es nur um Porträts auf Geldscheinen: Die neue Fünf-Pfund-Note muss darauf getestet werden, ob sie auch was aushält.

Von Björn Finke

Pferd und Zebra 2
Evolutionsbiologie

Warum so gestreift, Zebra?

Chamäleons wechseln nicht den Hautton, um sich zu tarnen. Die Streifen der Zebras bieten in der Savanne keinen Schutz vor Raubtieren: Bis heute erkunden Evolutionsbiologen, warum das Tierreich so farbig ist.

Von Kai Kupferschmidt

Biologie

Und nun alle zusammen

Bis zu 50 Millionen Vögel fliegen in manchen Schwärmen, völlig koordiniert und ohne jede Kenntnis von Mathematik oder Physik. Können wir davon etwas lernen?

Von Katrin Blawat und Lukas Felzmann (Fotos)

Birds Collections, National Museum of Natural History
Taxonomie

Im Reich der toten Tiere

Die großen Naturkundemuseen haben mehr zu bieten als Dinosaurierknochen. Sie hüten riesige, unerforschte Sammlungen. Die gilt es kommenden Generationen zugänglich zu machen.

Von Christian Endt

vokalensemble erwitte
Kirchheim

Von Chören und Kühlschränken

Bei "Kirchheim Vokal" treten Gesangsensembles und Soloisten auf - darunter auch Geräuschemacher

Von Christina Hertel, Kirchheim

Fuenf-Pfund-Banknoten
Royal Bank of Scotland

Schotten dürfen über neue Zehn-Pfund-Note entscheiden

Immer nur die Queen - das ist den Schotten zu langweilig. Die einzige Bedingung: Es muss ein Forscher oder Entwickler sein.

Von Björn Finke